Frage von AmyDu, 141

Woran merkt man, dass man vergiftet wurde?

Die Frage ist ernst gemeint

Antwort
von Andrastor, 30

Die meisten Vergiftungen zeigen sich zuerst in Schwindelgefühlen, Übelkeit und Erbrechen. Das sind die körpereigenen Abwehrmechanismen zur Vermeidung des Todes durch Vergiftung.

Je nach Art des Gifts und Art der "Einnahme" können diese Symptome auch anders ausfallen bzw. ausbleiben.

Eine Vergiftung durch Bienengift zum Beispiel zeigt sich im Normalfall nicht durch die obigen Symtpome, dafür fängt die Einstichstelle an anzuschwellen und schmerzt.

Antwort
von taunide, 83

...wenn Du zum Arzt gehst und es dir Bestätigen lässt.

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten einer Vergiftung. Stoffe können oral aber auch über die Haut oder Lunge aufgenommen werden.

Antwort
von Y0DA1, 81

Kommt auf das Gift an.

Wenn es dir schlecht geht, Schwindel, Schweißausbruch, schmerzen, Sehstörungen, Herzrasen, Herzklopfen, usw. ruf sofort die Rettungan: 112 ansonsten geh zum Arzt

Antwort
von nowka20, 19

nur durch eine ärztliche untersuchung

Antwort
von bergquelle72, 78

man fühlt sich schlecht, hat Magen-Darm-Probleme, Krämpfe, wird ohnmächtig, man stirbt

Das sind alles mögliche Anzeichen.

Antwort
von SugarSchnecke4, 84

Erbrechen, Durchfall, Schwindel.

Antwort
von Feuerherz2007, 94

Die Symptome sind je nach Gift unterschiedlich, aber glaube mir, man merkt es!

Kommentar von AmyDu ,

was, wenn man sich nicht sicher ist

Kommentar von Feuerherz2007 ,

Dann ab zum Arzt, der macht eine Blutuntersuchung und sieht es am Blutbild.

Kommentar von bergquelle72 ,

dann ist man sich unsicher

Kommentar von Feuerherz2007 ,

Ich verstehe den Kommentar jetzt nicht.

Kommentar von bergquelle72 ,

es war eine zynische Antwort auf Die Frage "was ist, wenn sich nicht sicher ist?"

Wie soll man denn darauf antworten. Du bist Dir über irgend etwas nicht sicher. Gut, und was sollen wir jetzt dazu sagen ?

Ja, so ist das manchmal, man hat einen Gedanken und ist sich aber nicht sicher ob es so ist. Dann wartet man halt ab und überprüft ob man Hinweise bekommt, die in die eine oder andere Richtung gehen. Das ist doch selbstverständlich. Was gibt es da zu fragen?

Kommentar von Feuerherz2007 ,

Das ist eine unqualifizierte Antwort, die du dir sparen kannst. Sie hilft dem Fragesteller nicht weiter, in keiner Form und hat den gleichen Nutzen, als wenn man 250 Gramm Salami in einen Hausflur reinwirft! Wenn du lesen kannst habe ich geschrieben, dass sie sich an einen Arzt wenden soll, dann hört die Unsicherheit auf, verstehst du das oder soll ich es nochmals formulieren?

Kommentar von bergquelle72 ,

ich glaube, das ist jetzt ein Mißverständnis bei der Zuordnung der verschiedenen Kommentare.

Mein "dann bist Du unsicher" war die Erwiderung auf "was ist wenn man sich nicht sicher ist".

So wie es jetzt dasteht sieht es aus, als hätte ich es auf Deinen Beitrag geantwortet.

Hier ist die Darstellung der Kommentare bei GF etwas irreführend. - kommt öfters vor.

Antwort
von Durge, 79

Ich sprech aus erfahrung glaub mir das merkt man

Kommentar von AmyDu ,

was ist denn passiert

Kommentar von Durge ,

Wurde mit nem messer geschnitten das mit curare vergiftet war 

Jobrisiko

Kommentar von AmyDu ,

wer macht denn sowas

Antwort
von MarcelNRW, 73

Geh zum arzt!!!

Kommentar von AmyDu ,

nein..

Antwort
von Kandahar, 72

Wenn der Pathologe nach der Autopsie Gift nachweisen kann, dann ist es sicher!


Kommentar von AmyDu ,

ok😂

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten