Frage von Madleenmunz, 79

Zu Hause 0-6 Fehler bei der Theorie Prüfung zwischen 15-26 Fehler?

Ich mache momentan meinen Auto Führerschein der Klasse B und über deswegen für die Theorie Prüfung. Wenn ich zu Hause Bogen mache habe ich so gut wie immer 0-6 Fehle, doch wenn ich dann die Theorie Prüfung machen habe ich einfach viel mehr Fehler , so zwischen 15-26 Fehler. Ich habe heute das 3. mal meine Theorie Prüfung nicht bestanden und weis einfach nicht mehr weiter, ich habe wirklich viel gelernt doch bei dem Prüfungsergebniss, sieht es dann ganz anders aus. Das andere Problem ist auch, dass mein Antrag am 31. August abläuft und ich nicht deswegen auch noch ziemlich beeilen muss. Ich komme mir langsam ziemlich dumm vor, weil jeder normale Mensch es auf Anhieb schafft und ich einfach gar keine Fortschritte mache. Könntet ihr mir vielleicht Tips geben wie ihr so lernt und woran es vielleicht liegen kann das ich immer noch so viele Fehler habe.

Antwort
von testwiegehtdas, 43

Hallo,

ich kann dir nur den Tipp geben ganz genau zu lesen. In der Aufregung übersieht man oft Feinheiten oder Verneinungen.

Lese die Frage mehrfach, ganz genau.

Nehme dir genug Zeit und lasse zur Not die Frage erst mal aus. Ich habe erst alle Fragen gemacht die ich sicher konnte, danach alle wo ich unsicher war und dann die (eine) Frage(n) wo ich gar nicht weiter wusste.

Zudem über übe übe, damit du alle Fragen kennst. Passe aber auf, dass du hier in der Prüfung nicht vorschnell handelst, weil dir die Frage bekannt vorkommt. Oft sind sie minimal abgeändert oder bei Bildern um ein Schild ergänzt/verändert.

Im schlimmsten Falle ist irgendwann die Zeit um und du bekommst für die Fragen Fehlerpunkte, mehr kann nicht passieren. Wenn du den Rest dann richtig hast wäre das aber evtl. nicht mal schlimm und du könntest trotzdem bestehen.

Oft ist die erste Idee richtig. Wenn du später der Meinung bist es müsste doch was anderes sein, dann denk auch drüber nach warum du vorher anderer Meinung warst. Nicht dass du dann was eigentlich richtiges änderst und Fehler bekommst.

Wenn schon eine Antwort richtig war, dann bleibe wachsam. Denn oft gibt es mehrere Antworten die man wählen muss. Wenn man sich dann schon freut die Richtige zu haben, überliest man oft Feinheiten. Also auch hier immer gut lesen.

Antwort
von SelinaBB22, 40

Da ich genrell unter Prüfungsangst leide war dementsprechend die Vorbereitung und die Prüfung an sich für mich sehr stressig! Ich habe alle Fragen durchgemacht und die Fragen, die mir Schwierigkeiten bereitet haben aussortiert und die aussortierten Fragen habe ich auswendig gelernt.
Ich habe damals eine App benutzt und ich konnte sehen, wie viele Fehlerpunkte eine Frage hatte.
Wenn es bei dir auch so ist, dann lern nochmal die Fragen mit den meisten  Fehlerpunkten auswendig!

Auch wenn du Zuhause übst und 0 Fehler hast musst du wirklich alle Fragen kennen und beantwortet haben !
Mach dich nicht fertig ! Du bist definitv nicht dumm!!! und nein, nicht jeder schafft das auf Anhieb !! die Theorie-Prüfung hat 0% mit deiner Intelligenz zutun!!! Du musst nur gut auswendig lernen!
Melde dich wieder für die Prüfung an, setze dich nicht unter Druck! Wenn du es nicht schaffst ist das auch kein Weltuntergang! Bewahre die Ruhe und versuche immer positiv zu denken
Ich wünsche dir viel Glück :)

Kommentar von Madleenmunz ,

danke :)

Kommentar von Madleenmunz ,

danke :)

Kommentar von SelinaBB22 ,

Gerne :-)

Antwort
von Rescue112, 27

Ich war auch zwei mal durchgefallen. Und das nur weil ich beim kontrollieren im Nachhinein immer Fehler gemacht habe. Also musst man immer auf seinen ersten Gedanken hören. Sonst viel lernen und so viele Fragen wie möglich können was bei dir ja der Fall sein müsste. Sonst kannst du es mit beruhigenden Mitteln versuchen. Frag einfach mal in der Apotheke nach. Habe ich auch gemacht.

