Hilfeeeee! Morgen Op absagen?

Ich W 14 habe mit meiner Mutter vor mehreren Monaten einen Termin bekommen, an dem meine Weißheitszähne raus operiert werden. Dieser Termin ist eigentlich morgen. Doch letzte Woche sind wir mit meinem Hausarzt einen Zettel durchgegangen, weil ich ja eine Vollnarkose bekomme. Er hat dann nach möglichen Erkrankungen gefragt. Meine Mutter meinte dann, dass ich damals als Kind immer schon neben dem Herzgeräusch noch ein anderes Geräusch ist. Ein Kinderarzt hatte damals dann bei mir ein Ultraschall gemacht, konnte aber nichts finden.

Mein Hausarzt hat dann letzte Woche, worauf meine Mutter das mit dem Herz und dem Geräusch gesagt hat, mein Herz angehört. Und da sagte er, dass er tatsächlich ein Nebengeräusch hört. Ich habe mega einen Schock bekommen weil das mit dem Kinderarzt und dem Ultraschall ja schon viele Jahre her war. Ich dachte damals schon das das Geräusch weggehen würde.

Naja, jetzt habe ich aber vor 2 Stunden gelesen, dass ein Junge bei einer Vollnarkose gestorben ist. Niemand wusste warum, später wurde aber ermittelt, dass er ein Herzproblem hatte. Also schon immer halt, und bei der Vollnarkose ist er dann halt verstorben.

Ich habe mega Angst, habe auch mit meiner Mutter darüber gesprochen. Wir sind am überlegen ob wir die OP morgen absagen und lieber erst nächste Woche zum Kardiologen gehen, der mein Herz nach den ganzen Jahren nochmal durchcheckt. Weil das mit dem Kinderarzt und dem Ultraschall ja doch schon lange her War.

Ich wollte euch jetzt mal fragen, was ihr machen würdet. Ich hatte nämlich auch vorher keine Angst vor der OP. Doch seid ich das vorhin mit dem Jungen gelesen habe, bekomme ich ja schon fast Panik :0

Was würdet ihr machen? OP absagen und erst zum Kardiologen gehen oder die OP mit eventuellen risikoen eingehen?

Angst, herzprobleme, OP, Absage
10 Antworten
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.