Shisha pafft man und raucht nicht auf Lunge. Das ist für den Geschmack, deshalb nimmt man normalerweise auch aromatisierten Tabak.

Wenn Du das auf Lunge geraucht hast und zudem noch keinen Tabakkonsum gewohnt bist kann das durchaus in Magenschmerzen und Durchfall enden, da Nikotin die Darmtätigkeiten anregt.

...zur Antwort

Lies mal die Garantiebedingungen genau durch. Normalerweise sind die Kosten, die übernommen werden abhängig von Alter und Kilometerlaufleistung.

Günstiger wäre Gewährleistung (6 Monate beim Kauf von Händler) Allerdings fällt ein Keilriemen leider unter Verschleiß laut BGH (sehe ich anders aber das interessiert nicht) und das kann auch in der Garantie ausgenommen sein. (Sogar sehr wahrscheinlich)

Einzoge Chance, die Du hättest wäre der Vorbesitzer. Bestätigt der Dir, dass er den Wagen mit quitschendem Keilriemen an den Händler verkauft hat, hat Dir der Händler bewusst einene Mangel verschwiegen.

Ansonsten kann ich Dir da leider keine Hoffnung machen.

...zur Antwort

Zivilehen werden innerhalb der EU anerkannt.

Da änemark zur EU gehört dürfte das kein Problem darstellen.


Musst Dich nur informieren, welche UNterlagen die Dänischen Behörden alle haben wollen.

Auch wichtig: http://www.einfach-heiraten.eu/haager-apostille-legalisation-von-urkunden

...zur Antwort

Wie habt Ihr denn das geschafft? Bei gedrückter Kupplung? Wenn Ihr es ohne betätigter Kupplung geschafft habt, das Auto bei eingelegtem Gang Rückwärts zu schieben, dann ist an dem Wagen nichts mehr weiter im Bereich der Kupplung bzw. Getriebes kaputtzumachen. Dann ist da schon alles hin.

...zur Antwort

Lenovo IdeaPad A10 oder Acer A3-A10

Beide zwar ein wenig schwerer und größer als das IPas air, sind aber von der Technologie um Generationen weiter. Sie haben beide schon einen USB anschluss und einen micro-SD-Kartenslot. Moderne, sebstverständliche Dinge an denen sich Apple wohl immer noch die Zähne ausbeißt.

...zur Antwort

Vermutlich nicht sehr viel anders als heute. Das mit den Sklaven war eher ein vorgeschobener Grund für den Krieg.

Der Süden war auf exporte von Gütern angewiesen und im Grunde gab es hier eine große Kluft zwischen Reich (Großgrundbesitzer) und Arm (Sklaven und niedriglohnkräfte, denen es auch nicht viel besser ging) und dem Norden, mit großer Industrialisierung und einer wachsenden Mittelschicht.

Sklaven waren schlecht für den Durchschnittslohn im Norden,, weshalb sich die breite Bevölkerung dagegen ausgesprochen hat (Nicht aufgrund von Mitgefühl!) Der Süden musste billig produzieren um Konkurrenzfähig zu sein. Zudem Waren Sklaven wichtig, damit sich die Armen Tagelöhner wenigstens nicht als ganz minderwertig angesehen haben (Was sie abe rim Prinzip waren)

Die Entwicklung, die das Land gemacht hat wäre so oder so gekommen. Hätte der Süden gewonnen, hätte es ein wenig länger gedauert. Aber eigentlich waren erst mit den 1950ern die schwarzen wirklich besser dran als vorher. Also im Prinzip erst 75 Jahre nach Kriegsende.

...zur Antwort

Kann ich wegen so einer Kleinigkeit wegen Betrug Angezeigt werden?