Viel Erfolg bei der nächsten Prüfung !

Antwort
von Hardy3, 35

Der Hinweis aus einer früheren Antwort auf das "Verstehen" ist ganz wichtig. Es kommt ja nicht darauf an, dIe Prüfung zu bestehen, sondern die Verkehrssituationen richtig einzuschätzen, beispielsweise die Vorfahrtsregelungen. 

Wenn du damit keine Probleme hast, liegt es wirklich "nur" an Nervosität oder Flüchtigkeit beim Lesen der Fragen. Da hilft Üben, sich die dargestellte Situation richtig vorzustellen. 

Wenn das Versagen andere Gründe hat (manche verwechseln z.B. ständig rechts und links, biegen also links ab, wenn Navi oder Beifahrer "rechts" sagen), steckt mehr dahinter. Da fragt sich, ob man  unübersichtlichen Verkehrssituationen gewachsen ist. Manche sind das aus gesundheitlichen Gründen nicht. Das zu erkennen ist eines der Ziele der theoretischen Prüfung.

Antwort
von NANABUMBUM, 49

Das wahr bei mir auch so 

Wichtig ist das du dir bei der Prüfung keine stress machst du hast genug Zeit, lese dir alles genau durch und guck dir die Videos und Bilder gut an, wenn du immer in den selben Bereichen die Fehler machst lehren nur für die Bereiche ich konnte das bei meiner App einstellen, ansonsten frag bei deiner Fahrschule nach dir helfen dir wenn du Probleme bei den Fragen hast. 

Antwort
von Dotter1981, 30

Du musst im Prinzip alle Fragen in und auswendig können. Und du musst sie auch verstehen. Übst du tatsächlich noch mit Bögen, oder mit Software? In der Software gibt es unterschiedliche Lernmodi. Die sollte man nutzen.

Kommentar von Madleenmunz ,

ich übe mit der ADAC Führerschein App

Kommentar von Madleenmunz ,

aber danke :)

Kommentar von diePest ,

Hast du die Vollversion?

Vor der ADAC Seite

Die Online-Bögen sind als Ergänzung zu den Lernmaterialien aus deiner Fahrschule gedacht, damit du optimal auf deine Prüfung vorbereitet bist.

Antwort
von diePest, 21

Vielleicht lernst du "falsch"!?

Wie lernst du denn? Machst du die Themenbögen oder die Prüfungssimulation zu Hause?

Kommentar von Madleenmunz ,

ich lerne alle Themen durch die Falschen Fragen nochmal und dann Bögen so oft bis ich fast immer unter 5 Fehler hab

Kommentar von diePest ,

Ganz wichtig ist, dass du die Themenbögen lernst .. denn nur dort sind alle Fragen drin .. in den Testbereichen nicht. Augenmerk sollte besonders auf die Themen Verhalten im Straßenverkehr, Gefahrenlehre und Vorfahrt liegen .. von diesen Themen kommen über 20 Fragen in der Prüfung drin vor. Hast du vom Prüfer einen Zettel bekommen auf dem die Fehler stehen .. schau nach in welchen Bereich du die meisten Probleme hast. Und vor allem .. schau nach, ob du tatsächlich eine Vollversion nutzt. 

Antwort
von BigBoo, 29

Es ist ja auch so das man bei der richtigen Prüfung eventuell etwas aufgeregter ist oder Fragen dran kommen die einem vielleicht nicht so liegen.

Mit freundlichen Grüßen, Boo

Antwort
von Orothred23, 37

Du musst versuchen, die Sachen zu verstehen, nicht einfach nur die Fragen auswendig zu lernen....

Kommentar von Madleenmunz ,

ich versuche es wirklich zu versteht aber irgendwie klappt es dann einfach nicht

Kommentar von Madleenmunz ,

zudem ist mit die ganze sache einfach nur peinlich , weil jeder in meinem Umfeld mich momentan fragt wie die Prüfung gelaufen ist und ich nicht weiß ob ich Lügen soll oder die Wahrheit sagen soll

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten