honor oder honos (ist ne ältere Form) für Ehre (vgl. Englisch); vis für Kraft, Stärke (potestas ist mehr in Richtung Macht). Sicher!

...zur Antwort

Ein Lateinstudium zu beginnen, ohne in der Schule Latein gehabt zu haben, kann ich dir keinesfalls empfehlen. An der Uni wird davon ausgegangen, dass du die Sprache bereits weitestgehend beherrschst (so wie bei einem Englisch-Studium auch). Da geht´s gleich richtig los mit Übersetzungen wichtiger (meist komplizierter)Autoren, die selbst in der Oberstufe noch nicht gelesen werden, und fortgeschrittenen Grammatikübungen. Außerdem muss man "nebenbei" noch ein Graecum (Abschluss in Altgriechisch) nachholen.

...zur Antwort

Ich würde eine ganz normale Bewerbung schreiben. Der Betrieb weiß ja schon um deine Kündigung, das muss nicht unbedingt direkt ins Anschreiben. Du könntest in deinem Anschreiben auf das Telefonat verweisen. Gleich eine fertige Bewerbung mitbringen macht einen sehr guten Eindruck! Mach das ruhig, zeig sie der Berufsberaterin. Vielleicht hat sie noch Verbesserungsvorschläge. Viel Glück!

...zur Antwort

Generell besteht die Möglichkeit für Eltern, Unterricht zu besuchen (nach Absprache). Vielleicht bekommst du dann einen besseren Einblick. Du solltest versuchen, den Lehrerinnen das so zu verkaufen, dass du nicht sie kontrollieren willst, sondern, dass du deinen Sohn beobachten willst, um besser mit ihm zuhause an dem gemeinsamen Problem zu arbeiten. Eine Schule für Erziehungshilfe scheint mir in diesem Fall doch etwas krass (siehe zitronischka). Allerdings sollte dein Sohn auch lernen, seine Emotionen besser in den Griff zu bekommen. Ausraster bei übermäßigem (Un-)Rechtsbewusstsein sind sehr unangenehm und werden ihm immer wieder Schwierigkeiten bereiten. Ausraster sind in der Regel ein Zeichen für Verunsicherung. Wenn diese nicht ausgeräumt wird, wird dein Sohn sich immer wieder selbst im Weg stehen. Wäre doch viel schöner, wenn er auch Personen akzeptieren könnte, die nett zu ihm sind. Ist doch auch für ihn viel angenehmer. Deswegen würde ich auch ruhig professionelle Hilfe in Anspruch nehmen.

...zur Antwort

Lügen und Urkundenfälschung als Einstieg sind nicht empfehlenswert. Gib dein Zeugnis einfach in der Personalabteilung ab. Den Realschulabschluss hast du ja insofern als du ja offensichtlich eine abgeschlossene Berufsausbildung vorweisen kannst. In der Regel hat man damit auch den Realschulabschluss. ;)

...zur Antwort

normativ = Normen setzend/gebend, empirisch = untersuchend.

...zur Antwort