Frage von TechnikSpeziUsermod, 70

Wofür verwendet man PCIe x32 und warum wird es nie verwendet?

Jede aktuelle Grafikkartw wie auch die brandneue GTX 1080 die nicht einmal 1 Woche auf dem Markt ist verwenden nach wie vor die Schnittstelle PCIe x16 3.0.

Es ist bereits PCIe 4.0 mit doppelter Datenrate in Arbeit und soll Ende des Jahres rauskommen.

Die Frage die sich mir gerade stellt, wieso x32 nie genutzt wird, denn damit hat man bereits die Datenrate, die man mit dem neuen PCIe x16 4.0 überhaupt erreichen würde.

Vor allem geht das schon seit 2012 aber man verwendet es eben nie.

Meine Frage ist nun eben, wieso genau diese Schnittstelle einfach nie im "normalen Bereich" verwendet wird und eben, wo man diese Schnittstelle überhaupt verwendet?!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Agentpony, Community-Experte für Computer, Grafikkarte, Hardware, ..., 33

Weil der Slot dadurch fast doppelt so lang wird und damit der Platz selbst auf ATX-Boards eng, mATX und ITX unmöglich werden.

Außerdem bieten selbst die besten Consumer-CPU gar nicht so viele PCIe-Lanes an. Das ist eine reine Schnittstelle für professionellen Gebrauch.

Wozu der Terz, wenn die x16 Schnittstelle eh nicht auf Anschlag ausgelastet ist?

Antwort
von burninghey, 52

Vermutlich weil es dafür keine Mainboards gibt und nur sehr wenige einzel-Prozessoren überhaupt genug Lanes bieten. Abseits von Xeon und Co haben nur manche Haswell-E und Broadwell-E 40 Lanes. 

Außerdem ist der Unterschied nicht so gigantisch, 8x / 16x ist nur messbar nicht fühlbar

Expertenantwort
von dermitdemhund23, Community-Experte für Grafikkarte, 41

Weils einfach unnötig ist. Das bringt dir nix bei der Leistung. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community