Wie bringt man jemand eine Sprache bei? Und ist estnisch schwer zu lernen für einen Deutschen?

Mein Freund ist Deutscher und ich bin seit 7 Jahren in Deutschland, komme aber aus Estland. Ich bin 18, bin in Märjamaa geboren und hab fast meine ganze Kindheit in Tallin verbracht. Als ich 11 war sind wir nach Deutschland, weil nur meine Mutter Estin ist, aber mein Vater ist Deutscher und wollte mal wieder heim in sein Schwabenländle.

Mein Freund ist Deutscher und wir sind schon echt lange zusammen und das soll auch noch lange so bleiben. Als ich jetzt wieder Verwandte in Estland besucht hab, hab ich ihn einfach mal mitgenommen. Wir sind vor ein paar Stunden erst zurückgekommen. Es hat ihm gefallen und er weiß, dass ich so oft Heimweh hab und er will mit mir auswandern. Er ist sich ganz sicher und voll motiviert ;)

Ich fange nächstes Jahr an zu studieren (er auch) und danach wollen wir nach Estland gehen. Ohne Sprachkenntnisse bekommt man auch bei uns keinen Job, er muss es also unbedingt lernen! Natürlich am besten jetzt und nicht auch noch im Stress während dem Studium. Er will eigentlich erstmal nicht in einen teuren Kurs, sondern ich soll es ihm beibringen. Ich bin schon seit ich klein bin auch mit deutsch aufgewachsen, weil mein Vater wie gesagt aus Deutschland kommt und deshalb hab ich zwei Muttersprachen. Ich finde beide Sprachen relativ leicht, weil ich damit aufgewachsen bin. Ich finde aber auch, dass man es nicht vergleichen kann.

Ich kann es einfach nicht einschätzen! Ist estnisch schwer? Ist es einfacher als deutsch? Ist es für einen Deutschen relativ leicht zu lernen? Und wie bringt man überhaupt jemand eine Sprache bei? Womit fängt man an?

Danke :)

...zur Frage

Hallo!

ich komm aus einer finnischen familie hab die sprache aber als kind aus verschd. gründen nicht gelernt (nicht sonderlich viel). aber ich hatte immer ein starkes interesse an finnland und die verwandten kulturen und vor etwa drei, vier jahren hab ich mich intensiv mit estland beschäftigt, viel estnische musik gehört (ein hoch auf allan vainola und vennaskond! :- D) und plötzlich automatisch viel gelernt (zwar hauptsächlich wörter aber doch einiges), das interesse an estland hat dann zwar wieder nachgelassen, lerne aber jetzt viel finnisch und es ist auf jeden fall machbar. hab damit begonnen möglichst viele wörter zu lernen, finnische musik zu hören und selber spielen, zeitungen zu lesen und filme (in finnland sind ausländische filme idR untertitelt)/ videos zu gucken und nach und nach etwas von der grammatik einfließen zu lassen, von der es ja deutlich genug gibt! soll heißen : wenn man wirklich dahinter steht kann man das schaffen und ideal auch im selbststudium. (hoffentlich behält dein freund die frischgewonnene motivation!)

zwar ist es ein vorteil für deinen freund eine estin als partnerin haben, ich weiß aber nicht ob es gut ist wenn du gleichzeitig auch seine lehrerin bist. meine mutter hat es bei mir mal versucht und es hat garnicht geklappt. lag evt. auch an mir. ein sprachkurs wäre mMn keine schlechte Entscheidung, aber einen für Estnisch zu finden ist außerhalb der größeren St+ädte schwer.

Kurzum, es ist machbar aber nicht leicht vor allem während eines studiums und mit dem zeitfenster. wenn der junge motiviet ist soll er sich ran ans werk machen und du kannst dabei unterstützend wirken, dass wär mein vorschlag- alternativen gibts immer ;- )

Viel Erfolg! deine sehnsucht kann ich verstehen, bei der nächstbesten gelegenheit fahr ich nach karelien :-)

...zur Antwort

er findet dich sexuell anziehend (wenns ein guter traum war), ob er dich auch liebt lässt sich so nicht sagen

hat er noch mehr vom traum erzählt?

allerdings scheint eure beziehung so schon sehr gut zu sein, sag einfach dass du ihn liebst

...zur Antwort

du musst dein bestes stück nicht herumzeigen, hose runter kurz abtrocknen und unterhose hoch fertig, und schambehaarung ? das gehört doch dazu oder nicht? ich mein: das wächst doch nicht umsonst, evt. kannst dus ja stutzen aber ansonsten ist es einfach menschlich und dass du dick bist dürften die anderen ja bereits wissen, seh das schwimmen doch als möglichkeit abzunehmen - wird schon werden!

...zur Antwort

Meiner Lehrerin überbringen was für ein Shit redet!

Wir haben grad in der Schule das Thema Amoklauf und haben in Deutsch über Steinhäuser geredet. Jetzt kam aber der Hammer meine Lehrerin meinte es sei ja schon was total anderes wenn man sich schwarz kleidet und schminkt und weiße Haut hat al. wenn man Hippie ist. (In dem Moment hat mich auch die ganze Klasse angeguckt weil ich auch schon gothic war und jetzt scene (emo) bin) Aber dem ganzen die Krone aufgesetzt hat ein Text aus dem Spiegel (ja sooo eine renommierte Zeitung) der meinte der Typ hatte immer schwarze Kleidung an, hat killerspiele gespielt und (das lustigste was ich je gelesen hab) "er hörte satanistische Bands wie slipknot". Meine Lehrerin (für die ich bis dahin große Sympathien hatte) findet das jedoch alles richtig und wahr. Nicht nur das da schon meine Lieblings Bands wie Rammstein und Marilyn Manson reingezogen worden (Columbine) sind, Nein jetzt auch noch slipknot! Und ich finde es auch irgendwie sehr diskriminierend denn alles dadrin traf auf mich zu, und ich bin definitiv nicht Amoklauf gefährdet und bin recht glücklich mit meiner Szene und der Musik. Jetzt die Frage wie kann ich meiner Lehrerin mal mit viel Ironie die Meinung sagen ? Ich dachte an sowas wie mit nem Song von slipknot (dead memories) wo ich die Stelle vorlese "und du sagtest ich solle dich lieben und ich tat es....." Und dahinter sag ich dann mit diesen satanistischen Texten machte slipknot auf sich aufmerksam ! Habt ihr vllt noch andere Ideen oder ist das eine gute Idee? Was denkt ihr ?

