Frage von fatma315, 90

Woran erkennt man einen Kurzschluss?

Kann mir einer erklären woran man einen Kurzschluss erkennt?

Antwort
von TheHarshHeretic, 23

Jedes Bauteil, das in einen Stromkreis eingebaut wird, setzt den fließenden Elektronen, also den Trägern der elektrischen Ladung, einen Widerstand entgegen. Denn in einem Leiter bewegen sich nicht alle Elementarteilchen in die gleiche Richtung. Vielmehr müssen sich die Elektronen ihren Weg durch den Leiter bahnen. Behindert werden sie hierbei durch Metall-Ionen und Atome, die um ihren Platz schwingen.

Zwar berühren sich die verschiedenen Teilchen nicht, aber es ist dennoch eine mächtige Rempelei, wodurch die Ladungsträger gebremst werden. Diese Bremswirkung wird als elektrischer Widerstand bezeichnet. Besteht in einem geschlossenen Stromkreis jedoch kein elektrischer Widerstand, entsteht der sogenannte Kurzschlussstrom.

Ursache eines solchen Kurzschlussstroms ist der Kurzschluss. Kurzschlüsse entstehen zumeist, wenn die Isolation der Stromleitungen oder -kabel schadhaft geworden ist oder ein Schaltfehler in elektrischen Anlagen bzw. Stromkreisen vorliegt. Dadurch wird der elektrische Widerstand stark reduziert bzw. vollständig aufgehoben.

Fehlt jedoch der elektrische Widerstand, kann durch diese Kurzschlussverbindung ein sehr hoher Strom, also der Kurzschlussstrom, fließen. Dieser beträgt zumeist ein Vielfaches des regulären Betriebsstroms, was zu einer Überhitzung der Stromleitungen und -kabel führen kann. Wird dieser Kurzschlussstrom also nicht begrenzt, können infolge der Überhitzung Schäden an Stromleitungen oder -kabeln sowie den angeschlossenen Geräten auftreten.

Kommentar von DG2ACD ,

Super erklärt. Allerdings zeigt die Abbildung das Niveau der 3. Klasse. Ich glaube, das Deine Erklärung dafür recht komplex ist.

Kommentar von Peppie85 ,

die zeichnung ja, aber die hände sehen eher nach oberstufe aus...

lg, Anna

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Strom, 3

einen kurschluss erkennst du daran, dass der strom direkt von einem pol der spannungsquelle zum anderen fließen kann, ohne durch eine der lampen zu müssen...

z.B. auf dem 8 bild. da kann der strom direkt an der außenkontur entlang übrer den schalter von minus nach plus fließen...

lg, Anna

Antwort
von Bujin, 26

Nochmal als Zusatz: Strom fließt dort am besten wo der Widerstand am geringsten ist. I = U/R Wenn R kleiner wird, wird I größer!

Ein Kurzschluss bedeutet dass der Widerstand theoretisch 0 ist! Das heißt es ist kein Verbraucher im Weg um vom Plus- zum Minuspol zu kommen.

In deinem Fall bedeutet das, dass der Stromkreis kurzgeschlossen ist sobald du einen Weg nachgehen kannst, indem du von Plus nach Minus kommst ohne durch eine Lampe zu müssen. Die Lampe ist der Verbraucher bzw. Widerstand! 

Im echten Leben hat die Leitung selbst, also das Kabel auch einen Widerstand. Man nennt das ganze dann Leitungswiderstand. Der Kurzschlussstrom ist dann der Strom, der fließt wenn man nur den Leitungswiderstand in die Formel I = U/R einsetzt. 

Der Kurzschlussstrom ist wichtig weil eine Sicherung im Sicherungskasten (hat jedes Haus) erst ab einen gewissen Kurzschlussstrom abschaltet. Sind deine Leitungen zB. zu lang - wenn man viele Verlängerungskabel hintereinander steckt - dann kann es passieren dass die Sicherung bei einem Kurzschluss nicht raus fliegt! Sowas ist extrem gefährlich und führt in der Regel zu einem Hausbrand weil die Kabel dann extrem heiß werden und schmelzen. Vorher fängt dann aber meistens schon die Tapete an zu brennen. Du kannst dir vorstellen wie schnell das geht wenn eine Leitung quer durch die Wand verläuft. Da fängt es im ganzen Haus auf einmal an zu brennen. 

Kommentar von fatma315 ,

Aaah..Vielen Dank!

Kommentar von Bujin ,

Mach dir keine all zu großen Sorgen wenn du das genaue Warum noch nicht verstehst. Also warum fließt überhaupt ein elektrischer Strom? Was ist überhaupt Strom? Ich glaube das meiste was man in der Schule lernt ist einfach nur eine Vereinfachung die im echten Leben wenig Sinn ergibt. Kleine Kügelchen (Elektronen) die irgendwo rum flitzen.... sowas gibt es in Echt natürlich nicht. Man kann die Realität damit aber berechnen und darauf kommt es an. Es ist also "hinreichend genau" wie Physiker gerne sagen. 

Kommentar von fatma315 ,

Noch eine Frage.Woran erkennt man auf dem Arbeitsblatt dass das Licht brennt?

Kommentar von Bujin ,

Wenn es keinen Kurzschluss gibt und der Stromkreis geschlossen ist, dann müsste sie leuchten. Mal einfach den Stromkreis mit nem Buntstift nach. Das hilft sicher es besser zu verstehen!

Kommentar von Bujin ,

Der Strom fließt übrigens nicht in Sackgassen, er kann aber mehrere Wege auf einmal nehmen falls es mehrere gibt! Aber wie gesagt, wenn einer der mehreren Wege ein Kurzschluss ist, dann fließt nichts über die Lampe und sie leuchtet nicht. Die Lampe leuchtet nur wenn ein Strom durch sie fließt. Nur so wird der Glühfaden heiß und glüht. Bei neuen Lampen glüht kein Glühfaden mehr ;) 

Antwort
von Kemmel, 41

Wenn plus und minus ohne Verbraucher (Lampe) sich berühren 

Kommentar von Aktionaer0010 ,

erklär doch auch gleich warum.......

Antwort
von Aktionaer0010, 43

Praktisch Widerstandslose verbindung zwischen + und -, da dann ein sehr hoher strom fliesst, der nicht fliessen sollte.

Kommentar von Aktionaer0010 ,

sind 4 kurzschlüsse wenn ich richtig gekuckt habe

Kommentar von fatma315 ,

Hmm..danke

Kommentar von Aktionaer0010 ,

hat dus verstanden?

Antwort
von naaman,

Wenn die Sicherung fliegt.

Ist keine vorhanden bricht die Spannung zusammen (Batterie).

Antwort
von josef050153, 1

An einem Schaltplan, wenn eine Leitung ohne Verbraucher die beiden Spannungspole verbindet.

In der Praxis erkennt man ihn am Blitz und Knall.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten