Kann man machen. Ich mag, dass das Menü bei diesen TVs relativ schnell reagiert und aufgeräumt ist. Dennoch wäre ich eher bei der 43AU Reihe von Samsung dabei. Da hast du ein deutlich besseres Bild und mehr Spaß.

...zur Antwort

Nein, das tut es leider nicht. Du benötigst dafür einmal die Tube selbst (128€), eine Hue Bridge (50€) und eine Philips Syncbox welche das Bild ausliest und an die Tube weitergibt (300€). Das lohnt sich leider eher weniger.

...zur Antwort

Hey. Leider ist liegt das an der Funktionsweise der Bluetoothübertragung. Das Signal wird vom Fernseher verschlüsselt übertragen und muss dann von deiner Box wieder entschlüsselt werden. Das dauert leider seine Zeit.

...zur Antwort

In der Packung liegt eine Codeliste für die verschiedenen Fernsehmodelle bei. Du musst einen Vierstelligen Code, welcher für deinen Fernseher ausgezeichnet ist einprogrammieren. In diesem Fall müsste das mit der Magic taste funktionieren siehe Anleitung.

...zur Antwort

Es wäre gut bei den Eingängen den für PCs zu nehmen und wenn es möglich ist beim Fernseher den Gaming Modus zu aktivieren. Das Problem ist halt, dass Fernseher nicht zum zocken gemacht sind, die Latenz die du beschreibst ist aber doch relativ hoch.

...zur Antwort

Intervalle sind die Abstände der Tonhöhen zweier Noten. Eine Prime beispielsweise wäre dieselbe Note nochmal. Das nächstgrößere Intervall wäre die Sekunde bsp. a - ais. Aufgabe 1: Quarte, Sekunde ...

...zur Antwort

Du musst doch einfach nur bevor du die gleiche Note erneut verwendest alle anderen genau einmal verwendet haben. Sei kreativ, dann wirds auch :)

...zur Antwort

Das liegt am Pegel, welchen Windows automatisch aufdreht. Guck mal nach dem nächsten Start unter Systemsteuerung, Sound und Hardware, Aufnahme und wähl dein angeschlossenes Mikro aus, Pegel von 100 auf ca 80 stellen, dann sollte alles klappen.

...zur Antwort

Generell sind für Funkmikrofone Störfrequenzen Gift. Wenn du in der Stadt warst, kann es durchaus sein, dass die Leute welche dich umgeben haben mit ihren Smartphones deine Frequenz gestört haben. Ansonsten einfach mal die Ausrichtung der Antennen optimieren.

...zur Antwort

Du könntest die höchstens an Google selbst wenden und das ganze versuchen als "versehentlich gekauft" zu stornieren. Schwierig ist es aber, da du ja trotzdem eine Leistung in Anspruch genommen hast.

...zur Antwort

Es gibt bei mir zumindest oben einen roten Bereich am Regler, dieser verbraucht viel Akku. Wenn du es immer auf voller Helligkeit betreibst verschleißt der Bildschirm schneller, jedoch ist er auch dafür ausgelegt.

...zur Antwort

Versuch mal deine Treiber im Gerätemanager zu aktualisieren oder sie neu zu starten. Ansonsten kannst du in der Systemsteuerung auch unter Hardware und Sound bei Soundeinstellungen deine Geräte einrichten. Wenn es am Mikrofon liegt, was ich aber nicht denke, müsstest du es leider reparieren (lassen).

...zur Antwort

Ich würde dir empfehlen vor der ganzen Aktion ALLE Daten die dir wichtig sind zu sichern. Dazu gibt es diverse Apps, welche dir dann auch eine Datei erstellen.

Es gibt ein Programm namens ODIN für den PC, mit welchem du dir erst einmal einen Booter installierst um anschließend mit einer Datei auf der SD-Karte das neue Android zu flashen. Es gibt auf Youtube viele tutorials.

Ich bitte dich aber um äußerste Vorsicht und das du minuziös die Anweisungen befolgst. Die Garantie geht auf alle Fälle verloren.

...zur Antwort

Systemsteuerung / Hardware und Sounds / Audiogeräte verwalten / Aufnahme / Mikrofon auswählen / Erweitert / Haken bei Programme haben die alleinige Kontrolle über das Gerät entfernen

...zur Antwort

Erstmal props, dass du die App SDMaid nutzt, die ist klasse. Vielleicht probier mal dein Smartphone an deinen Rechner anzuschließen und auch ausgeblendete Dateien anzeigen zu lassen. Es handelt sich wohl eher um einen Softwarefehler.

...zur Antwort