Hi Leute, Ich habe über die Flohmarktapp Shpock ein nicht originales Pennyboard gekauft. In der Anzeige stand das es in einem EInwandfreiem ZUstand ist und im prinzip neu ist. Also hab ich es gekauft. Ich selber bin nur 2-3 mal damit gefahren und wollte es dann selber wieder verkaufen. Ich stellte es selber auf der App zum verkauf rein und schrieb das es so gut wie neu ist ich damit 2-3 mal gefahren bin und es ansonsten top aussieht. Es Wurde gekauft für 35 Euro! Wir machten aus uns zu treffen. Ich bin 15-20km gefahren um ihm das zu bringen, er nahm es an. Ich bin sogar vor ihm noch einmal damit gefahren. Er sagte es ist ok, gab ,mir das Geld und fuhr damit weg. Als ich dann wieder nachhuase gefahren bin und zuhause ankam, sagte er zu mir das das board kaputt sei und daran etwas ausgetausch wurde und rumgeschrubt wurd? und er mich Anzeigen will wegen betrug wenn ich nicht zurück komme und ihm das Geld bringe. Ich persönlich habe keine ahnung von solchen boards, habe selber daran nicht rumgeschraubt oder ahnliches. Es kann vielleicht sein das es recht hat aber das weiß ich nicht da ich mich mit sowas nicht auskenne und ich bin schließlich auch so damit gefahren und ich habe es genau so gekauft wie ich es weiter verkauft habe.

Ich habe versucht mich zu einigen und habe gesagt das er mit das Board gerne zuschicken kann oder her kommt und ich ihm das gekd zurück überweise, da ich es mir nicht leisten kann ständig hin und her zu fahren (ich weiß es ist nicht weit trotzdem, ich bin 17 schülerin und habe kein eigenes einkommen, ich fahre eine 125ccm mit 11ps). Er sagt er will es mich anzeigen wenn ich heute nicht mehr zu ihm fahre (da er keine versandkostenzahlen will und ich kann ja die 5 euro spritkosten ja zahlen könnte das es ja nicht viel ist) und ihm das geld wieder bringe.

Kann er mich wegen so etwas wirklich anzeigen und kommen da große folgen auf mich zu wenn ich nicht hin fahre und ihm das Geld wieder bringe?

...zur Frage

Nein. In Deinem speziellen Fall konnte der Käufer die Ware vor Bezahlung begutachten und da es sich um einen Privatverkauf handelt gilt damit gekauft wie gesehen (Ausnahme versteckte Mängel hier besteht aber das Problem, dass er Dir nachweisen muss, dass Du die Mängel vorsätzlich verschwiegen hast soll heißen, dass Du von den Mängeln wusstest... das halte ich aber bei einem Pennyboard für sehr unwahrscheinlich, dass man hier einen Mangel überhaupt verstecken kann).

Es ist eher umgedreht der Fall. Dir ungerechtfertigterweise mit einer Strafanzeige zu drohen um Dich gegen Deinen Willen zu einer Handlung zu bewegen erfüllt den Straftatbestand der Nötigung (§240 StGB) Binde Ihm das aber nicht auf die Nase.

Du musst also nichts befürchten.

...zur Antwort

Du brauchst nichts schriftlich, es reicht wenn Du vor Zeugen eine Zusage bekommen hast oder auch eine Email ohne Unterschrift reicht. Genehmigt ist genehmigt. Und zurücknehmen kann der Arbeitnehmer Deinen Urlaub immer, auch wenn Du es schriftlich hast (Aus wichtigen betrieblichen Gründen) Der Arbeitgeber muss Dir nur Deine daraus entstehenden Kosten zahlen (Buchungskosten etc.)

Bist Du einmal im Urlaub kann Dich Dein Arbeitgeber nicht zwingen diesen abzubrechen. Mein Tip zur Not: Du weißt wie man ein Handy abstellt? Denn Dein Arbeitgeber kann DIch auch nicht dazu verpflichten im Urlaub erreichbar zu sein. Und Du musst Ihm auch nicht auf die Nase binden, dass DU zuhause bist.

...zur Antwort

Generell ist das erst einmal eine Frage, wer das Aufenthaltsbestimmungsrecht hat (Patientenverfügung bzw. Vollmacht). Habt Ihr die, könnt Ihr das machen und das Amt müsste wenn es beauftragt wurde nachweisen, dass Sie bei euch gut aufgehoben ist. Bzw. dass Ihr euch um Sie kümmern könnt.

Probleme bekommt Ihr auf jeden Fall, denn das Heim wird sich da nicht so ohne weiteres die Butter vom Brot nehmen lassen und ein Verfahren beim Betreeungsgericht einleiten.

Habt Ihr keine Patientenverfügung könnt Ihr das wohl vergessen. Dann müsst Ihr beim Betreuungsgericht anklopfen und darum bitten, dass Ihr euch kümmern dürft.

...zur Antwort