Frage von barbiegirljulia, 38

wozu brauche ich Kochsalz bei der <herstellung von Kernseife?

Hallo^^ Ich habe eine Frage bezüglich der Herstellung von Kernseife, bzw bei der Verseifungsreaktion: Welche Funktion übernimmt das Kochsalz in der ganzen Reaktion? Meines Erachtens sind nur ein Fett, eine Lauge und destilliertes Wasser von Relevanz., also wozu brauche ich Kochsalz?

Antwort
von me2312la, 38

ich hab da was online gefunden :Vor hundert und mehr Jahren waren die Ausgangsstoffe zur Seifenerzeugung nicht so rein und perfekt wie heute. Man verarbeitete Ausschußfette und wußte meist über die Reinheit und den Grad der Verdünnung der Lauge nicht Bescheid. So wurde mit viel überschüssigem Wasser und langem Kochen so manche Verunreinigung beseitigt. Dabei konnte man beliebig Lauge dazuschütten oder durch weitere Fettzugabe den Laugenanteil kompensieren. Letztlich schwamm im Topf eine lockere Seifenmasse auf dem Wasser. Nun galt es, durch Aussalzen  das überschüssige Wasser von der Seife zu trennen. Das schwere Salzwasser, die sog. Unterlauge,  blieb nach dem Erkalten unten im Topf, darüber schwamm eine dünne, etwas klebrige (leimige) Schicht aus noch unfertiger Seife. Darauf kam der sog. Seifenkern zu liegen, der - wie gesagt - fest und kernig war und aus guter Seife bestand. Obenauf wird wohl meist eine Schaumschicht gewesen sein, die man entfernen mußte. 

Kommentar von willi55 ,

Das hilft nicht wirklich ...

Antwort
von willi55, 22

Zum "aussalzen", also ausfällen  der Seife, da sie sonst gelöst bleibt und nicht abgeschöpft werden kann.

Es gilt das Löslichkeitsprodukt. Wenn die Konzentration der Ionen einen bestimmten Wert überschreitet, dann fällt das Salz aus. Dies erreicht man bei Kernseife durch eine dramatische Erhöhung der Na+ Ionenkonzentration durch Zugabe von konzentrierter NaCl-Lösung.

Antwort
von NoahHasenstab, 19

Den Geschmack?

Sorry abr das musste einfach sein jetzt :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten