Frage von JennyCake, 117

Woran erkennt man, dass Skateboards gut lenkbar sind?

Ich möchte mir auf Amazon ein Skateboard bestellen. Erkennt man an irgendwelchen Werten eine gute Lenkbarkeit? Und würdet ihr mir als Anfänger ein kleines Plastikskateboard (Pennyboard) oder ein Skateboard aus Holz empfehlen? Ich möchte eins, dass nicht zu groß ist, damit ich das besser irgendwo mitnehmen kann, und es sollte nicht mehr als 50 Euro kosten.

Antwort
von luzie00, 83

Also unter 50€ wirst du höchstens ein Pennyboard bekommen. Und das wird dann sehr schlecht lenkbar sein. Ich würde für Anfänger ein Longboard empfehlen, ist besser zu lenken wie ein Skateboard und das hat man heutzutage mehr. Die guten fangen da allerdings über 50€ an, das ist aber bei Skateboards und Pennyboard nicht anders.

Expertenantwort
von sk8terguy, Community-Experte für Pennyboard & Skateboard, 71

für unter 50€ wirst du nur ein schrottiges birkenholz deck bekommen wo alle teile völlig unberechenbar sind... das ist einfach knapp 40€ zu wenig für n ei nigermaßen anständiges board.

der einzige faktor der auf die achsenhärte schliessen lässt ist die lenkgummie härte, die sollte für eine "weiche" lenkung  bei oder unter 90A sein.

wenn du nur einen cruiser wolltest würde ich dir ein ridgeboard empfehlen, da  bekommt man für 50€ vielleicht noch was einigermaßen brauchbares.

Kommentar von JennyCake ,

Aber ich befürchte, dass mir das ridgeboard, wie allgemein pennyboards, zu klein sind://

Kommentar von sk8terguy ,

naja, die 27" boards sind jetzt nicht so klein...

aber mit 50€ kannst du dir halt einfach kein vernünftiges skateboard kaufen. das ist einfach zu wenig, pennyboard hin oder her.

wirklich anständiges skateboards, oder minicruiser mit holz deck kosten halt minimal 80€ (Bis hin zu 160€) darunter geht fast garnichts.

Kommentar von JennyCake ,

Da magst du recht haben, aber erstens habe ich nicht so viel Geld und zweitens möchte ich nicht so viel in ein Board investieren, wenn mir das doch nicht so viel Spaß macht. 

Kommentar von sk8terguy ,

das argument kenn ich...

aber die andere seite der münze ist folgende;

du kaufst ein board für 50€ und es wird dir relativ schnell kaputt gehen und recht wenig spaß machen... dann passiert:

1. du hörst (aufgrund dr schlechten erfahrung) das boarden auf, und die 50€ fliegen quasi aus dem fenster

2. du bleibst beim boarden und holst dir ein gescheites board (80€+), die 50€ sind dann wieder für nichts.


wenn du etwas billiges, mit einigermaßen anständiger qualität willst ist Ridge für dich die richtige adresse die 27" boards sind wie gesagt nch nicht so winzig...

alternativ würde ich dir vorschlagen auf seiten wie Sk8dlx oder Titus bewusst nach reduzierten boards zu suchen, da kannst du tatsächlich mal glück haben und was anständiges für um die 50€ bekommen. (da musst du aber ne zeit auf angebote warten)

das osprey board das du dir da raus gesucht hast, ist so in einer grauzone... Osprey steht nicht für besonders hohe qualität, und wird nicht ewig halten... aber es ist verglichen mit herstellern wie FunTomia, SportBanditen und co. kein völliger abfall.

wenn du hingegen bereit wärst dein budget um ~35€ aufzustocken würde ich einen Aloiki minicruiser (bspw. Jah oder Sumatra) empfehlen, die sind mit 85€ so ziemlich die billigsten von den guten, aber trotzdem von ausreichend hoher qualität dass du wirklich ein paar jahre richtig was davon hast.

