Bitte nicht tun 8 Stunden ist definitiv zu lange und eine Katze als spiel Kamerad geht nicht, da sie verschiedene Spielweisen haben und das kann schnell mal sehr schief gehen.

...zur Antwort

Das sind schicher Flöhe.

Geh mal zum Tierarzt oder Ruf beim Tierarzt an, der kann dir dann ein Mittel gegen sie geben, allerdings kann es sein das er dafür gewaschen werden muss.

...zur Antwort

Warum so tun, wie schon gesagt wird dadurch das Verhalten gestärkt.

Du müsstest das mal mit deiner Freundin besprechen, da es ihr Hund ist und sie für die Erziehung zuständig ist.

Aber du kannst kleine Tricks benutzen, mit du dem Hund klar machst, das es unangemessen ist und er es unterlassen soll.

Vielleicht hilft dir dabei der Artikel:

https://www.fressnapf.de/magazin/hund/erziehung/anspringen-abgewoehnen/

Hoffe konnte helfen

LG :)

...zur Antwort

Erstmal nicht, da ich sagen würde das du es erst jemandem erzählst, endweder wenn du wirklich jemanden zum Reden brauchst und du der Person vertrauen kannst oder einer deiner Freunde nachfragt, dann kannst du es ihnen erzählen, erklären oder so.

LG

...zur Antwort

Ich mag sehr gerne deutsch Rap, allerdings weiß ich nicht ob das was für dich ist 😂 (nicht böse gemeint).

Hier ein paar Beispiele:

https://www.youtube.com/watch?v=f7TGHrwAWZs

https://www.youtube.com/watch?v=oylzPyWQyDY

https://www.youtube.com/watch?v=XGGc3ZKO6PA

https://www.youtube.com/watch?v=mVI6So6kcSI

https://www.youtube.com/watch?v=aBuCg88AI7I

Hoffe ich konnte helfen

LG :)

...zur Antwort
Wegen Suizid versuch als feige beschimpft werden?

Hallo, ich hab vor paar Wochen mit meinem "Sozialbeistand/Betreuer" geredet und ihn hab ich neu bekommen aber ich hab das gefühl ich komme mit ihm nicht klar. Im moment denke ich über alles was er sagte nach und kann kaum schlafen. Mein Bauchgefühl hat sich noch nie getäuscht und ich hatte schonmal so einen der weitaus schlimmeres gesagt und getan hat.

Er weiß das ich letztes Jahr versucht hab mich umzubringen und hatte mir daraufhin eine predigt gehalten über jeden rotz und meinte er findet es feige, wenn jemand suizid begeht oder einen versuch getan hatte. Ich fühle mich seitdem er das sagte wie ein Feigling, ich weiß das Depressive und Suzidale Menschen keine anderen Ausweg mehr sehen und wenn es zu schlimm wird denkt man halt nicht mehr nach. Viele sind seiner Meinung das weiß ich aber ich hab das gefühl, kaum jemand versetzt sich in die Lage der betroffenen, die nichts für diese gedanken können.

Ich hab auch das Gefühl er möchte mich so sehr verändern, das ich nur positiv sein soll und das es für ihn nichts negatives gibt. Er wollte auch das ich das was mich bedrückt und ein fall für ein Psychologe ist getrennt halten und ich stimmte ihm zu und dennoch möchte er wissen wie es mir geht, aber ich kann ihm ja nicht sagen wie es mir geht weil er ja dann wissen möchte wieso und das verwirrt mich extrem. Ich Distanziere mich sehr von diesem Betreuer und fühle mich so wie bei dem anderen Betreuer den ich zu erst hatte. Ich fühle mich auch kontrolliert, da als ich den zweiten Betreuer bekam so gut fand, ich hab mich nie eingeängt gefühlt oder Überfordert nach jedem gespräch. Leider ging er aber daher hab ich jetzt diesen Betreuer und ich mag seinen Charakter nicht sonderlich.

Er will immer dabei sein wenn ich Medikamente richte und ich sagte ich kann das alleine und das ich die Medi Dose nicht draußen rumschleppen möchte will er das jetzt in meiner Wohnung tun.

Er meinte er müsste dabei sein, weil er aufschreiben muss wie viele ich bekommen hab, obwohl er das auch alleine tun kann oder während ich die Medikamente holen gehe, bei meinem zweiten Betreuer, der leider ging hab ich für 7 Tage medis bekommen in die Tasche gemacht und durfte alleine zuhause richten und er schrieb es bevor ich ging im Büro noch auf und das war. Der neue Betreuer nimmt mir die kontrolle über mich weg und ich fühle mich einfach nur noch so als könnte ich garnichts alleine, als wäre ich unfähig und minderwertig.

Am Montag als er bei mir war hatte er nichtmal aufgeschrieben er meinte das wolle er im Büro dann tun und das hatte mir gezeigt das er mich nur kontrollieren möchte ob ich die in die Dose mache. Ich mein ich bin mit den 7 Tagen medis sowieso alleine und nehme sie ohne Kontrolle aber wieso möchte er sie unbedingt in der Dose sehen? Was sollte ich denn sonst damit tun so oder so müsste ich die ja sowieso in die Dose tun. Ich finde es verwirrend und komisch, wie dieser Mann mich behandelt

Vielleicht hat ja jemand Tipps was ich tun kann und was falsch läuft?

Tut mir leid für diesen langen Text..

...zum Beitrag

Halli hallo,

Ich stimme AusMeinemAlltag komplett zu, du solltest es nicht glauben was er sagt, da er irgendeine kake labert, von wegen feige.

Gibt es da jemand mit dem du reden könntest, der dich ernst nimmt und der sich vielleicht darum kümmer kann, das du jemanden anderen bekommst oder das er mal klare Regeln bekommt, wie das er mal ein „ich kann das alleine" oder ein „nein" versteht und es akzeptiert.

Und es kann gut sein, das er manipulativ ist und es bei dir versucht, wichtig ist sich dagegen zu stellen, du machst nichts was dir nicht gefällt und was du nicht machen musst und wenn es dein selbstbewusstsein zulässt könntest du versuchen ihn drauf anzusprechen.

Und vielleicht versuchst du dein selbstbewusstsein zu stärken (falls wenig vorhanden), das kann dabei helfen:

  • Akzeptiere dich selbst.
  • Kümmere dich um dich selbst.
  • Halte deinen Körper aufrecht.
  • Nimm Kritik nicht persönlich.
  • Akzeptiere Komplimente.
  • Übe Dankbarkeit.
  • Setze realistische Ziele.
  • Vergleiche dich nicht ständig mit anderen.

Ich weiß es nicht nicht einfach (hab auch psychische Probleme), aber versuch es, den Leute merken auch wenn man ein geringes selbstbewusstsein hat und dann versuchen so welche Leute dich zu manipulieren.

Hoffe ich konnte etwas weiter helfen

LG :)

...zur Antwort