Frage von AkiSew, 41

Woran merke ich, dass ich paranoid bin?

Hallo zusammen! Meine Frage klingt vielleicht blöd, aber woran merkt man das man paranoid ist, bzw an einer Psychose leidet? Seit gut 2 Wochen fühle ich mich sehr unwohl und ständig beobachtet, selbst wenn ich alleine Zuhause bin. Ich habe ständig das Gefühl, dass irgendjemand außer mir in der Wohnung ist, obwohl ich zu 100% alleine bin. In der Nacht schlafe ich kaum und selten, da ich immer denke das jemand da ist. Außerdem bin ich in letzter Zeit äußerst schreckhaft und drehe mich auf der Straße x-mal um, um sicher zu gehen das mich niemand verfolgt. Woran kann das liegen, bzw bin ich paranoid? Danke im Voraus für eure Zeit und Hilfe! :)

Antwort
von LordBro, 31

So gehts mir auch. Wenn ich abends nach dem training nach Hause gehe denke ich immer, ein Mann aus der S-Bahn verfolge mich...Abgesehen davon habe ich die selbe Dach mit dem alleine sein. Die antworten würde mich mal interessieren...

Antwort
von Lars760, 4

Ausser magnesium gibts da noch weiter nährstoffe, verschiedene aminosäuren und vitamine (vor allem b-vitamine) und electrolytmangel können da auch eine rolle spielen ....aber rein zur definition sich beobachtet fühlen obwohl es keinen grund dafür gibt und man alleine ist das ist ebend der inbegriff von paranoid sein einer psychose und könnte wenn es kein nährstoffmangel ist und keine (metall) vergiftung eine beginnende schizophrenie sein ...deshalb unbedingtb lutwerte checken lassen ....

Expertenantwort
von bodyguardOO7, Community-Experte für Krankheit & Medizin, 33

Psychosen können auch nur stressbedingt sein - denn bei Stress handelt es sich um einen "Magnesiumräuber" - und ein Mangel führt zu innerer Anspannung und Ängsten. Daher findest Du hier Psychosen unter den Mg-Mangel-Symptomen.

http://www.dr-neidert.de/index.php/biomed/304-magnesiummangel-symptome-und-ursac...

Kommentar von Lars760 ,

magnesium, b-vitamine, d3, gaba/glutamin, electrolyte, zink, mal alles auf mangel testen lassen ...ebenso könnte es eine (metall) vergiftung sein ....

Antwort
von skyberlin, 29

Du beschreibst jedenfalls unbegründete und unkontrollierbare Ängste, mit Observations- und Kontrollvermutungen verbunden.

Das ist nicht gesund, und solltest Dich unbedingt ärztlich untersuchen lassen.

Professionelle Hilfe brauchst Du mit diesen Fragen auf jeden Fall.

Geh zum Doc! Viel Erfolg. PS: Du bist nicht der/die Einzige, viele erleben das mal, also keine Scham und keine Ausreden, hol Dir Hilfe!

Antwort
von lifefree, 28

Würde an Deiner Stelle zu zwei Ärzten gehen: 1.Hausarzt ,mit ihm das besprechen und unbedingt einen Gesundheitscheck-up machen lassen, danach mit Überweisung zu einem Neurologen.Alles weitere wird sich dann zeigen.


Antwort
von ChloeSLaurent, 31

Hey Du.

Deine Frage ist nicht blöd. 

Wenn Du in den letzten Tagen oder Wochen mal einen "guten(schlechten)" Film gesehen hast, aber keine Träume hast, wo Du mit Erinnerungen aufwachst oder aufgewacht bist, dann ist das womöglich die Nachwirkung. 

Das würde diese Symptome erklären können.

Überleg und denk nach, was Du in den letzten 2-3 Wochen geschaut und gemacht hast. Setz Dich damit komplett auseinander.

Bei Fragen oder Unklarheiten meldest Dich einfach wieder. Ok? 

LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community