Da eine Hirnhautentzuendung ernstzunehmen ist, am besten alle Fragen diesbezueglich an einen Arzt stellen.

Persoenliche Erfahrung meinerseits: nach drei Wochen akutem Stadium war ich noch einen Monat schlapp, hatte steife Glieder und musste mich oefters uebergeben.

 

...zur Antwort

Bei meiner ersten Reise in die Ukraine, musste ich leider feststellen, dass man auf oeffentlichen Toiletten sein Toilettenpapier kaufen muss. Das Schlimmste aber war, dass ich von der Busfahrt ( 8 Stunden pures Durchruetteln) und einer Packung Leinsamenbrot einen riesigen Blaehbauch, Durchfall und die schlimmsten Bauchschmerzen meines Lebens hatte.

Also rein in die Toilette am Bahnhof und gleich mal feststellen muessen, dass das nichts wird mit Stuhlgang, da die Toilette nur ein Loch im Boden war und unten auch noch ein 10cm Schlitz + Riesenverkehr in der Toilette, duenne Waende etc. Also erstmal nur Pinkeln, tja, leider hielt ich dem Druck hinten nicht stand und erleichterte mich auch da ein wenig. Dann fahriges Suchen nach Toilettenpapier...Im Endeffekt blieb mir nichts anderes uebrig als einen 10 Euro Schein zu missbrauchen...

...zur Antwort

Als ich meine Ernaehrung von vegetarisch (aber sehr sehr einseitig) zu vegan (hauptsaechlich Rohkost) umgestellt habe, ist meine bis dato schon schwere Akne (papulo pustulosa!!!) im ersten Monat geradezu explodiert - aber keine Panik, innerhalb der darauf folgenden zwei Monate waren alle Pickel verschwunden und sind bisjetzt (ueber ein Jahr) nicht widergekommen - hmmm, was sind Pickel ueberhaupt nochmal??? :)

Also, folgendes: Wie hast du dich vorher ernaehrt? Zu einseitig? Wenig Obst und Gemuese? Eventuell Kaffe, Alkohol etc. zu dir genommen?Viel Fleisch?

Dann eine gute Nachricht fuer dich: Dein Koerper gibt die Giftstoffe, die er davor gespreichert hatte, nun ab - dein Darm regeneriert sich und dann kommt schnell die Besserung. Ein (Anzeichen dafuer, dass dein Koerper uebersaeuert und somit mit Unrat ueberlastet war, sind kleine rote Pickelchen auf den Oberarmen.)

Allerdings bist du ja auch in der Pubertaet, da ist eine leichte bis mittlere Akne normal und vergeht in einiger  Zeit von selbst, wenn du auf deine Ernaehrung achtest. Tja, das habe ich leider nicht gemacht, und meine Akne gehegt, bis ich 23 war. Hat sich noch niemand gefragt, warum eine Krankheit, die der Jugend zugeschrieben wird, immer oefter bei Erwachsenen zu sehen ist?

Und zum Schluss: Sicher, die ein oder andere Creme hilft erstmal - meist handelt es sich aber um Antibiotika, die deine Haut absorbiert und die Probleme im Nachhinein oft noch verstaerkt, indem sie die natuerlich Darmflora zerstoert. Also, so schwer es auch ist, ich gebe dir den Tipp, deine Haut nur mit Wasser zu reinigen und einmal die Woche sanft mit einem Peelinghandschuh drueber zu gehen. Und JA, das ist vollkommen ausreichend, wenn du dich nicht schminkst ( oder nur die Augenpartie, da musst du schon mit einem Makeupentferner drueber gehen), und JA, die Haut produziert Fett - und JA, das soll auch so sein...  :)

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.