CB-Funkgerät als Taxifunkgerät

Die Nutzung des CB-Funks zu kommerziellen Zwecken ist verboten. Querverweis dazu auf https://www.bundesnetzagentur.de/SharedDocs/Downloads/DE/Sachgebiete/Telekommunikation/Unternehmen_Institutionen/Frequenzen/Allgemeinzuteilungen/2016_11_%20CB-Funk_Allgemeinzuteilung.pdf?__blob=publicationFile&v=2

Das entspr. Verbot findet sich in §2 Satz 8 (letzter Absatz im Skript) vor dem nächstfolgenden §3. Inhaltlich anderslautene Bestimmungen bzw. in der Folgezeit in Kraft getretene Gesetzesänderungen sind mir unbekannt.

CB-Funk und Datenschutz

Muss der Nutzer selbst darüber entscheiden. Ungeachtet dessen wird zumindest im analogen Taxifunk z.B. auf 2m immer noch die Abholadresse und ggfs. bei Nichterscheinen des Fahrgastes dem Taxifahrer auf entspr. Anfrage der bei der Bestellannahme genannte Familienname durch die Zentrale genannt.

Was der Fragesteller außerdem bedenken sollte

Frequenzmäßig gehört der CB-Funk mit seinem 26 - bzw. 27 Mhz-Bereich zur Kurzwelle. In diesem Bereich kommt es immer wieder zu sog. Überreichweiten. Dabei sind teils lautstark etliche Funker aus u.a. Russland, Italien, Spanien, England, USA, usw. hörbar.

Diese lautstarken Signale können durchaus jeglichen lokalen Funkverkehr entweder stark beeinträchtigen, oder völlig lahmlegen.

Das evtl. stärkere Anziehen der Rauschsperre (Squelch) z.B. beim Heimfunkgerät (Feststation) bzw. Mobilstation im Auto hilft nicht weiter.

Die Rauschsperre unterscheidet nicht zwischen "Freund" oder Feind" sondern unterdrückt ALLE Signale welche feldstärkemäßig (Stärke des Empfangssignals) unter der jeweils eingestellten Rauschsperren-Schwelle liegen.

Was im Zweifelsfall definitiv dazu führt, daß die CB-Funk-Taxizentrale bzw. der CB-Funk-Taxifahrer sich nicht mehr gegenseitig hören.

Vorstehendes beruht u.a. auf entspr. Webrecherchen anlässlich der gestellten Frage, als auch der Innehaltung entspr. Funklizenzen der jeweils höchstmöglichen Stufe.

...zur Antwort

Mit der Modellbezeichnung "Panasonic PNL C1042" keine erfolgreiche Webrecherche bzw. Websuche möglich. Wurde evtl. in der Frage versehentlich ein falsches Modell genannt?

Deshalb Alternativvorschläge, welche ebenfalls lt. eigener Erfahrung funktionieren:

Bestimmte Rufnummer per Festleitung blockieren:

. wäre z.B. mit entspr. DSL-Routereinstellungen (Routerkonfiguration) AUCH möglich, woran das Panasonic-Telefon angeschlossen ist.

Hierzu bitte im jeweiligen Routermenü selbst suchen, bei Fritzboxen relativ leicht auffindbar mit den Punkten "Telefonie", "Rufbehandlung" "Rufsperren" usw.

Fritzbox-Zugang per normalen Webbrowser mit "fritz.box". Hierzu wird jedoch ZWINGEND das Fritzbox-Kennwort benötigt.

Nach entspr. korrekter Einstellung bekommen alle unerwünschten Anrufer ein Freizeichen ohne daß das Telefon selbst klingelt.

Rufnummernsperrung über den Festleitungsprovider (diesen leider nicht in der Fragestellung erwähnt)

Festleitung

u.a. beim Provider Telekom durch den Kunden auf dessen Webseite mit Kennwort-und Passwortzugang

www.telekom.de

und nach entspr. Einloggen weiter auf

https://telefoniecenter.t-online.de/fcc/view/availabilitycallblocking

alle anonymen Anrufer welche KEINE Rufnummern übertragen SOFORT mit Besetztzeichen (für den anonymen Anrufer) blockiert werden.

Das Festleitungstelefon klingelt dabei nicht.

Dasselbe funktioniert sinngemäß auch bei unerwünschten Rufnummern...Diese bekommen EBENFALLS ein SOFORTIGES Besetztzeichen.

Mit dieser Festleitungseinstellung beeinflusst man quasi die Telekom-Vermittlungsstelle. Weitere Einstellungen z.B. heimischen Router, am Festleitungstelefon, usw. sind deshalb nicht nötig.

Andere Festleitungsprovider haben lt. meiner Info dieselben bzw. ähnliche Kundeneinstellungsmöglichkeiten.

...zur Antwort

Einwandfrei ein sog. Moderkäfer bzw. Moderkurzflügler.

