Wo liegt der Unterschied zwischen chemischem Potential und chemischem Gradienten?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ein Membranpotential entsteht durch eine Ungleichverteilung von Ladungen auf beiden Seiten der Membran. Die Potentialdifferenz bezeichnet man dann als Membranspannung.

Ein chemischer Gradient ist auch eine Ungleichverteilung von Teilchen auf beiden Seiten der Membran, nur das diesmal nicht die Ladungen (elektrischer Charakter), sondern die Stoffmenge betrachtet wird (chemischer Charakter).

Man spricht auch gerne vom elektrochemischen Gradienten, da bei der Diffusion von Ionen durch Zellmembranen sowohl der chemische, als auch der elektrische Charakter eine Rolle spielt.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AlteFeder123
23.02.2016, 20:00

Schön gesagt, aber leider nicht auf meine Frage eingegangen :)

Kann man nun anstatt von Chemischer Gradient Chemisches Potential schreiben?

0
Kommentar von AlteFeder123
23.02.2016, 20:52

Ich denke das reicht mir als Antwort!

Wenn das elektrische Potential genauso groß ist wie der chemische Gradient, hat man eine konstante Spannung. Also ist der Elektro-chemische Gradient = 0

0

Was möchtest Du wissen?