Darf ich meine Freundin zum essen motivieren (nicht drängen), damit sie zunimmt?

Wie ich schon in meiner anderen Frage gesagt habe, hat meine Freundin in USA zugenommen und möchte aber unbedingt wieder richtig schlank werden. Ich will, dass sie glücklich ist, aber ich fände es sehr schade, wenn Sie abnimmt wegen Druck von irgendwelchen Schönheitsidealen und gar nicht weil sie selber das wirklich will.

Bisher hat sie aber noch nichts abgenommen. In den USA haben sich nämlich auch ihre Essgewohnheiten verändert. Sie isst jetzt sehr gerne und auch mehr als früher. Meistens nur ausnahmsweise aber man kann sehen, dass sie es dann sehr genießt.

Sie hat sich früher schon künstlich eingeschränkt, weil sie schlank sein immer sehr wichtig fand und ich hatte auch nicht das Gefühl, dass ihr das so schwerfiel. Jetzt ist das schon bisschen anders. Ich merke, dass sie oft richtig Lust auf Essen hat und dann aber an ihre Figur denkt.

Wenn sie jetzt einfach nicht so diszipliniert wäre, würde sie auf keinen Fall abnehmen können, eher noch zunehmen. Ich bin mir sogar absolut sicher, dass meine Freundin molliger wird, wenn ich sie beim Essen ein wenig motiviere.

Ist es schon sowas wie drängen, wenn ich sie in solchen Situationen überrede, einfach soviel zu essen, wie sie Lust hat?

Eigentlich mag sie es ja irgendwie…

Figur, essen, Ernährung, Gewicht, zunehmen, Dicker werden, Freundin, Gesundheit und Medizin, Gewichtszunahme, Liebe und Beziehung, mollig, Sport und Fitness
10 Antworten
Meine Freundin hat in USA zugenommen und will wieder abnehmen, aber ich finde sie schön. Was soll ich machen?

Hallo,

Ich (26) bin seit über vier Jahren mit meiner Freundin (23) zusammen und wir sind auch super glücklich miteinander. Ich finde sie schon immer auch sehr hübsch und sexy. Als wir uns kennen gelernt haben, war sie super schlank und hat sehr auf ihre Figur geachtet und ging daher auch regelmäßig ins Studio.

Jetzt war sie für ein halbes Jahr in Amerika für ein Praktikum und hat dort in dieser Zeit fast fünfzehn Kilo zugenommen.

Jetzt bitte nicht falsch verstehen: ich habe überhaupt kein Problem damit, dass meine Freundin so zugelegt hat. Ganz im Gegenteil. Mir gefallen nämlich die neuen Rundungen super. Aber meine Freundin mir auch gestanden, dass sie schon sehr gern wieder dünner wäre. Ich wusste gar nicht, was ich sagen soll darauf.

Und ich möchte auch nicht, dass wer denkt, ich bin total oberflächlich. Natürlich akzeptiere ich sie so, wie sie ist und es geht mir nicht bloß ums Äußere.

Aber seit einiger Zeit finde ich etwas rundere Mädchen zunehmend attraktiv und irgendwie wird das immer stärker. Ich habe es schon immer gemocht, wenn eine schön viel Oberweite und einen runden Po hat. Aber dann habe ich angefangen, junge Frauen heiß zu finden, die am ganzen Körper etwas fülliger sind. Mir ist auch aufgefallen, wie gerne ich Mädchen hinterhergucke, die ein bisschen ein Bäuchlein haben, besonders im Sommer zur Bikinizeit wurde das immer stärker. Inzwischen stehe ich ehrlich gesagt total auf junge Frauen mit schönem Bauchspeck und finde richtig üppige Schenkel mit etwas Cellulite toll. Es ist definitiv so, dass mich hübsche Mädels mit Übergewicht viel mehr anturnen als schlanke.

Liebe, Gewicht, Freundschaft, Beziehung, Sexualität, Freundin, Liebe und Beziehung, mollig, Übergewicht
8 Antworten