Näheres bitte selbst googlen. Dennoch soviel Vorabinfos:

Hinterteil nach oben

sie fühlen sich angegriffen. Aus dem Hinterteil können sie ein übelriechendes Sekret absondern. (stinkt stark säuerlich)

Mit dem Vorderteil

können sie kräftig (auch für Menschen) schmerzhaft zubeissen.

Beseitigung einzelner Moderkäfer

z.B. mit einem Briefumschlag in ein leeres Glas hinein befördern (am glatten Glasrand können sie schwer bis gar nicht hochklettern) und ein paar Meter weiter weg vom Haus bzw. Eingang in die Wildnis aussetzen.

...zur Antwort

In Kürze das Nachfolgende.

Ich habe echt Angst

GENAU DAS beabsichtigen solche Absender. Allein deshalb drehe ich jetzt den Spieß wie nachfolgend um:

Detaillierte Zahlungsbegründung

Diese setzt sich z.B. aus der genauen Rechnungsnummer, Rechnungssumme, exakten Geschäftsvorfall usw. zusammen. Lt. Fragestellung wurden all diese Punkte vom Inkassobüro nicht mal ansatzweise genannt.

Im Klartext: es werden lt. Fragestellung weitgehend BEWEISLOSE Zahlungsforderungen erhoben.

Zumindest ich würde bei fortgesetzter Aufrechterhaltung derartiger (nicht plausibler) Forderungen usw. unangekündigt eine Strafanzeige z.B. wegen versuchten Betrugs, Nötigung usw. erstatten. Ob dieses fruchtbringend ist, sei jetzt mal dahingestellt.

Im übrigen verschicken SERIÖSE Inkassounternehmen Zahlungsaufforderungen - wie von einem anderen GF-Nutzer korrekt erwähnt - per Brief-und nicht per Mailschreiben

Gerichtliches Mahnschreiben

Die EINZIGE Form von Schreiben auf das man bei Empfang und unberechtigt erhobenen Geldforderungen usw. SOFORT (allein zur Fristwahrung) reagieren sollte.

Wurden unberechtigte Forderungen erhoben, dann SOFORTIGEN Einspruch beim Gericht einlegen. Wird diese Frist versäumt, kann durchaus - trotz ungerechtfertigter Geldforderung - DENNOCH eine zumindest vorläufige Zahlungspflicht eintreten.

Pfändung

funktioniert u.a. in Deutschland NUR per Gerichtsbescheid (z.B. Pfändungsbeschluß) und NICHT durch ein Inkassobüro selbst.

Heißt im Klartext: Das Inkassobüro kann keine Mitarbeiter beim Schuldner zwecks Pfändung von Gegenständen usw. vorbeischicken.

Persönliche Empfehlung zum Abschluß

In der Folgezeit auf evtl. Schufaeinträge achten, welche ggfs. vom Inkassobüro veranlasst wurden.

Finden sich derartige Einträge, dann meine Empfehlung: SOFORTIGEN Widerspruch bei der Schufa selbst einlegen und Einschaltung eines Anwalt welcher dann in deinem Auftrag (Mandat) entspr. Rechtsschritte gegen dieses Inkassobüro einleitet.

P.S. Das Inkassobüro "Eurotreuhand" ist in div. Webforen "bestens bekannt" für in der Fragestellung beschriebenen Vorgehensweisen.

...zur Antwort

SPD=Sie Plündern Deutschland....u.a. die damaligen SPD-Eskapaden

(während der rot-grünen Bundesregierung) ZULASTEN der Bürger (z.B. explodierende Energie-bzw. Strompreise, die mittlerweile wieder abgeschaffte Arztpraxengebühr usw. )

habe ZUMINDEST ICH nicht vergessen. Das Alles aber nur nebenbei.

Die SPD macht WIE faktisch ALLE übrigen "etablierten Parteien" den gleichen Fehler:

Sie beschäftigt sich mit sich selbst ANSTATT mit dem tatsächlichen Bürgerwillen.

Aktuellstes Beispiel (nach dem BY-Landeswahldebakel) fragen z.B. sich führende SPD-Köpfe mehrheitlich, mit wem sie wie in welcher Form weiter regieren bzw. koalieren könnten.

Nicht mal mit einem EINZIGEN WORT fragen sich diese SPD-Köpfe WARUM sie vom Bürger/Wähler DERART abgestraft wurden.

Wobei diese Antwort auf der Hand liegt, die "führenden Parteiköpfe" diese Antwort jedoch seit Jahren ignorieren:

Man regiert SEIT JAHREN meilenweit am Volk vorbei und kassiert es obendrein noch immer skrupelloser ab!

Die auszugsweise Aufzählung aller Beispiele dafür sprengt diese Antwort um EINIGES...sind aber faktisch für jeden AUFMERKSAMEN Beobachter mühelos selbst nachvollziehbar.

Anders zum Abschluß dieser Antwort (bevor´s noch länger wird) gesagt:

ZUERST der Bürger, das Volk (von dem man letztendlich lebt) und ERST DANACH die jeweilige Partei!

