Warum wird den weißen Farmern (Buren) aus Südafrika hier kein Asyl gewährt?

Hallo, Leute!

Seit Jahren verfolge ich die Situation in Südafrika. Leider spitzt sich die Lage dort zu und die öffentlichen Medien schweigen sich aus. Die Journalistin Lauren Southern (Dokumentarfilm "Farmlands"; nun auch in dt. Sprache) war vor Ort und bemühte sich, dies zu ergründen.

In Südafrika wird Rassismus auf sehr hohem Niveau betrieben. Scheinbar wird es deswegen vertuscht, weil hierbei Schwarze gegen Weiße (äußerst brutal) vorgehen, von der Regierung mitgetragen, ohne Chance auf Hilfe/Entschädigung. Rassismus ist es dennoch (gibt es in jeglicher Couleur). Oder vielleicht weil die AfD das Thema aufgegriffen hat?

Warum wird diesen Menschen nicht geholfen (das Dilemma besteht schon so lange)? Wie könnte man helfen oder die Regierung/die Politiker dazu bewegen, aktiv zu werden? Es kann doch nicht sein, dass man denen nicht hilft, weil sie die "falsche Hautfarbe" haben (was klar rassistisch wäre).

Ich bitte euch: informiert euch darüber. ich vermeide es aus Pietätsgründen, hier ins Detail zu gehen und bitte darob um Verständnis. Google: "südafrika rassismus buren"

Es gibt 3 Gründe, warum Ausländern in D eine Aufenthaltserlaubnis (AE) zu ihrem Schutz erteilt werden kann. Sie können

1. als Flüchtlinge anerkannt werden: Wer sich in seinem Heimatland aufgrund seiner Rasse, Religion, Nationalität, politischen Überzeugung, Zugehörigkeit zu einer bestimmten sozialen Gruppe oder sexuellen Orientierung begründet vor Verfolgung flüchtet

2. als Asylberechtigte anerkannt werden: Wer bei Rückkehr in seine Heimat aus denselben Gründen um Leib, Leben und Freiheit fürchten muss und innerhalb seines Heimatlandes keine Flucht- oder Schutzmöglichkeit hat

3. subsidiären Schutz (mit Befristung bzw. unter Vorbehalt) erhalten.Von der Art der Schutzbedürftigkeit hängt ab, für welche Dauer eine AE erteilt wird: Dieser wird jenen gewährt, die in ihrem Heimatland ernsthaften Schaden fürchten müssen, z.B. Verhängung/Vollstreckung der Todesstrafe, Folter, unmenschliche/erniedrigende Behandlung/Bestrafung sowie ernsthafte Bedrohung für Leib und Leben infolge willkürlicher Gewalt im Rahmen eines bewaffneten Konflikts(Bürgerkrieg/Massaker).

Alle 3 Punkte treffen hierauf zu. Doch verweigert unsere Regierung ihnen Asyl

www+epochtimes+de/politik/welt/asyl-fuer-weisse-suedafrikaner-bundesregierung-sieht-trotz-diskriminierung-und-gewalt-keinen-schutzgrund-a2502235.htmlwww+ journalistenwatch+com/2018/07/26/bundesregierung-schutzstatus-minderheit/www+stern+de/politik/ausland/kriminalitaet-in-suedafrika---weisse-farmer-im--feindesland--7617322.htmlwww+anonymousnews+ru/2018/07/17/im-mainstream-totgeschwiegen-der-genozid-an-der-weissen-bevoelkerung-suedafrikas/www+anonymousnews+ru/2018/07/27/trotz-genozid-bundesregierung-sieht-keinen-schutzgrund-fuer-weisse-suedafrikaner

P.S.: die 5 Links hab ich extra chiffriert -stünde nur eine Quelle, kämen unnötig Allozierungen ins politische Spektrum, was nicht Sinn & Zweck der Sache ist und noch weniger hilft 

Südafrika, Menschenrechte, Rassismus, Unrecht, asylpolitik, genozid
4 Antworten