Kommentar von JennyCake ,

Da hast du schon recht mit der anderen Seite der Münze:D Du empfehlst mir das ridge aus plastik? Viele andere raten von Plastik ab und sagen kaufe lieber eins aus holz. Ich werde aufjedenfall mal bei den seiten nachschauen(:

Kommentar von sk8terguy ,

ich rate nur notgedrungener maßen zu plastik.

genauergesagt rate ich zu plastik weil ich dein budget kenne. wenn du jetzt 100€ gesagt hättest, dann klar holz ist besser als plastik, um längen.


aber da ich nunmal weiß das du im 50€ bereich nur echt besc******* verarbeitete decks, mit echt schlecht geeigneten hölzern (birke, buche, usw) bekommst, und dann gleichzeitig noch an den achsen und rollen gespart wird um auf den niedrigen preis zu kommen (weil auch schlechtes holz im vergleich teurer als plastik ist)

dann steht ein plastik deck im vergleich schon wieder besser da, vorallem weil die achsen und rollen dann nicht die völlige spar variante und wenigstens noch einigermaßen okay sind, und das plastikdeck auch nicht viel schlimmer als ein schlecht verarbeitetes holzdeck ist


versteh mich nicht falsch, plastik decks sind auch sche*****... für unter 50€ ist eigentlich grundsätzlich alles mist... womit wir wieder beim kernpunkt meiner aussage wären.

Antwort
von chris99germer, 35

Tu mir den gefallen und investier etwas mehr aber gib nivht dein geld für müll von amazon aus... das is alles schlechte skatequallität und wird kein spaß machen

Kommentar von JennyCake ,

Amazon verkauft auch qualitativ gute skateboards, die es auch in skateshops zu kaufen gibt.

Antwort
von Layup23, 69

Kann man nicht erkennen, zumindest bei dem. Manchmal steht da die Härte der Kenkgummis.

Schau mal unter "wird oft zusammen gekauft mit". Da sind Bones Hardcore Bushings in 81a, das ist sehr weich, wird sich gut lenken. Kauf die dazu.

Kommentar von JennyCake ,

okay, danke

Kommentar von JennyCake ,

Dann kann ich mir die ja immer noch nachkaufen:D wie findest du denn allgemein das board?

Kommentar von Layup23 ,

Nie gehabt, nie gesehen. Aber für den Preis kann man nichts erwarten. Ich würd mehr ausgeben.

Aber die Lenkung kann man sozusagen nachrüsten, ja ;-)

Kommentar von JennyCake ,

Habe nicht mehr Geld. Aber trotzdem danke

Antwort
von DannyIsADuck, 64

Ausprobieren?

Außerdem kannst du das an den Achsen verstellen einfach lockerer schrauben.

Kommentar von JennyCake ,

Ich möchte mir es online bestellen; da kann ich das nicht einfach so ausprobieren. Das ist mir klar, aber trotzdem gibt es sicherlich Unterschiede zwischen einzelnen Skateboards und wie sie sich lenken lassen.

Kommentar von DannyIsADuck ,

Bestellen - Ausprobieren - zurückschicken oder behalten

Und Pennyboards lassen sich an sich einfacher lenken.

Kommentar von JennyCake ,

Danke; Woran liegt das denn, dass die sich einfacher lenken lassen? Zurückschicken ist seit diesem Jahr aber komplizierter, da man jetzt ganz oft die Rücksendung selbst bezahlen muss:/ Deshalb wollte ich mich vergewissern, ob man das nicht an Werten erkennt. Pennyboards sind nur leider sehr klein, ich tendiere deshalb zu dem: http://www.amazon.de/Osprey-Longboard-Cruiser-piranha-TY5258/dp/B009FUN54O/ref=s...

Kommentar von DannyIsADuck ,

Das ist im Prinzip das selbe. Umso kleiner das Ding ist, umso leichter lässt es sich lenken. Einfach weil dann mehr Gewicht auf eines Stelle ist, und das beim verlangern mehr Effekt hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community