...zur Antwort

Vorschläge zur hoffentlich erfolgreichen Titelsuche

. WDR 2 Playlist durchsuchen. Dazu sind aber DRINGEND erforderlich: Der GENAUE Zeitpunkt (Datum und Uhrzeit) wann das gesuchte Lied lief.

Vor ein paar Minuten (16.10.2018 um 10:38 Uhr = Lenny Kravitz mit "Low") also zum ungefähren Zeitpunkt deiner Fragestellung lief das in Klammern angegebene Lied bei WDR2

Für künftige Titelsuchen mein Vorschlag:

Wo (bei welchem Sender) lief das jeweils gehörte bzw. gesuchte Lied genau?

Die meisten deutschen "Musikdampfer" haben eine im Web abrufbare Playlist. Hierfür wird aber - wie schon erwähnt - der EXAKTE Zeitpunkt (Datum und Uhrzeit) für eine erfolgreiche Titelsuche benötigt.

...zur Antwort

Nachfolgendes mag einigen GF-Nutzern evtl. sauer aufstoßen, basiert aber sowohl auf eigenen Erfahrungen, den Erfahrungen von mir bekannten Hundebesitzern (welche ein SEHR GUTES Verhältnis zu ihren Vierbeinern haben) und letztendlich auch aus dem Tierreich.

Was Hündchen nicht lernt, lernt Hund nimmermehr...wichtigster Punkt dabei:

Die Rangordnung:

Diese MUSS EINDEUTIG auf Dauer eingeführt bzw. geklärt sein. Passiert das nicht, "tanzt" der künftig erwachsene Hund seinem "Herrchen" auf der Nase rum...bei größeren Hunden ggfs. mit gefährlichen Folgen.

Das Herrchen/Frauchen ist der unangfochtene Rudelchef (vergleichbar mit dem Wolfsrudel, wo es einen Rudelführer gibt, welche die Rangordnung ggfs. drastisch wiederherstellt)

Fakt ist und bleibt, daß ALLE Hunde vom Wolf abstammen, und trotz aller Domenstizierung genetische Erbteile, Urinstinkte usw. behalten.

Und dazu gehört neben z.B. Hundeheulen, Reviermarkieren usw. bei Jungtieren in "den Flegeljahren" eben auch das Austesten besagter Grenzen.

Der Hund des Fragestellers ist offenbar in besagten "Flegeljahren", wo er

- wie in meinem Kommentar klar erwähnt -

austestet, was er sich erlauben, wie weit er gehen usw. kann. Und hier muss die konsequente Erziehung des "Rudelchefs" nachdrücklich praktiziert und durchgesetzt werden.

Helfen laute Worte (z.B. wenn er in die Hose beißt) nichts, kann ein energischer Griff ins Genick und auf den Boden drücken ein sehr deutliches Signal setzen "Bis hierhin und nicht weiter!"

Für vermeintliche Tierschützer, welche mir evtl. Tierquälerei vorwerfen: Das müssten sie im erweiterten Sinn auch dem Wolfsrudelchef vorwerfen, welcher in derartigen Fällen (z.B. das Austesten "wer ist hier der Chef?") jedoch noch teils brutaler zu Werke geht.

Gleichwohl muss jeder Hund auch seinen pers. Freiraum

(z.B. das Kuscheltier mit dem er spielen kann/darf/)

haben, ohne das ihm das streitig gemacht wird.

Das Fressen

Zuerst frisst der Rudelchef, danach die übrigen Mitglieder (was ein heutiger Haushund im eigentlichen Sinne ist)

Bei aller konsequenter Strenge der Erziehung braucht jeder Hund aber auch Fürsorge in Form von Streicheleinheiten...aber zur richtigen Zeit. Auch das muss der Hund in jungen Jahren lernen. Die Vernachlässigung dieses Punktes nimmt jeder Hund mehr oder weniger übel und reagiert auf längere Zeit darauf entsprechend.

Der Rudelführer schützt auch seine Herde: Genau das wird ein junger Hund bei richtiger aber auch konsequenter Erziehung schnell verstehen und sich danach richten.

Den Hund für richtiges Verhalten loben

z.B. wenn er sich anfangs gegen das Bürsten sträubt, ihm mit Geduld aber auch Konsequenz klarmachen, daß das Bürsten nichts Schädliches oder Schlimmes für ihn ist. Kleine Leckerlies helfen hier ungemein...und schnell wird er das Bürsten widerspruchslos über sich ergehen lassen.

Bevor diese Antwort noch länger wird (dazu könnte ich noch etliches schreiben)

Per Webschnellrecherche mit dem Suchgebegriff "Hund testet" fanden sich etliche inhaltlich gut verfasste Beiträge zum Thema.

