Ich würde erstmals das Thema: Klamotten ansprechen:)

Deine Mutter mag vielleicht "komisch" sein, aber immerhin brauchst du sie. Deine Mutter wird dir nichts tun und dir wahrscheinlich welche kaufen. Ich kenne dieses Gefühl zu gut, wenn man seine Eltern um Erlaubnis bitten muss oder etwas kaufen möchte und fragen will:)

Fang erst an auf das Thema Klamotten zu lenken und erzähl ihr dann das dein BH zu klein ist und du neue brauchst. Vertrau mir sie wird dich weder noch auslachen noch anschreien oder schlimmere Sachen:)

Immer wenn ich meine Eltern fragen muss, stelle ich mir vor, dass es schlimmeres gibt zum Beispiel Spinnen oder Clowns. Dann fällt es mir super leicht es zu sagen^^

Alles Gute und viel Glück^^

...zur Antwort

Haare:

lange, braune, Haare mit vorn leicht gewellten Strähnen, welche an windigen in ihr Gesicht wehen

Hautfarbe:

leicht gebräunte Haut

Merkmale:

Muttermal am Kinn, Narbe am Arm,

Gesichtsform:

schmal und oval förmig

Gesicht (allgemein):

Augen: leuchtend hellgrün

Mund: schmal Lippen, Mundwinkel sind immer hochgezogen (lächeln)

Nase: kleine Stupsnase

Wangen: rosa

Vielleicht wirkt sie mit ihrem Lächeln etwas professionell und sympathisch... Ich hoffe meine Beschreibung ist in Ordnung^^ Alles Liebe:)

...zur Antwort

Das Hörspiel „Das Schiff Esperanza“ von Fred Hoerschelmann handelt von einer Vater-Sohn-Beziehung wobei der Vater in Menschenschmuggel verwickelt ist.

Axel Grove trifft seinen Vater, den er seit 13 Jahren nicht mehr gesehen und deshalb für tot gehalten hat, durch Zufall auf dem Schiff Esperanza wieder und findet dort heraus, dass dieser Flüchtlinge illegal nach Amerika bringt.

Der Leichtmatrose (vgl. S. 5, Z. 6) Axel ist 23 Jahre alt (vgl. S. 5, Z, 8) und wurde Seemann, weil ihm „das irgendwie großartig vorkam“ (S. 15, Z. 20 f). Dies zeigt, wie sehr er unterbewusst bemüht ist, seinem Vater, dem Kapitän der Esperanza, nachzueifern, weil dieser für ihn als Uniformträger eine Respektsperson darstellt, die vermeintlich Macht ausübt. So will auch er, dass man ihm Hochachtung und Ehrfurcht entgegenbringt (vgl. S. 14, Z. 21 f), obwohl er sich innerlich eigentlich nach einem beschaulichen, harmonischen Leben sehnt (vgl. S. 15, Z. 21 ff). Doch das ewige sich seinem Vater Unterordnen, führt unter anderem dazu, dass er sich leicht ausnutzen und sich zu viel gefallen lässt. So ist er selbst nachts bereit, ihm aufgetragene, unnötige Arbeiten zu verrichten (vgl. S. 41, Z. 12 ff). Das Wiedersehen mit Grove lässt ihn schmerzhaft erkennen, dass seine Idealvorstellung von seinem Vater keineswegs der Realität entspricht. „Es ist nicht weit her mit deiner Herrlichkeit“ (S. 36, Z. 26 f).

Anfänglich gleichgültig dem Leben gegenüber (vgl. S. 15, Z. 34), beginnt er nun nicht nur für andere, sondern auch für sein eigenes Leben Verantwortung zu übernehmen. Seine Hilfsbereitschaft und sein Mitgefühl den Flüchtlingen gegenüber (vgl. S. 29, Z. 23 ff) steht im Widerspruch zu dem Gehorsam und Respekt, den er seinem Vater immer entgegengebracht hat. Doch dieser weckt immer mehr Abscheu in ihm. „Du bist mir widerlich“ (S. 37, Z. 22). Seine Enttäuschung wächst von Tag zu Tag, bis er ihn schließlich im Streit verlässt. Weil er nicht ohne Weiteres in einem amerikanischen Hafen abmustern kann, verlässt er aus lauter Verzweiflung nachts mit den Flüchtlingen das Schiff.

Dies bringt ihm letztlich den Tod.

