Frage von Rizi93, 174

Würdet ihr einen Riss im Fahrradrahmen schweißen lassen?

Ja ich weis. Schon der 2. Zwischenfall mit einem Riss. Dieses mal ist der Rahmen meines Fahrrades betroffen. Und zwar ist das Aluminium an der Annahme der hinteren Fahrradfederung eingerossen. Die angeschweisten Aluwinkel werden unten leicht in den Fahrradrahmen rein gedrückt. Das Problem besteht höchstwarscheinlich seit über 6 Jahren, seitdem ich das Fahrrad besitze und ist nicht schlimmer geworden. Erst jetzt habe ich herausgefunden, wo das leise knartschende geräusch her kommt.

Der Fahrradrahmen besteht aus Aluminium. Da ich keine Erfahrung mit dem Schweißen von dem Material habe, lasse ich selber davon die Finger.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Rosswurscht, 174

Alu ist schwer zu schweißen und so ein Rahmen ist ja auch nicht allzu dick. aber probieren kannn mans ja mal.


Kommentar von Rizi93 ,

Ich lasse das lieber meinen Onkel probieren. Der kann das gut.

Antwort
von EddiR, 133

Moin, Fahrradrahmen bestehen aus hochfesten Alu-Legierungen. Der Laie kann allerdings an dem Material nicht erkennen, worum es sich dabei handelt. Einzig die Hersteller können Auskunft darüber geben, um welche Legierung es sich handelt, und wie diese zu bearbeiten ist. 

In 99% aller Fälle verliert das Material nach Schweißarbeiten ca 50% der Festigkeit und Stabilität. Meist müssen solche Legierungen warm ausgelagert werden. Also z.B. für mehrere Stunden in einen Ofen zum Lösungsglühen. Hier werden u.A. innere Spannungen als Folge von Schweißarbeiten abgebaut. Danach abschrecken und erneut zwischen 4 und 48 Stunden in einen Ofen bei 120-175°C. 

Wenn diese thermische Bearbeitung nicht oder nicht richtig gemacht wird, kann es bei normalen Straßenrädern wie auch bei Downhill-Drahteseln zu Brüchen des Rahmen und damit zu Stürzen mit hohem Verletzungsrisiko kommen. Ich würde daher einen Alurahmen grundsätzlich nicht schweißen!

Antwort
von KanaxInBS, 99

Naja, kommt drauf an, wo es gebrochen ist, ansonsten muss man Alu WIG-Pulsschweißen, mein Vater hatte mal nen Bruch oben wo die Sattelstütze reinkommt (weil er die sehr weit raus hat), hat er dann Lack abgeschliffen und eine Kerbe gefeilt und von einen Kollegen mit WIG-Puls schweißen lassen und ein bisschen Farbe drüber.

Er hat sich aber auch schon ein neues besorgt, weil so 100%ig würde ich dem ganzen Kram auch nicht mehr trauen.

Ich an deiner Stelle würde dann auch bald was neues kaufen, evtl. auch nur nen Rahmen einzeln und das alte schlachtest du aus und baust es an das neue dran oder nutzt es halt als Ersatzteilspender.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community