Als nur ein Beispiel von vielen der Querverweis auf https://www.dechra.de/tiergesundheit/hund/1-x-1-der-hundeerziehung/die-sache-mit-der-rangordnung

...zur Antwort

Alles Nachfolgende setzt ein Handy/Smartphone mit Android UND einem eingebautem IR-Sensor (auch Infrared-booster genannt) ZWINGEND voraus

Auf https://apkpure.com/asmart-remote-ir/com.raon.aremotefreegalaxy

(die Webseite ist lt. eigener Erfahrung sicher und die App zum Zeitpunkt dieser Antwort unverändert downloadbar)

die dort erwähnte App "ASmart Remote" herunterladen bzw. auf dem Smartphone installieren.

Die App selbst kennt lt. eigener Erfahrung etliche Hersteller, TV-Geräte, DVD-Player, usw. daß es mit SICHERHEIT AUCH eine Möglichkeit gibt, den in der Frage erwähnten LG-TV einschalten zu können.

Genannte App kennt auch etliche "exotische" Produzenten bzw. Hersteller, wie z.B. Grundig, Nordmende, Loewe usw. Die Aufzählung ALLER dort verfügbaren Hersteller sprengt diese Antwort BEI WEITEM.

Eine sog. "Vorab-Synchronisierung" bzw. "Anlernen" mit irgendwelchen Geräten ist nicht erforderlich.

Wichtiger Hinweis:

Faktisch für jeden Hersteller (u.a. Panasonic, JVC, LG Toshiba usw) gibt es innerhalb der App mehrere Auswahlmöglichkeiten für die jeweils einzelnen Gerätemodelle.

Heißt also: Wenn z.B. das gewählte LG-Gerätemodell 1 nicht geht, dann eines der nachfolgend auswählbaren Modelle (allein für LG sind es bei mir 19) probieren.

Irgendeine Auswahl geht mit Sicherheit...etwas anderes wäre erstaunlich.

Lt. anlässlich der gestellten Frage gemachten Selbstversuch mit meinem Androiden (mit IR-Sensor) konnte ich meinen Panasonic-TV im Standby-Modus mit der App problemlos ein-und ausschalten und auf div. TV-Funktionen (so wie mit der Original-Fernbedienung) zugreifen.

Es wäre gelinde gesagt "ein Ding aus dem Tollhaus" wenn mit dieser App das erwähnte LG-TV-Gerät im Stdby-Modus NICHT einschaltbar ist.

...zur Antwort

Leider in der Frage nicht das benutzte Handy bzw. das benutzte Betriebssystem erwähnt.

Für Android (zumindest bei mir) folgende Vorgehensweise:

Das Nachrichtensymbol (der halb geöffnete Briefumschlag) anklicken > links unten den Punkt "Einstellungen" wählen > neben div. anderen Auswahlmöglichkeiten den Punkt "SMS" wählen > auf dem Display ganz oben (bei mir) den Punkt "Zustellberichte" und dort den Haken wegnehmen bei "Zustellberichte für jede gesendete Nachricht anfordern"

Alles Vorstehende funktioniert bei meinem Androiden problemlos. Zu iOs (I-phones der Apfelfirma) kann ich mangels pers. Erfahrungen keine Aussagen machen.

...zur Antwort

7,8 Std. mal 5 Tage = 39 Std.

Tägliche Arbeitszeit 7,8 Std. = 468 Min (das aber nur als "Nebenbei-Info")

= 7 Std. und 48 Minuten

Beispiel für die rechnerisch korrekte Arbeitszeit PRO Tag:

Arbeitsbeginn 10:00 Uhr + 7,8 Std = korrektes Arbeitsende =17:48 Uhr

Ob dies in der Praxis IMMER SO machbar ist, ist noch die andere Frage.

Abschlusshinweis zum Thema Zeitberechnung:

Auf nachfolgender Webseite (diese ist lt. eigener Erfahrung sicher) findet sich eine m.E. sehr brauchbare Android-Datei (nur in englisch) zur Zeitberechnung:

https://www.appsapk.com/time-calculator/

Besagte APK verlangt keinerlei Zusatzberechtigungen, funktioniert problemlos offline (ohne Internetverbindung) und ist u.a. auch für 24 Std. Berechnung benutzbar (Beispiel Arbeitsbeginn 20:00 Uhr abends, Feierabend 4:00 Uhr früh)

...zur Antwort

Einleitende Vorbemerkung:

Lt. GF-Nutzungsbedingungen sind Fragen in diesem Forum NUR in DEUTSCHER Sprache erlaubt. Wohl einer der Hauptgründe, warum deine 2 vorherigen englischsprachigen Fragen offenkundig vom GF-Support gelöscht wurden.

Killt das Internet das TV so wie es angeblich das TV zuvor ANGEBLICH mit dem Radio machte?

Dazu ein klares NEIN!

. Radio existiert TROTZ TV nach wie vor...was man z.B. auf der normalen UKW-Radioskala unschwer feststellen kann. Außer jedoch ein paar Informations-bzw. Nachrichtensendern (Inforadio usw) sind daneben jedoch größtenteils nur noch seelenlose "Musikdampfer" übrig geblieben.

