Hat jemand brauchbare Tipps für einen normalen Schleimfluss im Hals-Nasen-Rachenraum?

Guten Tag ! Ich bin hier neu angemeldet und hoffe ihr könnt mir bei meinem Problem weiterhelfen, ich werde selbstverständlich nicht lange zögern um mich damit bei euren Fragen zu revanchieren! :)

Folgendes Problem: der Schleim von den Nasennebenhöhlen kann nicht richtig abfließen und meine Schleimhäute sind komplett augetrocknet.

Ich habe bereits Nasensprays (Meersalz) ausprobiert und es hat kurz geholfen aber dann letzentlich nur Erkältungen bei mir verursacht ( Ich hatte dann typischen gelben Nasenschleim).

Kochsalzlösungen gurgeln helfen kurzzeitig die Verschleimungen im Kehlkopf- und Rachenraum zu lösen, doch nach einer halben Std habe ich schon wieder Räusperdrang und kann meine Stimme nicht richtig einsetzen und muss mich immer wieder räuspern - einen kommunikativen oder repräsentativen Beruf kann ich vergessen und muss mich beruflich sogar neu orientieren. (Arbeitslos melden kommt nicht in Frage!)

Ich bin mit der Sache ebenfalls schon bei verschiedenen HNO Ärzten gewesen, die hatten mir aber wie oben schon beschrieben nur das Nasenspray empfohlen und es abgestritten das es mit der Psyche zusammenhängt - ich laufe aber mit dem Problem schon mehr als mit einem Jahr rum, ich war auch mal kurzzeitig an der Nordsee und die Luft hat mir echt gut getan - aber nichts hat langfristig geholfen.

Nun wende ich mich an die GF.net Community in der Hoffnung das Ihr vielleicht jemanden kennt der dasselbe Problem hatte oder vielleicht ihr selbst, und habt Ratschläge und Lösungen für den mist.

Ich würde liebend gerne wieder normal sprechen können, die Stimme vernünftig einsetzen ohne mich nach wenigen Minuten wieder ständig räuspern zu müssen.

Ich bedanke mich herzlich für jeden der mir damit weiterhelfen kann!!!

Viele Grüße und danke im Voraus!

Medizin, Gesundheit, Hals, Gesundheit und Medizin, HNO, kehlkopf, Nasennebenhöhlenentzündung
3 Antworten