Frage von jockelbaum, 65

Würdet ihr weiter Dehnen?

Diese Frage ist für die, die sich auch damit auskennen und keine unangebrachten Kommentare von sich geben! Diese werden sofotr gemeldet!

Jetzt zu meiner Frage, ich habe seit ca. 10 Wochen 26mm Tunnel. Ich möchte aber gerne auf 30mm kommen, da dies meine Endgröße sein soll. Ich habe aber bereits dünne Ohrläppchen. Habe mich auch breits versucht zu informieren, wie man wie eventuell dicker machen kann, ob es irgendwelche Tricks gibt. Jedoch habe ich nichts gefunden außer die Massage der Ohrläppchen mit Jojoba-Öl, doch ich denke nicht das es funktioniert. Auf 30mm Dehnen würde ich auch erst nächstes Jahr.

Würdet ihr es wenigstens versuchen?
Und gibt es vielleicht Möglichkeiten, dass das Ohrläppchen besser durchblutet wird oder sonstiges? Ich wasche sie regelmäßig und Creme sie ein, damit sie nicht immer so austrocknen. Ich schlafe immer unterschiedlich mit Plugs oder Tunnels. Habe aber gelesen das es besser ist, sie über Nacht rauszumachen? Und Holz, Materialien die Atmen können gut für die Lobes sind.

Manche hängen sich auch damit sich das Lobe etwas weitert z.B einen Karabinahaken ran. Habe das auch gemacht von 24 auf 26, hat sehr geholfen da ich gar keine Schmerzen hatte, jedoch habe ich gelesen dass das Lobe dadurch noch mehr kaputt geht auch wenn ich selbst nichts gespürt habe.

Wäre schön wenn mir jemand ein paar Infos geben könnte. :)

Expertenantwort
von KleinToastchen, Community-Experte für Piercing, 46

Geh unbedingt zu einem erfahrenen Piercer, der sich mit Bodymodifications auskennt oder noch besser gleich zu einem erfahrenen Body-Modder! Vor allem bei diesen Grössen ist es besser, wenn du mal einen Profi drüber schauen lässt, der genau beurteilen kann, wie weit du noch gehen kannst. Solche Leute haben dann auch eine Menge guter Tipps auf Lager! 

Kommentar von jockelbaum ,

Vielen vielen Dank:)

Kommentar von KleinToastchen ,

Sehr gerne! Habe zwar nach dem Abschicken nochmals alles durchgelesen und befürchtet, dass ich dir jetzt nicht wirklich geholfen habe, aber wenn doch, dann freut mich das um so mehr ;-) 

Antwort
von SiViHa72, 57

Ich find es ja toll, neue Mode: erstmal Drohen, bevor man überhaupt zu Potte kommt.

Schon mal überlegt, dass auch vernünftige leute dann überlegen, ob sie überhaupt antworten? Das nur mal so als denkanstoss.

Eine Freundin von mir ist Piercerin und wenn ich deinen Text so lese, sind das genau die Tipps, die ich von ihr kenne.

Sie sagte, als ich sie mal wieder traf und ich baff war über ihre jett verkleinerten Lobes, sie habe es wohl beim Dehnen übertrieben, die Ohrläppchen seien schließlich nur nch "am Zicken" gewesen 8so nannte sie es) und schließlich hat sie sich mit ihrem Mann zusammen (auch Piercer, der ihr vorher schon davon abriet) überlegt,e ien operative verkleionerung machen zu lassen. Laut ihrer Aussage war "Zicken" jucken,s chuppen, kribbeln wie eingeschlafen.

Daher will ich nur sagen: nichts übertreiben nd ggf. echt  Zeit lassen (ihre Ohrläppchenstücke stehenn jetzt im Studio, sie zeigt sie Leuten,w enn sie ihnen klar machen will, dass nichts mit Gewalt geht. Schräg aber wohl wirkungsvoll.

Antwort
von Hannibunnyy, 65

Richtig dicker kriegst du deine Ohrläppchen nicht, die Durchblutung kannst du nur durch Massieren verbessern... Ich schlafe auch oft ohne Tunnel/Plugs, allerdings sind meine Ohren dann immer empfindlich, wenn ich die mal 2 Tage draußen lasse.

Wieso denn unbedingt auf 30? Fände 26 schöner, als 30 mit hauchdünnen Ohrläppchen. Aber viel Glück, falls du es versuchst :)


Antwort
von XSirinX, 49

Hey ich kenne mich mit sowas leider nicht aus aber es gibt viele Geschäfte die ohrlöcher stechen da könntest du mal nachfragen oder einfach im piercing Studio also die machen so was glaub ich auch wünsch dir viel glück

Kommentar von SiViHa72 ,

Ohrloch stechen ist aber ganz was anderes als dieses, da sollte man einen Fachmann fragen. Ohrloch stechen auch Verkäuferinnen bei Christ oder Bijoux Brigitte, hält man die echt für Fachleute für diese Frage? N- n.

Antwort
von Daniel079, 48

Also für dünne Ohrläppchen würde ich sagen, dass 30mm doch ein wenig zu viel des Guten sind, wenn nicht, dann sehr an der Grenze. Ich habe selber keine Tunnel, da ich das eher abscheulich finde (sorry ^^), aber merkt man denn den Unterschied von 4mm mit bloßem Auge? Wenn man nicht darauf achtet, denke ich nicht. Ich persönlich würde es bei den 26mm lassen...~ Ein Zoll ist immerhin schonmal etwas :)

Gruß, Daniel

Antwort
von wwwillswissende, 39

Aus medizinischer Sicht würde ich dir abraten deine Ohrläppchen weiter zu dehnen. Wie du schon persönlich angemerkt hast, sind deine Ohrläppchen schon sehr weit gedehnt. umso weiter du denn Ohrläppchen dehnst, umso schwieriger wird eine spätere Rekonstruktion. Auch wenn du dir jetzt zu 100 % sicher bist mit deinen Tunnels, so wirst du später vielleicht etwas anders darüber denken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community