Radio hat nach wie vor seine Existenzberechnung, allein schon beim Autofahren..Wie soll es z.B. gefahrlos möglich sein, beim Fahren TV-Programme zu sehen? Radiohören jedoch funktioniert normalerweise auch noch dann, während die Augen HOFFENTLICH auf der Straße sind.

Ebenso hören viele z.B. während der Küchenarbeit Radio und müssen nicht ständig auf die TV-Mattscheibe starren, um das jeweilige Programm verfolgen zu können.

Gucken von Internetstreams (Netflix, Amazon usw)

. geht nur während der Verfügbarkeit des Internetzugangs

. hat die Negativeigenschaft, daß man dabei kontrolliert werden kann (und befürchtungsweise auch kontrolliert wird) WANN (Zeitpunkt) man WAS (Inhalt, Programm etc..) anschaute

All diese Kontrollen sind z.B. per DVB-T bzw. Satelliten-TV (ohne HBB-TV=Rückkanal ins Internet) faktisch ausgeschlossen.

Auch kann z.B. beim Internetausfall bzw. Nichtverfügkeit DENNOCH per DVB-T bzw Satelliten TV das Fernsehprogramm geschaut werden. Was übrigens auch für das normale UKW-Radio zutrifft.

U.a. all diese vorstehenden Gründe sind Argumente, warum trotz Internet das eigentliche Fernsehen bzw. Radio auch künftig nicht auf dem Abstellgleis landen.

...zur Antwort

U. wichtigstes Kriterium: Der Zustand!

Sind die Schallplatten schon sehr verkratzt, das Cover (die Hülle) verschlissen, eingerissen usw., sind derartige Exemplare TROTZ evtl. Seltenheit

(manche Schallplatten wurden bzw. werden in nur sehr geringer Stückzahl produziert, was bei Schallplattenenthusiasten den Sammlerwert extrem nach oben treibt)

nur noch "ein paar Fixsechser" wert

SEHR GUT erhaltene Exemplare jedoch (praktisch neuwertiger Zustand) welche evtl. auch noch einen hohen Sammlerwert

(weil z.B. sehr geringe Stückzahlen davon produziert wurden)

erreichen bei Sammlerbörsen durchaus drei-und mehrstellige Werte.

U.a. sehr hohe Sammlerwerte erzielen auch gut erhaltene sog. Bildschallplatten (z.B. sog. Vogue Bildschallplatten) wo inmitten der Rillen z.B. ein Portrait des Interpreten usw. enthalten ist.

Den Sammlerwert ermitteln

Hierzu mein Vorschlag, den exakten Namen der Schallplatte (Titel auf dem Cover, Schallplattenproduzent-bzw. Hersteller usw. plus Interpreten bzw. Gruppe usw) im Internet recherchieren. Dazu möglichst unterschiedliche Quellen bzw. Internet-Suchvorschläge berücksichtigen, um einen wirklich objektiven Eindruck des Suchergebnisses zu bekommen.

Vinylschallplatten möchte keiner

Das stimmt mittlerweile u.a. aus nachfolgenden Gründen so nicht mehr:

. Viele Musikliebhaber schätzen bei gut erhaltenen Schallplatten die "rundere und mehr dynamisch bessere Tonqualität, als z.B. auf CD, Mp3-Dateien usw. Denn fast alle "digitalen Musikmedien" komprimieren das jeweilige Audiofile aus Platzgründen teils stark, was sich ZWANGSWEISE teils extrem in der Audioqualität z.B. durch "sterilen, unrunden Klang" usw. bemerkbar macht.

. Es werden wieder Vinylschallplatten produziert, Das größte Problem ist u.a. jedoch, daß für die Produktion teils sehr alte Produktionsmaschinen (sofern überhaupt noch vorhanden) wieder reaktiviert werden müssen.

Bei entspr. Reparaturbedürftigkeit fehlen oftmals die Ersatzteile bzw. müssen - wenn überhaupt verfügbar - meist zeit-und kostenintensiv beschafft werden.

. Ungeachtet dessen sind Plattenspieler nach wie vor erhältlich. Leider lassen diese qualitativ teil stark zu wünschen übrig. Bessere Plattenspieler kosten leicht mehrere Hundert Euro. Diese jedoch wirken sich positiv auf die gespielte Schallplatte aus.

Pers. Vorschlag (leider auch kostenintensiv) zu sog. DJ-Plattenspielern (z.B. Technics SL1210 MK2)

Diese DJ-Plattenspieler haben u.a.

. einen sog. Direktantrieb ohne Treibriemen, was die Laufgeschwindigkeit extrem stabilisiert.

. Eine Möglichkeit das Auflagegewicht für den Tonarm mit dem darin enthaltenen Abtastsystem UND der sog. Seitenabdrift (Antiskating) einzustellen.

