Frage von wazzp, 100

Würdet ihr euch in meiner Situation die Haare abschneiden?

Ich habe mir noch nie die Haare gefärbt und hatte auch noch nie wirklich kurze Haare (So bis zur Schulter) und da meine Haare inzwischen etwas überanstrengt sind und mir auch inzwischen zu lang werden (geglättet gehen sie mir bis zum Bauchnabel) und auch sehr ausgedünnt sind wäre es doch eigentlich klug mir die Haare direkt kurz zu schneiden oder? Allerdings habe ich etwas Angst dass mir das gar nicht steht oder letztendlich gar nicht gefällt andererseits brauche ich Veränderung und bin auch am überlegen mir die Haare so zu färben wie auf dem Bild (siehe unten) und schneiden würde ich sie mir dann bis zur Schulter.

Was haltet ihr davon

Ps: habe locken

Antwort
von Juliiischka, 30

Kürzer schneiden kann man immer, deshalb würde ich mich langsam dahin arbeiten.

Zunächst würd ich nur den kaputten Teil entfernen, einige Wochen sehen, wie es mir gefällt und beim nächsten Fisörbesuch, die Haare wieder auf diese länge bringen lassen und färben, wie du es möchtest.

Ist es dir noch zu lang, würde ich bei jedem Frisörbesuch ein Stück mehr abschneiden lassen, bis es dir richtig gefällt und dann färben lassen.
Manchmal dauert es ein paar Wochen, bis einem der Haarschnitt 100% gefällt,  deshalb würde ich jeden Frisörbesuch nicht überstürzen.

Falls sie doch zu kurz werden, blöd, aber sie wachsen ja wieder nach.

Antwort
von SpiderSchweinOo, 45

An deiner Stelle würde ich es einfach ausprobieren! Kleines Beispiel ist zB Germanys next Top Model wo auch niemand glaubt das es gut aussieht und im Endeffekt sieht es gut aus, sollte es dir trotzdem nicht gefallen ist es auch nicht so schlimm da deine Haare wieder nachwachsen.

LG

Antwort
von HeikePlauner, 40

Ich würde sie abschneiden. Somit beginnt auch wieder ein neuer Lebensabschnitt. Es wird ja auch wieder kälter und zur Not, kann man ja eine Mütze tragen. Aber ich denke, es wird gut aussehen.

Antwort
von machefragen, 28

Haare wachsen nach. Ich würd mir die Haare schneiden, aber nicht zu kurz. Es könnt sein das du es bereuen wist aber wenn deine Haare nachgewachsen sind wirst du stolz darauf sein:)

Antwort
von woops00, 45

Klar, wieso nicht. Wenn du selbst schon sagst du brauchst Veränderung, dann Augen zu und durch! Haare wachsen schließlich nach - dauert zwar ein bisschen, aber du musst dann nicht für immer damit leben, wenns dir nicht gefällt. 

Kommentar von fiwaldi ,

Ich finde die Haare wachsen viel zu schnell nach und machen daher Udo Walz & Co, stinkreich

Antwort
von fiwaldi, 26

Es ist zwar etwas makaber, aber eine Freundin verlor nach Chemotherapie alle Haare. Dann wuchsen sie nach und mit ganz kurzen Haaren sah sie extrem sexy aus.

Inzwischen lässt sie sich öfter mal sehr kurz schneiden und dann kommen die Haare immer besser.

Wer mut hat, sollte gelegentlich sein gewohntes Bild umkrempeln. Es gibt ja etliche Inter-Nett-Programme, bei denen man das eigene Foto mit diversen Frisuren ansehen kann.

Bei extrem kurzen Haaren ist allerdings die Kopfform entscheidend, sonst kann es ein Flop werden, wenn er zu beulig oder kantig ist.

Antwort
von Meli6991, 28

wenn deine haare schon so kaputt sind ist eine Blondierung die falsche lösung.

meine haare waren naja geht so und ich hab mir diesen verlauf auchso machen lassen. ich habe jetzt 2 Monate gebraucht um meine haare zu retten.

Kommentar von wazzp ,

Meine haare sind nicht kaputt nur etwas überanstrengt

Kommentar von Meli6991 ,

macht es das besser ?

nicht direkt oder

Antwort
von kaytie1, 31

Ich würde nur das was kaputt ist abschneiden. Ich habe mir auch mal lange Haare kurz schneiden lassen und habe es bereut^^

Antwort
von urs53, 16

Was meinst du zu so was?

Kommentar von wazzp ,

Hab sie jetzt abgeschnitten sind etwas länger

Kommentar von urs53 ,

Und wie gefällt es dir?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community