ich finde schon prinzipiell sollte eine tagesmutter keinen hund in den 4 wänden halten, in denen sie auch kinder betreut. kinder entwickeln hin und wieder ja auch tierhaar-allergien. auch ist eben das risiko viel zu groß, dass mal einer der zwerge gebissen wird, die frau kann ihre augen ja nicht überall haben. du solltst das tatsächlich kritisch betrachten und dich eventuell um eine andere betreuung bemühen. mir wäre das zu gefährlich

...zur Antwort

wenn der hund dran gewöhnt ist allein zu sein, dann schadet ihm das auch nicht. wieso auch? eine englische bulldogge ist doch auch nur ein hund und so ziemlich jeder hund muss auch mal allein bleiben

...zur Antwort

stell ich mir total lustig vor. sorry... was "erzählt" sie denn da so? also redet sie mit sich wie sie mit dir redet oder ist das mehr so, dass sie das kommentiert, was sie gerade tut?

...zur Antwort

klar. sogar wenn man viele jahre praxiserfahrung hat machen manche fahrer noch fehler, sonst würde es auch nicht soo viele unfälle geben

...zur Antwort

stück für stück klingt wirklich nach einem vorwand dafür, immer wieder kommen zu können. er ringt vielleicht noch mit sich, ob er nicht doch wieder zu dir ziehen will früher oder später. ich würde mir an deiner stelle trotzdem nicht all zu viele hoffnungen machen, damit du nicht enttäischt bist. wenn du das möchtest, gib ihm ein bisschen zeit, wenn sein gebummel aber überhand nimmt und er dich jetzt über ein halbes jahr hinhalten will, solltest du einen schlustrich ziehen und ihn ganz vor die tür setzen, mit allen sachen, die ihm gehören.

ich wünsche dir, dass er nur eine art midlife-crisis durchmacht und sich darauf besinnt, dass nur familie das wahre ist.

...zur Antwort