Falsche Antiskating-bzw. Auflagegewichtseinstellungen "wuchten" gewissermaßen die Schallplattenrillen auf die Dauer aus, was sich negativ auf den Gesamtzustand auswirkt.

Das ideale Auflagegewicht des Tonarms wäre lt. meiner Erfahrung max. 1g und die entspr. Antiskating-Einstellung wäre entspr. 1.

Zwingend als Abschlußhinweis ist auch ein qualitativ gutes Abtastsystem (umgangssprachlich die Abtastnadel). "Abgelutschte" bzw. abgenutzte Nadeln ruinieren sehr schnell die jeweilige Schallplatte.

Soweit das hoffentlich weiterhelfende Vorstehende zum Thema.

...zur Antwort

Beim zuständigen Wetteramt, Wetterwarte, meteorologischem Institut usw. deines Wohnortes bekommst du normalerweise alle benötigten Wetterinfos für den 23.Sept. 2018.

Ggfs. musst du für das Auffinden für die o.g. "Wetterinstitutionen" googlen. Von mir hier aus kann ich dir wegen fehlender Wohnortangabe nicht weiterhelfen.

...zur Antwort

Reisen per Anhalter

Im Vergleich zu Europa um einiges schwieriger weil u.a.

. viele US-Autofahrer fürchten, sich einen evtl. Kriminellen ins Fahrzeug zu holen und sie genau deshalb generell keine Anhalter mitnehmen.

. es in einigen US-Bundesstaaten sogar verboten ist. Welche Bundesstaaten konnte ich leider auf die Kürze nicht herausbekommen. Zu erwarten wäre dies m.E. speziell in den "konventionellen US-Südstaaten" wie z.B. Louisiana, Missouri, Texas usw.

. auch die US-Polizei im Allgemeinen nicht gut auf Tramper/Anhalter zu sprechen ist, und deshalb auch entspr. (z.B. mit genauerer Personenkontrolle) reagiert.

Reisen per Zug und Bus innerhalb der USA

wären im Vergleich zum Trampen generell empfehlenswerter. U.a. schon wegen der wesentlich höheren Chance der sicheren Mitfahrgelegenheit.

Sprachliche Fertigkeiten in den USA

lt. pers. Erfahrung sehr empfehlenswert mehr als das "nur Schulenglisch" zu beherrschen. U.a. sprechen viele US-Amerikaner sehr schnell, mit teils starkem Akzent/Dialekt. Im übrigen weicht die sog. Umgangssprache" (common speech) teils stark vom zuvor gelernten "Schulenglisch" ab.

Volljährigkeit

Man ist - wie ein anderer GF-Nutzer hier korrekt antwortete - in einigen US-Bundesstaaten erst ab 21 Jahren volljährig (legal age)

Allein deshalb würdest du ggfs. mit deinen 18 Jahren ggfs. als minderjährig (minor, under age) zählen, welcher ggfs. beim dann illegalen Trampen erwischt würde.

GENERELL also VORHER erkundigen, ob es wegen der evtl. "Minderjährigkeit" überhaupt angebracht ist, allein ohne Begleitung von Volljährigen in die USA zu reisen.

Alles Vorstehende beruht auf pers. Erfahrung durch div. US-Aufenthalte incl. dortiger Jobtätigkeit bei US-Arbeitgebern.

...zur Antwort

Satire an:

Die "digitale Gesellschaft" verblödet zusehends und wird immer technikhöriger.

In nicht all zu ferner Zukunft wird es für Smartphones, Handys und Iphones aller Betriebsversionen die sog. "Popo-Abwisch-App" (intern. Version butt wiper) in hautfreundlicher Ausführung mit dem besonders weichen Lotusblüten-Effekt geben.

Und ich sehe es jetzt schon voraus, daß es genügend gläubige "Smartphone-Jünger" gibt, welche nach erfolgreich voran gegangener "spiristischer Sitzung" auf dem Thron des "Stoffwechsel-Kabinetts" zwecks Befolgung des "Hygiene-Psalms" von dieser aktivierten "Popo-Abwisch-App" ausgiebig Gebrauch machen und mit dem erleuchteten Display die entspr. Körperregion mehrfach gründlich abwischen.

Das anschließende Telefonat fällt jedoch im wahrsten Sinne des Wortes ziemlich besch..aus.

Satire aus

...zur Antwort

Der Hinweis bei der Telekom zu sein, war SEHR hilfreich.

Leider in der Frage nicht erwähnt, ob das Problem für die Festleitung, oder das Handy besteht. Nach längerem Suchen meine Vermutung, daß hier das Handy gemeint ist.

Hier sind entspr. Einstellmöglichkeiten fürs Handy auffindbar, für die Festleitung jedoch nicht.

Vorschlag zur hoffentlich erfolgreichen Problemlösung:

. sich bei www.Telekom.de einloggen (hierzu werden Benutzerkennung UND Passwort benötigt...welche hoffentlich verfügbar sind)

ACHTUNG: für das persönliche Einloggen auf der Telekom-Webseite MUSS die Cookie-Annahme des benutzten Webbrowsers AKTIVIERT sein. Anderenfalls ist kein Einloggen möglich.

