Rassismus gegen deutsche in Deutschland, muss ich mir das gefallen lassen?!

Mal kurz was zu meiner Person : Bin 17 , hab vor ca. 1 Jahr die Schule gewechselt auf der mehr "Ausländer" als deutsche sind. Zuerst will ich klarstellen , dass ich keinerlei Vorurteile Menschen mit Migrationshintergrund gegenüber habe, aber was in den letzten Wochen abgeht find ich echt unter aller Sau! Ca 70% der Schüler sind Ausländer und so kams ,dass ne Freundin und ich immer wieder auf dem Pausenhof als Nazischweine, Kartoffelköpfe oder scheiß deutsche bezeichnet wurden. Aus Angst gingen wir den Konflikten aus dem Weg und haben gar nichts gesagt. Für mich ist es einfach eine UNVERSCHÄMTHEIT in diesem Land zu leben und die Landsleute aufs übelste zu beschimpfen. Ich meine als deutscher muss man ja wirklich immer aufpassen was man zu wem sagt ohne rassistisch geschimpft zu werden, aber die brüllen da ganz ungeniert rum und machen sich über uns lustig. Mal im Ernst würde ich mich so in der Türkei beispielsweise aufführen würde ich gesteinigt werden. Ich fühl mich in meinem eigenen Land unterdrückt und versteh nicht , wie man als Ausländer die Vorzüge des deutschen Staates genießt und dann so einen Hass gegenüber den Menschen und dem Land generell aufbaut. Naja ich fühl mich aber nicht für voll genommen ,wenn ich mit sowas zum Lehrer gehe, weil man als deutscher ja schon son gewissen "Ruf" hat , sprich der Lehrer wird sich wohl nicht trauen was zu sagen aus Angst , dass er am Ende rassistisch klingt etc. Gut meine Frage jetzt eigentlich, muss ich mir sowas gefallen lassen ?! Ich würde den ganzen Großmäulern nämlich dass, was ich hier geschrieben habe , gerne mal persönlich sagen, habe nur Angst dass ich mich da in was reinreite und am Ende der große Nazi bin .. Danke schon mal :P

Deutschland, Rassismus
14 Antworten
Beste Freundin wird total von ihrem Freund verarscht und merkt es nicht! :(((

Meine beste Freundin hat seit ca 8 Monaten einen Freund und anfangs waren wir ( sind zu 4. beste Freundinnen, seit 5 jahren unzertrennlich) auch echt ganz erfreut über ihren Freund , er war nett und hat sie auch gut behandelt etc. Dann so nach 2 Monaten Beziehung war sie immer total fertig, weil er sie verleugnet hat und nie Zeit für sie hatte , er hat sie auch wenn sie sich zufällig getroffen haben , einfach ignoriert. Dann hat sie sich immer bei uns ausgeheult und war echt richtig am Boden hat nix mehr gegessen und so Sachen eben . Wir waren in der Zeit IMMER für sie da ham echt alles stehn und liegen gelassen wenn sie wieder fertig war , sie hatte sogar Selbstmordgedanken wegen ihm. Dann hat er ihr aber gesagt , dass er sie liebt und plötzlich war sie wieder Feuer und Flamme für ihn. So 2 Wochen später hat er dieselbe Nummer abgezogen, nur noch krasser , er hat sich auch an andere rangemacht und vor ihnen behauptet Single zu sein. Wieder mal waren wir für sie da aber sie ist wieder bei ihm angekrochen gekommen. Wir haben ihr dann mal gesagt was wir von ihrem ach so tollen Freund halten und sie ist total ausgerastet , meinten wir wären ja nur eifersüchtig und würden ihr nix gönnen, wären total verbittert obwohl wir IMMER für sie da waren. Sie hat sich seit 3 Wochen bie keiner von uns gemeldet, aber sobald sie wieder fertig ist kommt sie angekrochen, aber langsam bin ich es leid , ich fühle mich total asugenutzt von ihr, sie zieht ihren Freund ALLEM vor und wenns wieder nicht läuft meldet sie sich bei uns und erwartet dass wir alles für sie stehen und liegen lassen. Wie können wir mit der Situation umgehen, schließlich verhält sie sich auch nciht grade wie ne gute Freundin , wir machen uns aber auch Sorgen um sie .. Danke schon mal :)

Freundschaft, Beziehung, Freundin, Jungs, unfair
7 Antworten