Axel ist durchaus eine tragische Figur. Jahrelang hielt er seinen Vater für tot, findet ihn dann auf der Esperanza wieder und muss feststellen, dass der nicht viel mit dem Held gemein hat, den er als Kind zu kennen glaubte. Obwohl er ein herzensguter Mensch ist, was sich in seinem Verhalten den Flüchtlingen gegenüber zeigt, kann er seinem Vater nur Missbilligung entgegenbringen. So geschieht seine letzte Tat aus purer Verzweiflung und führt ihn zu seinem tragischen Ende.

(Quelle: Das Schiff Esperanza: Charakterisierung der Axel Grove | Magistrix.de)

Hätte ich die Charakterisierung würde ich meine nehmen xD

Alles Liebe^^

...zur Antwort

Knuddels:

Knuddels Chat - Wir bringen Menschen zusammen.

Oder einfach Insta oder Snapchat, aber ich empfehle Knuddels:) Dort kannst du mit Leuten chatten und wenn ihr euch besser kennengelernt habt, könnt ihr weiter auf Snapchat oder Insta weiterschreiben:)

Viel Glück und wenn du möchtest, geht es auch hier (aber eher schwieriger haha)

Alles Gute^^

...zur Antwort
  1. Lebewesen sterben aus=> keine Nahrung=> Aussterben der Menschen
  2. Wenn der Klima kippt, kippt auch die Demokratie
  3. Schützen somit die Umwelt (Tiere und Pflanzen werden nicht aussterben)
  4. Durch dem Klimawandel werden wir auch stark betroffen (Gesundheit)
  5. Klimaschwankungen (Starkregen, da wir die Umwelt stark belasten)
  6. Landwirtschaft (Eine Verschiebung der Vegetationsperioden – jener Zeiträume, in denen Pflanzen wachsen, blühen und Früchte tragen – hat Einfluss auf die landwirtschaftliche Produktion. Extreme Hitze und Trockenheit können zu Ernteausfällen führen)
  7. Energieproduktion: Viele Kraftwerke entnehmen Kühlwasser aus nahen Flüssen und speisen es erwärmt wieder ein. Durch Flusswasser, das bei der Entnahme bereits zu warm ist, oder durch sommerliches Niedrigwasser kann es künftig an ausreichendem Kühlwasser mangeln. Das kann im Extremfall dazu führen, dass Kraftwerke abgeschaltet werden müssen. Außerdem gefährdet zu warmes Wasser die Tier- und Pflanzenwelt der Flüsse.

Es sind nur 7 Punkte, aber mehr ging nicht xD... Naja, viel Glück^^

...zur Antwort

Natürlich:) Das ist ja nicht unnormal, aber eher selten. Ich bin w/13, 1,58m und meine Schuhgröße ist immer noch 36/37(...zu klein I think^^)

Die Schuhgröße spielt doch keine Rolle:)

...zur Antwort

Beim zweiten Satz hast du glaube ich das "n" bei fängt vergessen... Und beim dritten hast du "Mein Wecker schaltet ein". Ich würde eher mein Wecker klingelt bevorzugen. Beim zweitletzten Absatz musst du "Heutzutage" schreiben, denn das schreibt man zusammen:)

In der drittletzten Zeile müsste man "Privatflugzeug" zusammen schreiben.

Ich hoffe das klang nicht zu besserwisserisch oder streberhaft xD

Super Inhalt und sehr gut bedacht:) Alles Liebe^^

...zur Antwort

Argumente:

  • man reduziert die Arbeit von den Herstellern (Kindern)

Beispiel dazu: Wenn jeder nur fair kauft, müssen die Kinder oder auch Jugendliche nicht mehr arbeiten und können ihre Kindheit wie jeder andere verbringen, da niemand mehr die günstigen Klamotten mehr kauft.

  • bessere Arbeitsbedingungen für die Hersteller

Bespiel dazu: Die Hersteller bekommen bessere Löhne, sind sicher (Arbeitssicherheit) und haben geregelte Arbeitszeiten.

  • teure Sachen werden mehr geschätzt und man kann sie länger tragen

Beispiel dazu: Wenn etwas teuer ist, schätzt man es mehr und trägt es auch länger, weil die Stoffe zum Beispiel sehr gut und lang zu tragen sind.

Ich hoffe das hat geholfen^^ Noch einen schönen Tag und aaaaaaalles Gute:)

...zur Antwort

Hmm...

Folgst du Memeseiten? Denn man muss denen folgen und, wenn sie etwas posten, siehst du es @Home (also bei diesem Homezeichen^^)

...zur Antwort

Erstmal: Tut mir leid für dich:)

Für Schmerz hilft Musik um manches zu vergessen oder sich zu entspannen oder auch Sport.