...zur Frage

es gibt untersuchungen die zeigen dass die von deiner lehererin aufgezeigten merkmale sehr häufig bei amokläufen auftreten. wenn sie allerdings jetzt alle leute, die schwarz tragen und/oder genannte bands hören über einen kamm schert, denn amokläufer verüben ja nicht die taten wegen der musik oder der kleidung sondern weil sie psychisch nicht ganz auf der höhe sind

...zur Antwort

denk nicht dass es daran liegt dass du beschnitten bist. es gibt kulturen und länder wo das weit verbreitet (beschneidung, z auch in den USA).

ändern lässt sichs bei dir nicht mehr, also vesuch damit leben

gegens zu früh kommen gibts tricks- vllt machst du auch einfachzu schnell?

...zur Antwort

Zu hoher Leistungsdruck in der Gesellschaft?

Ich gehe in die 12.Klasse eines beruflichen Gymnasiums (Abitur) und muss unser Bildungssystem einfach anzweifeln! Wieso bitte wird man in Fächern unterrichtet, die total unnötig sind?! Wieso muss man in jedem Bereich eine gute Leistung erbringen, um in der Gesellschaft etwas wert zu sein? Deutsch, Englisch, Spanisch/Französich, Mathe, Informatik, Geschichte, Sport, Biologie/Physik/Chemie usw! Wieso muss man überall gut sein und darf sich keine Schwerpunkte setzen? Und dann wird man auch noch in Fächern die einen nicht interessieren und die man später nicht braucht auch noch schlecht bewertet! Ich meine: Jemand der weiß dass er Autor werden will, sollte sich nicht mit Informatik, Mathe und Naturwissenschaften rumschlagen müssen. Ich finde das einfach krank.

Ich sehe Schüler die kurz vor dem Druchdrehen sind, die bereits Depressionen bekommen haben, die sich dem Leistungsdruck nicht gewachsen fühlen und ständig mit der Angst leben zu versagen! Ich habe in den letzten drei Wochen vor den Ferien 12 Arbeiten geschrieben und noch ein Referat machen müssen. Wie soll das jemand schaffen? Nun ich habs nicht geschafft. Ich war total verzweifelt und wollte nur noch sterben, ehrlich gesagt. Meine Motivation sank in den Keller und dementsprechend sehen nun auch die Noten aus. Das ganze macht mich so sauer, dass ich schon gar nicht mehr zur Schule gehen will. Ich habe wirklich Angst, dass mich keine Uni aufnimmt. Das Leben kann nicht nur aus Schule bestehen. Ich finde das falsch.

Wie seht ihr das ganze? Übertreibe ich etwa? Und vor allem: Habt ihr vielleicht Tipps um mit diesen Druck und ständigem Stress klar zukommen?

PS: Einige sagen, in Wirklichkeit sind die Unis gar nicht so streng und die Lehrer vermittelt und ein falsches Bild. Außerdem würden sie auch Schüler mit etwas schlechteren Noten aufnehmen. Also Schüler, die nicht gerade einen Schnitt mit 10-12 Punkten oder so haben. Stimmt das?

...zur Frage

niemand zwingt dich gut in der schule zu sein, es hilft dir nur später. einen guten menschen erkennt man außerdem nicht an seinen schulnoten. dass du trotzdem (grad auf einem gymnasium) so viel lernst hat schon seinen grund

darüber, ob der leistungsdruck zu hoch ist oder die kinder die ihm nicht gewachsen sind einfach zu schecht (bedenke: immer mehr kinder gehen aufs gymnasium), lässt sich streiten

dass aber immer kinder vom ganzen stress krank werden ist wirklich ein ernstes problem, aber dafür allein die schulen verantwortlich zu machen - ich weiß nicht..

und denk daran: abi ist kein pflicht, es gibt viele wege die zum ziel führen

die unis sind wirklich nicht streng, denen ist es nämlich egal wie weit du kommst - aber du musst streng mit dir selber sein. ob eine uni dich aufnimmt hängt vom nc (falls vorhanden) im betreffenden studiengang ab

...zur Antwort

nur auf geschenke aus? was läuft bei dir denn falsch?

sei froh dass du freunde um dich hast und mit dir feiern

...zur Antwort

wird das desert evt augespaltet in käse und oder früchte oder eis etc.?

...zur Antwort

der admiral ist ja eigtl ein wanderfalter, zieht also o im sommer nach süden. hier in mitteleuropa kommen aber auch im winter welche vor . erst bei frost werden sie sterben. vllt bleibt deiner bei dir am leben ;D

...zur Antwort

http://ritemail.blogspot.de/2013/02/the-atlantic-ocean-and-caribbean-sea-at.html

wird hier zwar nicht wirklich beschrieben warum das so ist aber ich musste an diesen ort bei der frage deken, und auch wenn die frage schon älter ist.. yegal

...zur Antwort