Welche Persönlichkeitsstörungen können denn in Kombination mit Borderline und Depressionen auftreten? Was macht diese Persönlichkeitsstörungen aus?

Wer sich damit auskennt, wird wissen, dass eine Persönlichkeitsströung nach den Kriterien nach ICD-10 diagnostiziert werden. Je nachdem zu welchen Persönlichkeitsströungen laut ICD-10 das Verhalten neigt, wird eine Diagnose gestellt. Da es da oft viele Abweichungen oder Gemeinsamkeiten mit verschiedenen Persönlichkeitsströungen gibt, kann eigentlich keine 100% genaue Diagnose gestellt werden. Es wird dann nach dem Schema diagnostiziert, zu welcher Störung das Verhalten am ehesten passt. So kommt es dann auch zu Mehrfachdiagnosen.

Vorweg erwähne ich gleich, dass ich noch keine genaue Diagnose habe. Jedoch treffen eben einige Persönlichkeitsströungen mit hoher Wahrscheinlichkeit auf mich zu. Ich kann mich auch zum Teil in den in ICD-10 beschriebenen Symptomen wiederfinden.

Wenn ich mich einer Diagnosestellung unterziehen würde, würden auf jeden Fall oder mit einer sehr hoher Wahrscheinlichkeit folgende Persönlichkeitsströungen diagnostiziert werden: Borderline-PS, Selbstunsichere-PS, Paranoide-PS. Wobei die beiden Letzteren auch eher Symptome der Borderline-PS sein könnten. Weil aber auch einige ICD-10 Kriterien anderer Persönlichkeitsströungen auf mich zutreffen, könnten ebenso folgende Persönlichkeitsströungen nicht ausgeschlossen werden: Antisoziale-PS, Narzisstische-PS, Zwanghafte-PS und Schizoide-PS. Was aber auf jeden Fall auszuschließen ist, wären: Abhängige-PS, Histrionische-PS und Querolatorische-PS.

Jetzt noch mal in prozentualer Angabe welche PS laut den Leitlinien des ICD-10 zu wie viel Prozent auf mich zureffen:

Borderline-PS: >90%

Selbstunsichere-PS: >85%

Paranoide-PS: >85%

Antisoziale-PS: <50%

Narzisstische-PS: <50%

Zwanghafte-PS: <50%

Schizoide-PS: <25%

Abhängige-PS: <5%

Histrionische-PS: <5%

Querolatorische-PS: <5%

Was vermutet ihr, welche PS bei mir am ehesten diagnostiziert werden? Es wäre ja eigentlich unrealistisch wenn mir jemand 5 oder mehr PS auf einmal diagnostizieren würde. Ich würde eher denken dass mir 2 oder 3 PS gestellt werden, wobei 3 PS gleichzeitig sind ja schon ziemlich viel. Da bei mir Borderline so wahrscheinlich ist, wären es auch PS die häufig mit Borderline in Kombination auftreten.

Gesundheit, Beruf, Buch, Diagnose, Psychologie, Arzt, Borderline, Bücherei, Depression, Gesundheit und Medizin, Persönlichkeitsstörung, Psyche, Ausbildung und Studium, Erfahrungen
4 Antworten