Nimm dir eine kleine wohlverdiente Pause und versuche diesen Stress zu vergessen. Es ist gut, wenn man einer Person es anvertraut und sich ausspricht. Ich kann deine Lage verstehen und finde, dass deine Ex dich nicht mehr belästigen soll!

Vielleicht kannst du ein neues Mädchen kennenlernen und mehr Zeit mit der verbringen um sie zu vergessen. Vor allem wenn man eine Person vergessen will, fällt es einen schwer... Ich kenn das... Aber sie verdient dich nicht!

...zur Antwort

Argumentation gelungen?

Heyy,

ich soll für die Schule eine Argumentation schreiben, bin mir aber nicht so sicher ob ich vielleicht was vergessen hab. Kann ich vielleicht auch was verändern bzw. verbessern? (Ich soll 3 Argumente von meiner Position benutzen und 2 Gegenargumente entkräften)

Mein Text:

Ist eine Digital-Diät eine gute Idee?

In unserer Diskussion geht es um die Frage, ob eine Digital-Diät eine gute Idee wäre ist. In unserer jetzigen Generation sind die digitalen Medien Teil unseres Lebens, vor allem bei Jugendlichen im Alter von 10-16 Jahren sind diese Erfindungen vollkommen normal und gehören tagtäglich zu ihrem Tagesplan. Ich bin der Meinung, dass eine Digital-Diät eine gute Idee ist.  

Ein Argument, das für die Diät spricht, ist, dass man viel mehr analoge Freizeit hätte. Ein Beispiel dafür wäre mehr Zeit mit der Familie zu verbringen.  

Hinzu kommt, dass eine Digital-Diät dem Körper guttut und man so Körperteile wie z.B. die Augen und das Gehirn schont. 

Ich kann zwar verstehen, dass man sich an diese Erfindungen gewohnt und sie zum Alltag hinzugefügt hat. Dagegen möchte ich jedoch einwenden, dass man durch das Verzichten von den Digitalen Medien eventuell weniger gemobbt wird und Hass- und Drohnachrichten weniger werden. 

Gegen das Argument das man draußen im Notfall kein Kontakt mit den Eltern aufnehmen könnte, möchte ich einwenden, dass man wirklich im Notfall jemand um Hilfe bitten bzw. fragen ob jemand die Eltern anrufen könnte. 

Aus den zuvor genannten Gründen bin ich also der Meinung, dass man eine Digital-Diät mal ausprobieren könnte. Zwar würden sich viele nicht richtig dranhalten, dennoch ist es eine gute Idee um sich genau das abzugewöhnen.  

Danke im Voraus :)

...zur Frage

Sehr gut, aber ich verstehe eins nicht... Bei deinem letzten Argument hast du etwas negatives geschrieben, aber man sollte entweder positiv oder negativ schreiben, da es sonst etwas durcheinander gerät...

Noch ein Argument (ist aber nicht so wichtig):

Man hat mehr Zeit zum lernen und ist konzentrierter, denn man wird durch WhatsApp Nachrichten oder sonst was, sehr schnell abgelenkt, was zu einer Notenverschlechterung in der Schule führen kann.

Bei einer Argumentation redet man mit beispielsweise mit Schülern und spricht sie im Text an und motiviert sie. Aber ich bin erst in der 7. und weiß nicht, ob es sich von Stufe zu Stufe sich verändert, aber trotzdem. Deine Argumente als auch die Beispiele sind vom Inhalt her super und bringt einen sehr viel zum Nachdenken.

(Zum Schluss noch ein Ende für dich, was du aber nicht brauchst:

Deshalb lautet mein Appell an euch digitale Medien abzugewöhnen und mehr für andere Dinge Zeit zu finden als auch für das Lernen, damit die bevorstehende Zukunft höhere Chancen und mehr Hoffnung auf eine Arbeit besteht.

Oder:

Deshalb lautet mein Wunsch an euch, dass ihr euch in der Zukunft weniger mit den digitalen Medien zutun habt und euch mehr auf die Schule fokussieren könnt und auch mehr Zeit mit anderen Menschen verbringen könnt.)

