Frage von regenboegnlila, 39

Zeichnungen/Malerei aufbewahren?

Hallo!

Ich habe über die Jahre viele Zeichnungen und Malerein und Mappen angefertigt, die ich derzeit noch unter meinem Kleiderschrank verstaue. Da sie dort aber sehr schnell dreckig werden und es auch nicht schön aussieht, möchte ich sie gerne besser und auch einfacher zugänglich verstauen. Leider habe ich nicht viel Platz in meiner Wohnung und die Bilder sind teilweise bis 55x75cm groß (ca A1).

Leider habe ich außer meinem Schreibtisch kein Möbelstück, das so tief ist, wo ich sie drauf legen könnte. Und den Fußboden finde ich auch eher unpraktisch. Hat jemand eine Idee? Leider fehlt mir auch der Platz für ein Aufbewahrungsmöbelstück und rollen kann ich die Sachen auch nicht. Ich hatte überlegt, einen großen Metallkorb oder Holzbrett unter meinem Tisch anzubringen, wo ich sie hineintuen kann. So etwas finde ich nur leider nicht im Internet und habe auch Angst, das das mein Tisch vom Gewicht her nicht aushält.

Hat jemand eine Idee? Wie macht ihr das?

Antwort
von Failea, 19

Ich bin Künstlerin; ich hab im Keller eine sehr tiefe Kommode wo sowas reinkommt. Unter meinem Tisch hab ich mir außerdem eine flache Schublade anfertigen lassen, um was sowas Griffbereit aufzubewahren. Für dich beides vermutlich keine Option.

Was mir einfallen würde: es gibt doch so Unterbettschubladen, zum Teil mit Rollen und Deckel (für Decken o.ä.) Da hättest du zumindest ein Staubdichtes Ding, dass die Bilder schützt. Ob es bei dir unters Bett passt, musst du halt mal schauen... 

Andere Möglichkeit: (ggf Mehrere) Sammelmappen/Koffer zu holen, aufpassen dass die Bilder wirklich "eng" da drin liegen, so dass nichts rutscht und diese Mappen senkrecht hinter einen Schrank, Sofa, Schreibtisch o.ä.  o.ä. stellen. Oder in so eine Raumecke, wo ein größeres Möbelstück endet, aber noch ein paar cm Platz sind. Das wird wahrscheinlich rauschauen, wär aber griffbereit. 

http://www.kuenstlermagazin.de/Zeichenmappen-Zeichenkoffer/Zeichenkoffer-Protec/...

Wenn du zum Klettern bereit bist, könntest du auch einfach ein Brett knapp unter der Decke befestigen, wo du die Sachen drauf legst. Auch kannst du ein breiteres Brett auf einen schmalen hohen Schrank schrauben, so dass sich die Auflagefläche vergrößert.  Da wärs halt gut eine Trittleiter/stabilen Tisch o.ä. zu haben, wo du schnell mal hochsteigen kannst.

Kommentar von minimalisth ,

Wenn du in einem schlecht isoliertem Altbau wohnst, wäre ich an Außenwänden vorsichtig, nicht das dir deine Mappen wegschimmeln!

Antwort
von TheTrueSherlock, 21

Unter deinem Kleiderschrank? O.o

Mhm.. ich habe sie in einer Kommode. Du kannst sie in einer schönen großen Zeichenmappe aufbewahren. So werden sie schon mal nicht dreckig.

Ich denke, dass dein Tisch das schon aushält. Du wirst ja hoffentlich keinen 0815 Tisch oder stapelweise Zeichnungen und Malereien haben, oder? Sonst könnte das schon zum Problem werden. Vielleicht hast du irgendwo Platz für eine schöne Holztruhe und kannst es dort hin tun? Dann könntest du all deine Malsachen auch dort hintun und hast einen zentralen Platz mit all deinem Kunstzeug ^^ Wo hast du denn jetzt deine Zeichenmaterialien etc? Oder beispielsweise auch die Zeichenblöcke?

Kommentar von regenboegnlila ,

Doch, sind schon ne Menge an Sachen. Auch sehr dickes Papier. ne Truhe macht für mich gar keinen Sinn. Passt halt auch vom Platz her nicht mehr unter den Schrank -.-

Kommentar von TheTrueSherlock ,

Ohje.. das ist vielleicht schon zu schwer für den Tisch. Kann ich nicht beurteilen. Wenn du so viel Zeug hast, dann bräuchtest du ja auch ein echt großes Fach unter dem Tisch.

Hast du unterm Bett keinen Platz? Es gibt auch Schieber, die man unters Bett rollen kann.

Antwort
von baghera, 4

als ich mein atelier noch nicht hatte, habe ich alles entweder in großen präsentationsmappen (stabil, mit reißverschluss und innenhüllen, A2 ca. 30,--) aufbewahrt und/oder unter schränken oder unterm bett.

dafür habe ich mir tischlerplatten in den entsprechenden formaten aus dem baumarkt geholt, zzgl. jeweils 4 kleine rollen. die kleinen rollen kosten um die 2,--. diese drangeschraubt und schon ging´s mit den arbeiten in den ´untergrund´. von dort kann man sie sich jederzeit wieder holen, auch halbwegs geordnet. gerade auf die große platte unterm bett passte viel drauf.

vor staub und licht wurden sie mit einem aufgelegten tuch geschützt.

die arbeiten, die ´hochkant-lagerung´ vertragen, sind in den präsentationsmappen verschwunden und dann hinterm sofa oder einem schrank.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community