Also ich würde es ihnen schon erzählen.. ich kenne das noch von mir.. ich hatte auch mal ne 5, hab's meinen Eltern nicht erzählt aber der Lehrer hat's dann am Elternsprechtag und meine mum fand die note an sich nicht schlimm sie war nicht sauer oder so, sowas kann ja jedem mal passieren ;) aber was sie ziemlich blöd fand, war das gefühl das der lehrer gemerkt hat dass sie absolut keine ahnung von meiner note hatte und dementsprechend ganz ahnungslos reagiert hat. Wenn deine Eltern keine schlimmen Eltern sind die dich zu super tollen noten zwingen und ausrasten und dich hart bestrafen für ne schlechte note dann würde ich es ihnen aufjeden fall sagen! denn das gefühl der eltern wenn sie rausfinden das man sie belogen hat ist glaube ich schlimmer als die schlechtesten noten die man schreibt, immerhin waren eltern auch mal in der schule und können dich sicher verstehen. Wenn du allerdings so gemeine eltern hast, die dich vielleicht nicht verstehen, dann würde ich zum Lehrer gehen, ihm die ganze wahrheit sagen, also das du zb. von zu hause wegen den noten ziemlich druck bekommst, und ärger wenn du ne schlechte note hast und du es deinen eltern noch nicht erzählt hast und du ihn bitten würdest, es deshalb deinen eltern auch nicht zu sagen. Dein Lehrer wird( wenn er ein guter, netter lehrer ist) verständnis dafür haben. Ich hoffe ich konnte dir helfen und wünsche dir viel Glück dass dein lehrer dich versteht. Oder viel Mut, dass du es deinen eltern noch sagst! :))

...zur Antwort