zifferblatt in gimp erstellen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da könnte Filter - Render - Linienexplosion helfen. Das erzeugt einen Kreis von diesen Retrostreifen, also vom Bildrand in die Bildmitte spitz zulaufenden Streifen.Leider ist die kleinste einstellbare Linienanzahl 40 - und wir brauchen ja 12. Also stelle ich das nächsthöhere Vielfache von 12 ein = 48. Schärfegrad ausprobieren, je höher der Wert, desto dicker die Linien - ich würde es mal mit 1,5 probieren. Zufälligkeit auf jeden Fall auf 1 setzen! Und den Radiusversatz? Je höher die Zahl, desto weniger weit reichen die Streifen vom Bildrand in die Mitte. Ich würde es erstmal mit 130 probieren.

Wenn der Linienkranz generiert wurde, eine neue Ebene darunter erstellen (ggf. runterziehen im Ebenendock) und einen Kreis darauf aufziehen - so, dass die generierten Linien passen (Kreis ggf. später noch zentrieren lassen, wenns per Augenmaß nicht hinhaut) und per Fülleimer mit einer genehmen Farbe füllen (oder mit einem Farbverlauf oder Muster). Und eine neue Ebene über dem Linienkranz erstellen, Auswahl invertieren und mit einer Farbe oder einem Muster füllen, um die Linien außerhalb des Kreises zu verdecken. Kann man natürlich auch zum Schluss machen, aber ich finde es hilfreich, wenn man zwischenzeitlich schon einen Anhaltspunkt hat, was das Ziffernblatt sein soll.

Da wir ja jetzt zu viele Linien in jedem Uhrenviertel haben, müssen noch einige innerhalb des Kreises wegradiert bzw. maskiert werden - also 3 weg, 1 stehen lassen, 3 weg, 1 stehenlassen etc., also jede 4. Linie bleibt, da 12 ja 4x in 48 ist. Somit bleiben 12 Linien übrig und man hat die Linien exakt platziert. Damit hat man die Stunden.

Für die Minuten erzeugt man wieder eine neue Ebene und lässt die Linienexplosion mit anderen Werten rendern. Als Linienanzahl nimmst du logischerweise 60 und beim Radiusversatz nimmst du einen höheren Wert als vorher, damit die Linien weniger weit in den Kreis reichen, z.B. 150.

Alles weitere ist deiner künstlerischen Freiheit überlassen bzw. der deines Sohnes ;) - z.B. Xach-Filter für Schatten und "Glas", Rand abrunden und sowas...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Silke2
24.11.2015, 00:45

Superanleitung

0

Mich würde mal euer Ergebnis interessieren und wir ihr im Endeffekt vorgegangen seid. Magst du das mal zeigen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

man könnte natürlich die Minutenmarkierungen jeweils drehen und dann dementsprechend anordenen, das sähe dann in etwa so aus:

LG Tobi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anystar
22.11.2015, 02:01

aber wie gehe ich in gimp vor? alles manuell einfügen hab ich schon probiert....geht das atumatisch mit irgend einem werkzeug?

0