Wann und welche Zahnzusatzversicherung für Kinder empfehlenswert ist wurde zudem in diesem Zahnzusatzversicherung Forum bereits einmal besprochen:

http://www.zahnzusatzversicherung-forum.com/lohnt-zahnzusatzversicherung-fur-kinder-t172.html

Wichtig ist ab einem bestimmtem Alter abzuklären, ob in der Patientenakte beim Zahnarzt nicht bereits Fehlstellungen diagnostiziert wurden. BEispielsweise ist es immer problematisch, wenn vor VErsicherungsbeginn bereits Röntgenaufnahmen gemacht wurden. Denn dann lässt sich bereits viele Jahre vorher eine Behandlungsbedürftigkeit feststellen.

...zur Antwort

Von den LEistungen her ist CSS flexi ZB ZE top (= CSS Zahnarzt plus) sicherlich top, allerdings sind das nicht die schnellsten bei der LEistungsbearbeitung. Der neue AXA DENT Premium könnte eine gute Alternative sein. Dieser Tarif hat zwar anfängliche Summenbegrenzungen, allerdings macht ihn genau das langfristig kalkulierbarer und weniger anfällig vor Beitragsanpassungen. Im BEreich Zahnbehandlung (ausser PZR , hier nur 120 Euro im Jahr) leistet der Tarif gleichermaßen wie die CSS Zahnversicheruhng, nämlich 100% auch für höherwertige BEhandlungen. Infos zum Tarif: http://www.versicherung-online.net/AXA-DENT-Premium-588/

...zur Antwort

Also, es handelt sich hierbei um einen sehr leistugnsstarken Tarif, allerdings ist dieser nur empfehelnswert, wenn Du wirklich Top-Zähne hast bei Antragstellung, da im LEistungsfall genaustens geprüft wird, ob wirklich keine Behandlung bei Vertragsabschluss angeraten war. Ansonsten findest Du hier einen Ratgeber zum Thema und eine PDF-Liste mit den aktuell besten Tarifen und Ihren Unterschieden: http://www.versicherung-online.net/Ratgeber/Zahnzusatzversicherungen-399/

...zur Antwort

Unsere ersten Erfahrung belegen nun, nachdem der Tarif ein Jahr am Markt ist, dass die ersten Kunden bisher ihre Rechnungen problemlos erstattet bekommen haben. http://www.versicherung-online.net/janitos-dental-plus-zahnzusatzversicherung-370/

...zur Antwort

Strafe sowieso nicht, allenfalls Schadenersatz. Der Zahnarzt müsste dazu beweisen, dass auch tatsächlich ein Schaden entstanden ist, er also z.B. zu genau dieser ZEIT Keinen Patienten hatte. Des Weiteren läge selbst, wenn es so wäre der Schaden für einen nich in Anspruch genommenen Prophylaxetermin (je nachdem ob Du Kassenpatient oder Privatpatient bist) dann bei 10- max. 20 Euro. Schließlich heisst dies ja nicht, dass Du auch eine weitere Behandlung in Anspruch genommen hättest.

Mit 14 Jahren sowieso nicht einmal das.

...zur Antwort

ICh denke nicht, dass dies viele Menschen schaffen, aber gibt es sehr wohl absolute Fehleinschätzungen, die dazu führen, dass Personen für dumm erklärt werden, die es gar nicht sind. Ein sehr guter Freund und Kommilitone hat es sogar noch 2 Stufen weiter geschafft. Er wurde als Kind auf eine Schule für geistig Behinderte geschickt. Dann auf eine "normale" Sonderschule. Nur durch den heroischen Einsatz seiner Mutter und gegen den Willen und die Meinung vieler Lehrer durfter er dann auf Hauptschule.(zunächst nur probeweise) Da er sich dort sehr normal entwickelte (er ist ja nicht dumm) ging der üblich 2. Bildungsweg von statten. Realschule, Abitur mit Note 1,9. Und was noch krasser ist. Er hat mit mir zusammen Volkswirtschaftslehre an der Uni studiert und auch sein Uni-Diplom geschafft. Nen Job hat er übrigens auch problemlos gefunden.

Also möglich ist es auf jeden Fall. Und sogar von noch niedriger bis zum Uni-Diplom.

...zur Antwort