Frage von Chartstuermer, 151

Woran erkennt man, dass Wein schlecht ist?

Antwort
von Goodnight, 109

An der Farbe, am Geruch und am Geschmack.

Antwort
von ThommyHilfiger, 131

Am ekligen Geschmack (essigähnlich) und evtl. an einer Trübung. Ggf. auch eine bernsteinähnliche Färbung bei Weisswein.

Eine leichte Ausflockung von Weinstein ist allerdings ein Qualitätsmerkmal!

Antwort
von bonsaiblogger, 85

Optisch kann man das nicht feststellen. Es gibt einige Weine die ihre Farbe durch Lagerung / Reifung verändern.

Edelsüße Weine werden im Alter bernsteinfarben und schmecken hervorragend.

Nur durch Geruch und Schmecken ist das möglich.

Antwort
von hunos, 111

Bei eigentlich allen Lebensmittel gilt der Trias: Sehen, Riechen, Schmecken.

Siehts nicht aus wie Wein, lass es sein.

Riecht es nicht wie Wein, wenig fein.

Schmeckt es nicht wie Wein, in den Kübel rein.

Antwort
von NFSOG, 104

Wenn er schlecht ist schmeckt bzw. riecht er nach Essig.

Antwort
von wasisdalos99, 108

Wenn er lange herum lag und zwar ohne das er gewendet wurde, ist er schlecht. Er verliert seine Farbe und schmeckt sauer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten