Er sagt er liebt mich, kenn ihn aber nicht?

Hey Leute.

Ich benötige unbedingt euren Rat, bitte keine doofen Antworten .Es ist ein etwas längerer Text. Bedanke mich jetzt aber schon mal für Ihre Zeit.

Also gestern schrieb mich auf Instagram jemand an, der mir Fragen stellen wollte. Ich hab ihm diese auch beantwortet ..war ja nichts dabei.. na gut. Irgendwann kamen dann recht perverse Fragen, hab ihm die beantwortet(er schrieb mir, dass er anonym ist & er diese niemanden sagen würde). Mir ist so was auch nicht peinlich, mit jmd darüber zu schreiben, finde so was ganz ok. Er ist übrigens 14. Er schrieb auch auf einmal mit Herzen, was mir bisschen komisch vorkam..

Ich hab ihn dann gefragt, wer er ist, es kam nur ,,niemand". Hab ihn 3 mal die Frage gestellt aber darauf keine richtige Antwort. Er meint, er kennt mich und ich ihn. Er hätte mich angeblich schon oft gesehen...Er will mir seinen Namen nicht sagen, weil ich ihm die Fragen sonst angeblich nicht beantworten würde. Irgendwann wurde es mir zu blöd und habe ihn blockiert. Ich wollte dies einfach abschließen.

Heute schrieb er mich auf einem anderen Account an: ,,Wieso hast mich blockiert, ich liebe dich".....ähm...okay?!

Er meint er würde mich auch nicht veräppeln, was ja eigentlich schon mal gut ist aber irgendwie weiß ich nicht so recht.

Glaubt ihr, dass er mich nur verarscht bzw nur jemanden im Bett braucht?

Wenn ja, brauche ich den echt nicht......außerdem hab ich momentan keine Lust auf Jungs, weil ich mal mit der Schule mal zurecht kommen möchte.

Vielen Dank für Ihre Zeit

Gutes neues Jahr & Liebe Grüße

Schule, Freundschaft, Jugendliche, Sex, fremd, Jungs, Liebe und Beziehung, Pervers, verliebt, Instagram
10 Antworten
Ich bin nicht mehr die selbe?

Hallo. Ich brauche euren Rat weil ich langsam echt am verzweifeln bin. Ich versuche es so kurz wie möglich zu halten. Also irgendwie hab ich das Gefühl das ich(13) nicht mehr so die selbe Person bin wie vor 1 Jahr. Also die Freundlichkeit und so ist ja zum Glück geblieben aber diese Lebensfreude geht mir richtig ab. In den letzten 6 Monaten steigere ich mich UNGEWOLLT in so ne dumme Phase(Emetophopie) rein. Ich wollte und will das doch eigentlich nicht. Ich kann nirgendwo mehr richtig hingehen ohne ans Brechen zu denken :(. Es nervt mich so und mein Umfeld langsam auch. Komme auch oft genug zum Weinen aber na gut. (Bin schon bei Psychologen,Energetiker..) vor 3 Tagen ging es mir auf einmal gut und hab mich auch wieder gefühlt wie vorher nur jetzt fängt es wieder an. Aber so kann es doch nicht weitergehen.Nur noch zu Hause fühl ich mich wohl. (Wohne bei meiner Tante, weil sich meine Mutter nicht um mich kümmern könnte, mein Vater lebt mit einer anderen Frau in den Philippinen&Die beiden haben geheiratet..das sind paar Themen, die mich leider immer noch fertig machen..übrigens hab ich keinen Kontakt mehr mit ihm, obwohl ich das gerne hätte/möchte)ich hab auf viele Dinge keine Lust mehr... Ich will einfach nur wie vorher sein, glücklich,friedlich& ohne an irgendwas schlimmes zu denken. Habt ihr irgendeinen Rat? Wenn nicht, dann ist es auch in Ordnung. Ich bitte um keine dummen Antworten! Vielen Dank im Voraus

Freundschaft, Technik, Psychologie, Emetophobie, Liebe und Beziehung, Verzweiflung, bitte Antworten, hilfe-gesucht
2 Antworten
Hilfe. Trennen oder Neustart?

Hey. Brauche möglichst schnell einen Rat. Und zwar: Vor etwa 2 Wochen schrieb mich ein Junge an. Wir schreiben seit diesem Tag auch schon jeden Tag. Anfangs war ich mir etwas unsicher aber vor einer Woche verliebte ich mich in ihn und er meinte auch, dass er sich auch in mich verliebt hatte. Er ist wirklich ein netter Junge. Wir schreiben/schrieben auch täglich. Er(15) fragte mich gestern, ob ich(13, bald 14) mit ihm zusammen sein möchte und ich sagte natürlich ja weil ich ihn schon sehr möchte und auch irgendwie liebte.wir hatten also ne Fernbeziehung weil er etwas weiter weg von mir wohnt(36min Entfernung)(Hatte sonst noch nie einen Freund, er hatte schon mehrere). Heute schrieben wir auch ganz normal und so und plötzlich meinte er dann dass es mit uns nichts wird. Ich war natürlich erstmal geschockt und hätte so Was nach 1 Tag schon nicht erwartet. Dann hat er gemeint ich wäre zu jung und so weiter. Außerdem meinte er, ich meine es eh nicht ernst(obwohl ich das tue, ich gehe ja nicht aus Spaß eine Beziehung ein!) Dann fragte er mich nochmals wo ich wohne, da stellte er dann fest, dass es doch nicht so weit ist. Na gut. Danach fragte ich ihn ob es jetzt vorbei war( weil ich mir unsicher war). Darauf meinte er nur:,,Ich weiss nicht, Nein. Wenn du noch willst" .... Dann hab ich echt nicht mehr kapiert was er meint und so. Ich hab ihn dann auf jedem Fall gefragt ob er mich noch mag. ,,Nein, ich liebe dich" kam als Antwort.. Aber warum meint er dann dass es nichts wird..Ich kenne mich nicht mehr aus..Ich hoffe ihr könnt mir helfen.. BITTE jetzt keine doofen Antworten. Vielen Dank im Voraus. Liebe Grüße und schönen Tag noch

Danke für die Antworten. Haben uns getrennt. War das beste

Liebe, Tipps, Freundschaft, Teenager, Beziehung, Trennung, hilflos, Liebe und Beziehung, hilfe---, hilfe-gesucht, antworten-bitte
5 Antworten
Übelkeit wegen meiner Psyche?

Guten Tag. Bitte nehmt euch kurz Zeit. Ich benötige unbedingt euren Rat. Und zwar: Eigentlich geht es mir gut aber seit längerem schon(mindestens ein halbes Jahr) ist mir täglich schlecht. Warum weiß ich eigentlich nicht. Ich bin natürlich nicht schwanger weil ich auch erst 13 bin und so weiter...wäre auch in meinem Alter unwahrscheinlich aber na gut. Viele vermuten es liegt an meiner Psyche. Was damit genau gemeint ist, weiß ich nicht. Leider werde ich sehr schnell nervös und bin sehr sehr einfühlsam. Ich habe mal den Begriff ,,Emetophopie" gehört und ich glaube schon dass ich darunter leide, weil ich halt schon bisschen Angst vor der Übelkeit und Erbrechen habe. Schon wenn ich höre, dass jemand z.B. stark hustet, würde ich am liebsten immer weglaufen, weil ich Angst habe, dass dieser sich vermutlich übergeben könnte. Aber diese Angst hatte ich schon länger. Überhaupt in der Schule ist dies ein Horror. Ich wurde schon oft abgeholt, aber ich kann doch nicht immer abgeholt werden. Ich kann manchmal einfach nicht mehr. Die Angst macht mich so fertig und begleitet mich täglich. Sogar weinen könnte ich einfach nur. Manche Gerüche vertrage ich wahrscheinlich auch nicht, weil mir da oft schlecht wird. Komischerweise habe ich mich aber nie übergeben. Obwohl ich manchmal kurz davor war. Niemand in meiner "Familie" kann mir richtig helfen. Ich habe aber auch schon vieles durchgemacht. Ich wohne bei meiner Tante, weil meine Mutter sich nicht um mich Sorgen konnte und es mir nicht gut ging. Mir geht es nun um einiges besser bei ihr. Ich habe noch guten Kontakt zu meiner Mama. Ihr wisst gar nicht, wie ich gekämpft habe, zur Tante zu kommen. Außerdem lebt mein Vater in den Philippinen. Dort hat er eine Frau geheiratet, die ich nicht kenne.Ich finde es echt scheise von ihm, dass er sich ( das war vor 4 Jahren) nichtmal richtig von mir verabschiedet hat. Macht mich bisschen wütend.(habe ein bisschen Kontakt über Instagram) Ich vermisse ihn sehr, obwohl er früher selten für mich da war. Meine Freundin hat Depressionen und ritzte sich täglich..Mein Hund ist vor kurzem auch gestorben, den ich über alles liebte. Hab sehr viel Stress in der Schule. Andere Mädchen treiben mich auch in den Wahnsinn ..Und so weiter.. (War schon beim Hausarzt aber der meint auch wegen meiner Freunde und so)Eigentlich war ich ja ein ganz gechilltes, höfliches...Mädchen, aber diese Ängste machen mich fertig. Bin öfters auch sehr launisch, was aber auch mit der Pubertät zusammenhängen könnte. Meine Tante meinte, dass sie mit mir zum Psychologen gehen würde, weil sie auch nicht weiter weiß. Irgendwie möchte ich auch, ich kann meine "Probleme" nicht länger ertragen. Ich könnte wirklich einfach nur heulen. Ich möchte einfach nur friedlich weiterleben..Danke, dass ihr euch Zeit genommen habt, dies zu lesen. Hättet ihr einen Rat oder findet ihr, dass meine Tante mit dem Psychologen recht hatte? Wenn ja, bitte schreibt möglichst schnell zurück. Vielen Dank im Voraus

Freundschaft, Psychologie, Liebe und Beziehung, Übelkeit, hilfe benötigt
3 Antworten