. Nach Kundeneinloggen die Telekom-Webseite

https://www.telekom.de/hilfe/mobilfunk-mobiles-internet/mobil-telefonieren-sms-mms/freizeichentoene/freizeichentoene-deaktivieren

und sich dort ggfs. noch vorher online anmelden, um anschließend dort entspr. Einstellungen vornehmen zu können.

Das Vorstehende hilft hoffentlich zur erfolgreichen Problemlösung weiter.

...zur Antwort

WLAN:

geht normalerweise über DSL-Router (Funkverbindung zwischen Smartphone, PC etc..und dem Router selbst) WLAN hat somit NICHTS mit dem eigentlichen Internetzugang selbst zu tun.

Ist dieser DSL-Router mit der Festleitung verbunden und mit Internetzugang ins Web permanent eingeloggt, funktioniert es problemlos KOSTENLOS (von den Festleitungsgebühren bzw. Zugangsgebühren abgesehen)

Mobile Daten

Ist der Internetzugang des Handys/Smartphones selbst mit dem Web. Kosten sind abhängig vom jeweiligen Handytarif und dem monatlichen Freikontingent des Datenvolumens.

Einige Provider drosseln nach Erreichen des monatlichen Datentarifs (z.B. 2GB) den Internetzugang auf niedrige Übertragungsgeschwindigkeiten. Was zwar unverändert jedoch teils beträchtlich langsamer als vorher funktioniert.

Whatsapp-Textnachrichten (gewissermaßen vergleichbar mit normalen SMS) würden in derartigen Fällen unverändert problemlos funktionieren.

Bei Whatsapp-Telefonaten bzw. dem Dateiversand per Whatsapp würden dann jedoch teils erhebliche Übertragungsprobleme wegen der dann geringeren Datenübertragungsgeschwindigkeit auftreten.

Andere Provider bieten nach Erreichen des eigentlich vereinbarten Freikontingents sog. Datenzugangspakete an...die Kosten dafür sind jeweils vom Provider abhängig.

Diese Zusatz-Datenpakete müssen entweder selbst gebucht werden, oder sie werden automatisch aktiviert. Letzteres ist abhängig vom eigentlichen Provider.

All dieses sind die EINZIG zu berücksichtigenden Kosten für Whatsapp-Chats, Whatsapp-Telefonate usw. in die USA und alle anderen Länder.

Es fallen somit KEINE Zusatzkosten wie z.B. für reine Festleitungs-bzw. reine Mobilfunktelefonate in die USA OHNE derartige Messenger an.

Das Vorstehende hilft hoffentlich zur Beantwortung der gestellten Frage weiter.

...zur Antwort

Antwort in aller Kürze zum Thema:

Voicemail per Sprachnachricht mit Geldforderung erhalten

. wäre lt. meiner Info DAS ERSTE MAL ÜBERHAUPT daß derartige Geldforderungen per Voicemail verschickt werden.

Berechtigte Geldforderungen kommen normalerweise per Briefschreiben etc..wobei die berechtigten Forderungen detailliert begründet werden (Rechnungsnummer, Datum konkrete Geldsumme usw)

. wie kam die Voicemail ÜBERHAUPT zum Fragesteller? Per Email (beigefügte Datei, Whatsapp etc...)

Was jetzt tun?

. solange diese Forderung nicht selbst nachvollziehbar ist, keine näheren Details (Rechnungsnummer, Datum konkrete Geldsumme usw) usw. aufweist NICHT ZAHLEN

WENN ÜBERHAUPT ein Rückruf getätigt wird: KONKRET nachhaken, WIE diese Geldforderung überhaupt begründet wird

. Bei Bedarf den Spieß vielmehr umdrehen, und selbst zum Angriff übergehen, z.B.

Stellen einer Strafanzeige wegen versuchten Betrugs (ohne dem Geldforderer dies vorher zu sagen = ins offene Messer laufen lassen) Ob die Strafanzeige fruchtbringend ist, sei jetzt mal dahingestellt.

Für das Stellen einer Strafanzeige, ALLEN BISHERIGEN Schriftverkehr, Sprachfiles, usw. als evtl. benötigte Beweismittel sichern.

Beim Empfang eines gerichtlichen Mahnschreibens (kommt NUR PER Briefform)

Bei ungerechtfertigter Forderung SOFORTIGEN Widerspruch (allein zur gesetzlichen Fristwahrung) einlegen.

Wobei ich lt. Sachverhaltsschilderung innerhalb der Frage, nicht mit gerichtlichen Mahnschreiben rechne.

Flapsig zum Abschluß gesagt: Hier versucht sich offenkundig jemand finanziell ungerechtfertigt auf anderer Leute Kosten gesund zu stoßen.

