Du kannst nur einen Minijob auf 450,- angemeldet machen,du kannst aber einen für 200,- anmelden und den anderen z.B. auf 250,- so das die 450 nicht überschritten wird. Frag doch einfach deinen Chef da wo du auf 450 gemeldet bist ob er dich auf 200,- melden kann und den rest soll er dir privat auszahlen,so kannst du auch einen zweiten Minijob annehmen ohne das du es versteuern musst.

...zur Antwort

das ist dein Kreislauf wahrscheinlich,du stehst zu schnell auf aber dann müsste dir auch schwarz vor Augen werden,ist das bei dir auch der Fall? dann musst du langsam aufstehen und dich strecken.

...zur Antwort

Du musst es sogar dem Jobcenter jetzt schon sagen das du im August in ein anderes land gehst und dort auch bleibst,denn wenn du das nicht tust zahlen die weiter bis du wieder einen Termin von dem Amt bekommst wo du auch erscheinen musst und wenn du nicht mehr hier bist musst du alles wieder zurück zahlen und das kann dir zu lasten gehen,also ruf an oder geh hin!

...zur Antwort

sag ich doch ganz schonend ( du ich muss dir was sagen ) dann das du es nicht magst und bitte verstehe mich nicht falsch dazu

...zur Antwort

Mietrecht Wohnungsübergabe

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir haben zum 31.05.2015 unsere Wohnung gekündigt in der wir seit gut 3 Jahren wohnen. Heute sind wir mit einem Mitarbeiter der ... durch die Wohnung gegangen und waren über die Aussagen des Mitarbeiters etwas irriert. Von seinem Auftreten mal ganz zu schweigen redete er extrem respektlos mit uns. Zuerst ging er auf die Helllila gestrichenen Wände los, dass wir diese Streichen müssen war uns klar, klar war uns allerdings nicht, dass wie dieses professionell machen lassen müssen. Ferner würde uns interessieren, ob wir nur die von uns gestrichenen Zimmer weiß streichen müssen oder auch die weißen Zimmer, wo z.B. von der Garderobe einige "Spuren" durch Jacken etc. an den Wänden sind. Laut des Herren müssen wir alle diese Stellen streichen.

Was uns allerdings deutlich mehr irritierte war, dass er direkt auf die weiß lackierten Türen los ging. Diese haben einige leichte, aber keine massiven Lackabplatzer. Allerdings sind wir mit den Türen nicht "sorglos" sondern immer gut umgegangen. Die Türen sehen eher aus, als seien sie vor dem weißen Anstrich (vorher waren sie dunkelbraun) nicht abgeschliffenworden. Denn bereits wenn man mit dem Putzlappen über einige Stellen geht blättert sie Farbe ab. Ein Maler bestätigte, dass die Türen nicht richtig/ordnungsgemäß lackiert wurden. Sind wir verpflichtet die Türen auszubessern oder gar neu zu lackieren?

Eine letzte Frage haben wir noch bzgl. des Datenschutzes. Der "Vermieter" hat unsere Handynummer und Namen an einen Interessenten für die Wohnung raus gegeben ohne uns vorher zu fragen oder zu informieren. Im Mietvertrag steht hierzu nichts, also wir haben nichts unterschrieben, dass wir mit der Weitergabe unserer Daten an Dritte einverstanden sind.

Kurze Informationen zum Mietvertrag: Laut Mietvertrag müssen wir die Wohnung "in Ordnungsgemäßen Zustand übergeben".

Schönheiztsrepaarturen sind vom Mieter fachgerecht auszuführen........ das Streichen der Türen.... Die Schönheitsreparaturen sind in der Regel nach Ablauf folgender Zeiträume durchzuführen: .. die Anstriche der Türen alle acht Jahre...

Vielen Dank für Ihre Hilfe

...zur Frage

Innenanstriche der Türen und Fenster im Wohn-Schlafräumen,Dielen,und Toiletten sind alle 8 Jahre vom Mieter nicht vom Vermieter durchzuführen. Du musst die Wohnung natürlich so verlassen wie du es angenommen hast. Und zum Vermieter,er darf auf keinen Fall ohne Absprache deine Nummer anderweitig weiter geben!

...zur Antwort

muss nicht unbedingt eine Verspannung sein,kommt darauf an was du arbeitest welche Bewegungen du am tag machst...es könnte auch verkalkt sein oder eine Entzündung am gelenk. Wenn deine Schulter im Alltag zu stark belastet wird kann es im Schlaf schmerzen.

...zur Antwort