ich glaube nein. Aber genau weiß ich es auch nicht. Frag doch mal bei einem Notar oder einem Anwalt oder deiner Bank nach.

Treuhandkonten werden von Angehörigen bestimmter freier Berufe, die zu besonderer Verschwiegenheit verpflichtet sind, im Auftrag ihrer Mandanten geführt. Bei solchen Treuhändern, die entsprechende Konten einrichten und verwalten, handelt es sich in der Regel um Rechtsanwälte, Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer. Der Treuhänder führt das Konto nach außen im eigenen Namen, aber auf Rechnung des Treugebers. Treuhänder und Treugeber sind durch einen Treuhandvertrag verbunden, das Guthaben auf dem Treuhandkonto steht dem Treugeber zu. (Anderkonto) http://www.wirtschaftslexikon24.net/d/treuhandkonto/treuhandkonto.htm

...zur Antwort