...zur Antwort

Alles Nachfolgende als Flugscheininhaber für Flugzeuge und Hubschrauber:

IFR= Instrument Flight Rules = Instrumentenflugregeln

VFR =Visual Flight Rules = Sichtflugregeln

Generell unterscheiden sich beide Verfahren z.B. in der Flugvorbereitung, Navigation usw.

Näheres dazu gerne auf entspr. Anfrage. Anderenfalls überfrachte ich dieses Posting "UM EINIGES" mit umfangreichen Infos.

Hauptschulenglisch: Sorry für meine offene Antwort...damit kommt man in der Fliegerei DEFINITIV NICHT weiter. Hier ist umfangreiches Selbststudium angesagt..eine UNGEFÄHRE Ahnung bzw. Umfang des Fliegerenglisch findet man z.B. auf

https://www.staff.uni-marburg.de/~naeser/luftgloss.htm

In diversen Fliegershops finden sich z.B. Prüfungsfragenkataloge für div. Flugfunkzeugnisse- bzw. Zeugnisklassen.

Höchstmögliche Zeugnisklasse ist das AZF = Allgemeines Sprechfunkzeugnis für den Flugfunkdienst

Soweit diese Antwort in aller Kürze zu einem sehr umfangreichen Thema.

...zur Antwort

Das Schreiben wimmelt leider vor Schreibfehlern..hier die folgende komplette Berichtigung:

Sehr geehrte damen (Damen wird grundsätzlich groß geschrieben) und Herren,

..für das Jhar (Tippfehler) 2018..

Im Juli 2018 habe ich den Hauptschulabschluß erfolgreich abgeschloss (wiederum Tippfehler)

Zurzeit (Schreibfehler..richtig wäre "Zur Zeit") besuche ich die Wirtschaftschule (richtig wäre Wirtschaftsschule)

Die Arbeit im Kaufmännischen (als Eigenschaftswort Kleinschreibung) Bereich interesseiert (wiederum Tipp-bzw. Schreibfehler)

Im Dezember vorletzes Jahres (richtig wäre "vorletzten Jahres" =Tipp-plus Grammatikfehler)

(im übrigen wäre die Formulierung "Im Dezember 2016" m.E. griffiger)

..in die Arbeit von einer Handelskauffrau (richtig wäre "in die Arbeit einer Handelskauffrau")

Zu meinen (falsch weil meinem richtig ist) Aufgabenbereich gehören (hier falsch weil Vergangenheit..deshalb "gehörten")

neben dem befüllen ( in dem Fall Großschreibung weil "das Befüllen" gemeint ist) ..auch die Kundenbeartung (wiederum Tippfehler) welche mir sehr liegen (falsche Grammatik weil Kundenberatung Einzahl ist, also "auch die Kundenberatung sehr liegt")

Dass in meinem zukünftigen Beruf viel Kontakt mit Menschen habe (richtig wäre "Daß ich in meinem zukünftigen Beruf viel Kontakt mit Menschen habe")

Besonders gefält mir (wiederum Tippfehler)

..sondern auch selbsverständlich (erneuter Tippfehler)

Um eine Einladung zum Vorstellungsgespräch (schwerer Grammatikfehler..richtig wäre "Über" eine Einladung zum Vorstellungsgespräch

Soweit ich hoffentlich nichts übersehen habe:

Persönliche Abschlussbemerkungen ( ohne Absicht von Belehrungen usw.)

. Ich selbst arbeite grundsätzlich nach den Regeln der alten Rechtschreibung (Orthografie)

. Vor dem Ausdrucken bzw. Versenden derartiger Schreiben das Ganze BITTE VORHER GRÜNDLICH durchlesen...was offenkundig (warum auch immer) nicht geschah. Allein da hätten div. Tippfehler buchstäblich ins Auge springen müssen.

Personaler (gerade im kaufmännischen Bereich) machen mit derartigen Schriftstücken kurzen Prozess (Ablage P wie Papierkorb)

Auch die übrige Rechtschreibung (und meinem pers. Eindruck zufolge auch Sorgfalt beim Verfassen) lässt stark zu wünschen übrig.

. Auch sind Grammatik-und Formulierungspotentiale stark verbesserungsbedürftig.

Hier mein Vorschlag, einen evtl. Vertrauten (Elternteil, Freund, Freundin usw) mit soliden Kenntnissen entsprechend zu Rate ziehen. Was meinem Eindruck zufolge beim Durchlesen des Schreibens offenkundig nicht passierte.

. U.a. speziell im kaufmännischen Bereich sind sichere Rechtschreibfähigkeiten neben div. anderen Fertigkeiten essentiell wichtig. Daran ändern auch heutige z.B. übliche automatische PC-Korrekturprogramme nichts.

Sorry für mein evtl. vernichtendes Urteil...aber lt. Fragestellung wurde schließlich nach evtl. noch vorhandenen Fehlern im Schreiben gefragt.

...zur Antwort