Frage von b0rn2die, 140

Woher bekommt man Holz für einen Bogen?

Am besten ist halt Eibe. Zur Info: Will ihn selber bauen.

Antwort
von Bogenfreund, 63

Was hier über die geschützte Eibe geschrieben wird ist richtig. Ich könnte mit vorstellen, dass man sich beim fällen von jungen Bäumen generell nicht erwischen lassen sollte, kein Wald ist heutzutage ohne einen Eigentümer.

Vielleicht kommt man ja hier gut an geeignete Staves

http://schwedenfackel.com/

Antwort
von Blazeor, 66

Übrigens steht "Eibe" unter Naturschutz, auch weil es das beste Bogenholz ist, weil es wenn man es richtig schneidet und hobelt 50% weiches federndes/biegsames Holz und 50% stabiles Hartholz hat..je na Wachstum und so..da sie sehr langsam nachwächst, wurde die Eibe während der mittelalterlichen Kriege zwischen England und Frankreich (für Kriegsbögen!) nahezu ausgerottet und die Engländer haben sie zeitweise mit Gold aufgewogen, Eiben die du heute stehen siehst kann man nur mit Genehmigung fällen...

das macht Bögen aus Eibe heutzutage so teuer!

Das gängiste Bogenholz ist Hasel, der Baum der Haselnuss, oder Esche. Diese wirst du auch in einem Baumarkt bekommen, aber ob die richtig mit der Maserung geschnitten sind oder dagegen wird ausschlagebend sein ob dir der Bogen bricht und um die Ohren fliegt oder du lange Freude daran hast.


Kommentar von Nijori ,

Naja Haselnuss is son Ding ich hab auch n paar Bögen draus gemacht, aber zumindist hier haben die meisten ne seltsame gedrehte Maserung da muss man schon gut schauen und nicht abhacken und dann später feststellen der bringts nich.

Esche is auch nicht so einfach da musst du schon recht dicke Äste an die du schlecht rankommst oder gleich ganze jüngere Stämme nehmen wen ich wen bei mir im Wald ne junge Esche fällen sehen würde würd ich würd dem n paar auf die Nuss hauen^^

Antwort
von Planungsloser, 45

Versuchs mal bei Espen in Bad Vilbel, die haben auch einen online shop. Wenn nicht gehst du mal raus, es eignen sich sehr sehr viele Hölzer außer eibe. Z.b. Robinie, Hasel, Walnuss, Esche, Ahorn, Apfel, Birne, Pflaume, Kirsche also so gut wie alle Weishölzer. Viele davon bekommst du bei Baumfällarbeiten vorallem Robinie die sich verdammt gut eignet bekommst du hinterhergeworfen da sie überall wächst und sie wirtschaftlich unbedeutend sind. Genau wie die Hasel.

Antwort
von Hayns, 62

In der Natur. Such nach hartem Holz wie Esche oder Hasel.

Tatsächlich auch in einem Baumarkt oder Fachhandel für Gartenbedarf. Dort kaufst Du Dir einen Stiel für eine Harke o.ä. Im Fachhandel steht auch meist die Holzart auf dem Stiel, bzw. der Händler gibt Auskunft.

Such Dir aus dem ganzen Angebot den schwersten Stiel aus und mit längs Maserung über die ganze Länge des Stiels, der ist der mit den besten Eigenschaften.

Wirst du Deinen Bogen hier zeigen?

Viel Erfolg

Kommentar von b0rn2die ,

Gut, dann schaue ich im Baumarkt. Will es eh nur mal ausprobieren. Vielleicht gefällt es mir gar nicht.

Kommentar von Hayns ,

Du musst ihn natürlich ordentlich flach Hobeln (nicht sägen), gleichmäßig von beiden Seiten und zu den Enden muss er sich auf wenige Millimeter verjüngen.

Kommentar von Nijori ,

Naja Werkzeugstiele sind selten aus diesem guten Holz und wenn sicher nicht richtig abgelagert oder auch mit der Maserung perfekt geschnitten.

Kommentar von Hayns ,

es gibt sie - hier Besenstiele/Gerätestiele aus Esche >>  http://www.stielfabrik-roecker.de/index.php/geraetestiele.html

Antwort
von Stefffan7, 75

Vielleicht Baumarkt, wenn es da nichts gibt würde ich einfach beim Forstamt nachfragen, die haben sicher Kontakte. Viel Spaß beim Bauen.

Antwort
von Nijori, 46

http://www.bogensportwelt.de/

Da kannst du die Mats kaufen die du brauchst.

Kommentar von Nijori ,

Wenn du selbst an das Holz kommst durch Baum fällen oder so musst du das ne halbe Ewigkeit ablagern.
1. Schritt Spalten ca 3 Monate warten nochmal in der mitte spalten nochmal ca 3 Monate warten.
der Vorteil vom da gekauften ist du kannst direkt loslegen das ist abgelagert.

Antwort
von Hayns, 31

Ich nochma ;-)

Naturschutz, lange Ablagerungszeit und (!) wie, b0rn2die, es selber schreibt,

"es eh nur mal ausprobieren"

möchte, spricht alles für den Kauf eines Stieles aus dem Gartenzubehör.

Antwort
von Chris1015, 17

Hallo,

Rohlinge zum Bogenbau kannst du unter anderem auf: www.bogensportwelt.de erwerben. Ebenfalls kannst du dort Sehen erwerben etc.

MfG

Christopher 

Antwort
von Questionpark, 66

Also, ganz kurz und simple erklärt: Man fällt ein Baum.

Kommentar von b0rn2die ,

Hab leider keinen Baum.

Kommentar von Questionpark ,

Hmmmmmmmmmmm... ich denke man kann in einer Holzwerkstatt nach Holz fragen, sonnst weiß ich leider nichts mehr.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community