Ich habe die zwei Schlussteile geschrieben, falls du es benutzen möchtest, aber deins ist auch sehr gut:) Und vor allem das mit dem Cybermobbing^^

Ich wünsche dir alles Gute und sry, dass ich so viel geschrieben habe:)

...zur Antwort

Was ist ein Zeilensprung bei Gedichten? Aufklärung (uni-24.de)

Ich denke mal da, wo kein Komma ist, denn ein Zeilensprung springt in der nächsten Zeile weiter. Bei den letzten vier Verse oder auch im Vers 6 gibt es keine Zeilensprünge aufgrund des Kommas.

Alles Gute:)

...zur Antwort

Du hast ein bestimmtes Thema und möchtest deine Meinung vertreten, um es zu verändern bzw. zu verbessern.

Für das musst du:

  1. Gute, ausdrucksstarke Argumente finden
  2. Alle Aussagen, die das Gegenteil von deiner Meinung sind "entkräften" also somit schwächen und es nicht so gut darstellen
  3. Einen Appell oder auch Wunsch (was du dir wünschst für das Thema in der Zukunft)

Nehmen wir das Thema "Upcycling":

  1. Argument: man hat Spaß aus alten Sachen neue "herzustellen"
  2. Argument: ...

Immer so weiter. In der Regel braucht man 3-4 Argumente und nennt Beispiele. Für die Argumente bekommt man mehr Punkte^^

...zur Antwort

Wie ist der Anfang meiner Geschichte ok?

Ich habe eine Geschichte geschrieben und wollte nur wissen, wie ihr sie findet, ob sie verständlich ist und ob sie Grammatikalisch und so passt:

Ich wurde wach. Die Sonne scheint durch ein Fenster im Zimmer und blendete mich. Ich musste blinzeln und sah mich um.
Wo bin ich? Der Raum sieht aus wie in einem Krankenhaus, ich lag in einem weißen Bett mit schönen gemalten Blumen auf der Bettdecke, ein paar Meter neben mir lag ein Mädchen mit blonden Haaren und dünnen Lippen. Neben mir stand ein kleiner Tisch auf dem viele Grußkarten lagen. Außerdem stand in einer Ecke des Raumes eine Zimmerpflanze mit dicken Blättern.
Und, was ist denn überhaupt passiert, dass ich im Krankenhaus liege. Aber die wichtigste Frage ist, wie ich heiße. Ich überlegte angestrengt und schielte auf die Bettdecke. Ich sah einen Zettel, auf dem Stand: „Liebste Anora, falls du aufwachst, wollte ich dir nur sagen, dass wir uns freuen, da du wieder bei uns bist und deine Geschwister sich sicherlich auch total freuen, wenn du wieder mit ihnen spielen und Quatsch machen kannst.“
Geschwister? Ich habe Geschwister? Wie alt sind sie? Wie heißen sie? Ich hatte noch viel mehr fragen die ich mir aber alle nicht beantworten konnte.
Plötzlich schwang die Tür auf und eine Frau kam in den Raum. Sie hatte eine schöne Figur, mittelbreite Hüften, eine schmale Taille, lange Beine. Sie trug eine graue Skinny Jeans, ein langärmeliges blau-weiß-gestreiftes enganliegendes Shirt, welches ihre mittelgroßen Brüste betonte. Die Frau hatte dunkelbraune Haare mit hellbraunen Strähnchen die gut zu ihren grüngrauen Augen passten. Neben ihr betrat ganz klar ein Doktor den Raum. Er hatte unter seinem weißen nicht zugeknöpften Mantel ein strahlend grünes T-Shirt mit der weißen Aufschrift „Live Green“. Seine Bluejeans war nicht eng, aber auch nicht weit. Er hatte aschbraune Haare, die aber fast schon grau wurden und blaue Augen.
Sie unterhielten sich leise aber ich konnte die Wortfetzen „Koma“, „schnellerer Puls“, „anscheinend gerade aufgewacht“ hören.

Jetzt schon mal danke für eure Antworten und das Feedback

...zur Frage

Sehr schöne gute Spannungsmacher auf jeden Fall! Dein Schreibstil ist super, aber ich würde auch noch mehr Partizipien verwenden, die es "besser" gestalten.

An manchen Stellen hast du auch Satzwiederholungen eingebaut, was die Geschichte aber auch interessanter macht. Zum Beispiel:

"Wie alt sind sie? Wie heißen sie?"

Oder noch andere Stellen mit "Ich", was eher nicht so schön klingt. Vom Inhalt her ist es super, aber ich hätte eine Frage:

Schreibst du es auf einer Website oder so? Denn ich finde es mega und würde es so gerne lesen:)

Alles Liebe^^

...zur Antwort