Der Kern der Liebe, der Blickkontakt, das Tor zur Seele, wie öffne ich es und lasse Herzenswärme in mich rein und damit Liebe?

Der richtige, "reine", emotionale Blickkontakt ist das wichtigste um eine Frau abzukommen und damit Liebe, diese Erfahrung habe ich gemacht. Schaut man ihr "falsch" in die Augen, dann wird einem alles schlecht ausgelegt, man wird unterschätzt, man kommt nie und nimmer als Partner in Frage und ist ewig allein... Schaut man ihr aus Angst vor einen falschen Blickkontakt gar nicht in die Augen, wird das als Desinteresse oder Überheblichkeit gedeutet und jegliche darauf folgende Kommunikation ist von ihr aus sehr angespannt, patzig und unnahbar. Schaut man ihr emotionslos und starr in die Augen weil man es nicht anders kann und man spürt das auch aber kann es einfach nicht anders, dann sagen die Frauen "Was schaust du so blöd?" oder "Was schaust du?" Statt ein Flirt wird daraus dann einn Vorwurf.

Diese Erlebnisse empfinde ich als sehr ungerecht und haben ohne Übertreibung mein Leben zerstört... Ich bin niemals emotional an eine Frau rangekommen weil ich sie nie herzenswarm und damit charmant angeschaut habe...

Als ich einmal doch irgendwie nah an eine Frau rangekommen bin und sie mit mir tanzen wollte und sie mir in die Augen schauen wollte und das irgendwie nicht funktioniert hat, ist sie plötzlich weggerannt und wollte nicht smehr mit mir zu tun haben...

Nein, ich habe kein Autismus, wurde schon mehrmals getestet. Ich kriege es auch bewusst mit weil ich klar die Emotionen aus den Gesichtern anderer ablesen kann und daher auch oft Blickkontakt meide weil alleine schon der Geischtsausdruck mit anschließender Reaktion auf meinen Blickkontakt sehr belastend für mich ist. Manchmal werde ich einfach ignoriert, manchmal sagen sie abweisende und auch verletztende Worte....

Liebe, Leben, Freundschaft, Freunde, Beziehung, Psychologie, Freundin finden, Liebe und Beziehung, Soziales
3 Antworten