Wann wart ihr das erste mal betrunken und wie wars?

Ich bin W/14, bin 1,70 groß und 55 kilo schwer.

Vor drei Monaten habe ich, dass erste mal heimlich mehr Alkohol getrunken. Ich hab ca. 200ml 40% Schnaps von 00:00 bis 01:30 Uhr, alleine in meinem Zimmer getrunken. Ich war gut betrunken und hab im Badezimmer auf einen Teppich gespuckt, dass habe irgendwie garnicht wirklich bemerkt und es ist mir erst aufgefallen als ich wieder im Bad war, habe es aber nicht wirklich realisiert. Danach bin ich glaube ich, in meinem Bett ein geschlafen, auf jeden fall war es den ca. 6 Uhr morgens und ich wollte meine Hände noch eincremen. Meine Mutter wollte gerade zur Arbeit und hat das Bad gesehen, ich saß gerade auf den Boden, weil mir was runter gefallen war. Sie hat meine Tür aufgemacht und gefragt ob alles gut bei mir, ich hab gesagt das alles gut ist und zum Glück ist sie gegangen. Meine Stimme hat sich für mich irgendwie sehr komisch angehört, sie hat aber nichts bemerkt. Am nächsten Tag war ich bis 14:00 Uhr alleine, zum Glück denn mir ging es nicht so gut, meine Mutter hatte mich denn Mittags gefragt warum ich auf denn Boden gespuckt habe. Ich meinte, ich hab zu viele Chips gegessen und ihr war zu Müde und deswegen auf denn Boden.

Sie hat mir geglaubt, ich hatte sehr viel Glück gehabt, dass sie mir vertraut und garnicht von mir denken würde, dass ich Alkohol getrunken hatte.

Ich hatte danach mehrere Tage keine Lust mehr auf Alkohol, es hatte sich auch nicht wirklich gelohnt, weil ich nichts mehr so genau weiß und es mir einfach nur schlecht ging.

Freundschaft, Alkohol, Eltern, Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung
Hab ich ein Problem, sollte ich das meinen Eltern sagen?

Ich bin 14 Jahre alt und hab in den letzten 2 bis 3 Monate insgesamt mehr als 2 Liter Schnaps (Wodka, Tequila...) getrunken. Ich hab es mir immer aufgeteilt und war deswegen nur drei mal wirklich betrunken, dass war eigentlich immer keine gute Idee, weil ich einmal spucken musste, mir danach einfach nur sehr schlecht war, denn direkt schlafen gegangen bin und nichts von der Wirkung hatte. Ich hab denn Alkohol aus Flaschen aus den Keller umgefüllt und mit Wasser ausgetauscht, damit das beim sehen nicht auffällt. Meine Eltern trinken nicht viel und auf keinen fall Schnaps, deswegen denke ich nicht das sie das so schnell merken werden, es weiß auch nur eine Freundin von mir davon. Ich hab immer alleine getrunken, mittlerweile hab ich leider keinen Alkohol mehr, keine Ahnung was ich machen würde um mehr zu bekommen.

Mir würde hier auch schon mal ein treffen Angeboten, wo mir jemand Alkohol gibt. Das treffen gab es natürlich nicht, weil er später meinte das es nur Spaß war. Ich hab irgendwie gehofft das es nur Spaß war, weil ich sonst wahrscheinlich wirklich zum Treffen gekommen wär.

Ich möchte es nicht meinen Eltern sagen, aber ich hab vor ein paar Tagen die Diagnose/ Verdachtsdiagnose Tachykardie und Hypertonie von Ärzten bekommen. Was wahrscheinlich vom Alkohol kommt, was aber niemand weiß. Ich soll jetzt zu einem Herzarzt gehen und meine Eltern machen sich mega Sorgen um mich. Mir gehts jetzt mittlerweile weile eigentlich besser und ich weiß nicht was ich machen soll.

Freundschaft, Alkohol, Eltern, Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung, suchtverhalten