Frage von sabkross, 56

Zieht ein Pflaster Farbe aus dem frischem Tattoo?

Hallo,
Dr. Google konnte mir hier nun keine sonderlich genaue Antwort geben deswegen meine Frage an euch.

Ich habe mir vor knapp zwei Stunden eine Tätowierung am Fußrücken machen lassen.
Mein tätowierer meinte ich soll die Folie am besten nach 1-2 Stunden abnehmen und offene Schuhe tragen bzw. barfuß laufen.
Aber er sagte auch das ich aufpassen muss wegen meinem großem Hund (Haare Speichel dreck etc).

Jetzt steht im Internet sehr oft man soll einen leichten Verband für die ersten 24 std anbringen um die frische Wunde zu schützen.

Ich habe jetzt ein gutes, atmungsaktives Wundpflaster aufgeklebt (was ich von einer großen Operationswunde noch hatte) um der Wunde etwas Schutz zu geben.

Mein Partner meint nun, dass das Pflaster die Farbe aus dem Tattoo zieht.

Was ist eure Meinung dazu?
Mir ist es, wie sicherlich den meisten, sehr wichtig einen guten Heilungsprozess zu fördern, aber eben auch das die Tätowierung selbst bestens versorgt ist und weiterhin schön aussieht.

Ab wann soll ich es denn anfangen abzuwaschen und dünn einzucremen?
Ich hätte damit jetzt morgen angefangen und auch ab dann das Pflaster ganz weggelassen.
Oder lieber einfach offen lassen und auch kein atmungsaktives Pflaster bis morgen drauf.

Antwort
von Kirschkerze, 25

Kleb da bitte überhaupt nichts drauf!!! Egal wie "atmungsaktiv es sein mag". Wieso hörst du nicht auf den Tättowierer und suchst dir was im Internet raus?

Und waschen und eincremen musst du schon ca. 2 Stunden nachdem es gestochen worden ist.

Kommentar von sabkross ,

Danke

Antwort
von BLACKLABORATORY, 22

Nichts drauf kleben bitte !!! Ganz wichtig !
Lass es dann lieber ohne alles und immer schön eincremen! ;-)

LG

Antwort
von DerOnkelJ, 26

Pflaster ziehen keine Farbe aus der Haut.

Ansonsten stehen hier noch gute Tipps:

http://www.tattooritual.de/tattoo-pflege-und-anschlie%C3%9Fende-entgiftung/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community