Frage von YasiZemer, 761

Wo ist die beste Stelle fürs erste Tattoo?

Hi, ich habe bald einen Termin bei einem Tättowierer zum Besprechen und Vorzeichnen. Das wäre mein erstes Tattoo und ich bin sehr aufgeregt, weil ich ein sehr sensibler und Schmerzempfindener Mensch bin. Ich habe mir das sehr gut überlegt, also bitte keine doofen Kommentare. Ich habe mir einen kurzen Spruch ausgesucht und die Schriftart auch. Jetzt suche ich eine gut geeignete Stelle am Körper, wo es nicht ganz so schmerzhaft ist und es mir aber gleichzeitig gefällt. Ich habe mich eigentlich für die Rippen entschieden, aber dass soll sehr wehtun, was ich so gehört habe. Vielleicht habt ihr ja ein paar Ideen für Stellen am Körper.

Antwort
von ShinyShadow, 506

Am besten lässt du dir Sterne aufs Handgelenk tattoowieren - sodass du nachher wenigstens nen Grund hast zu sagen: "Das war das erste - da macht jeder mal Fehler!" ;)

Ne, im Ernst... Ich würde dir davon abraten, irgendwelche Massen-Tattoos auszusuchen... Und genau das könnte passieren, wenn du den falschen Spruch wählst... Sooo viele Leute bereuen es, wenn sie was stechen lassen, was unzählige andere auch haben.... Als ich meinen ersten Termin beim Tattoowierer hatte, meinte er nur: "Gott sei Dank keine Sterne und keine Chinesischen Zeichen! Ich kanns nicht mehr sehen!" :D  Ja, die Entscheidung liegt bei dir... Ich wollte es nur nochmal sagen  :)

Nun zur eigentlichen Frage: Ich würd es davon abhängig machen, wo es dir gefällt und nicht, wo es am wenigsten weh tut... Den Schmerz hast du nur für ne kurze Zeit - Das Tattoo bleibt dein leben lang. Lieber einmal Augen zu und durch und dafür zufrieden sein :)

Ich wollte mein erstes Tattoo damals auf dem Handgelenk haben, hab mich aber spontan umentschieden, weil es unmittelbar vor meinem Ausbildungsbeginn war und ich Angst vor der Reaktion meines Arbeitgebers hatte. Stattdessen hab ichs zwischen die Schulterblätter stechen lassen.

Mein Tattoowierer meinte dann, dass das Schmerz-Technisch nicht gut war die Entscheidung... Er meinte, das Handgelenk ist - anders als man denkt - Schmerzunempfindlicher, weil man es gewohnt ist, ständig gegen irgendwelche Schreibtische zu stoßen o.Ä., während der Nacken eigentlich nur mit Kissen in Berührung kommt...

So kannst dir das irgendwie selbst dann denken: Überleg dir, welche Körperstelle Schmerzen "gewohnt" ist, und so merkst dann selbst, wo es am meisten / wenigsten weh tun wird :)

Antwort
von queeenV, 447

Wo es dir wehtun wird kannst nur du wissen !! Solche Bilder mit den Farben sind reinster Quatsch , mein erstes tattoo war unter der Arm beugen und es tat nicht wirklich weh . Ein angenehmer Schmerz . am Nacken und Gesicht tut es überhaupt nicht weh den Nacken benutzt man 12 Stunden am Tag da sind so viele Muskeln , am Arm kommt es nunmal drauf an wie viele Muskeln man hat schätze ich , aber welche Stelle du zum Schluss nimmst musst du selber entscheiden da es eine Entscheidung fürs Leben ist und das niemand bis auf die entscheiden sollte !! Und der Schmerz variiert , man kann die jetzt sagen das es dir am Arm nicht wehtun wird aber du dann krasse Schmerzen hast ... Deswegen musst du diese Erfahrung selbst machen , wünsche dir aber trotzdem viel Spas !!

Antwort
von leoxx, 398

lass das Tattoo dort stechen wo du es haben willst

(du ärgerst dich danach wenn du aus falscher Angst es zu klein und irgendwo hinstechen lässt nur weil es vielleicht weniger schmerzen könnte)

freue dich darauf, dann ist der Schmerz auch leicht auszuhalten

Antwort
von N3kr0One, 402

http://sessionstattoo.com/wp-content/uploads/2015/05/960x300_painmap.jpg

Da siehst du wo was schmerzt. Von grün (leichter Schmerz) zu rot (starke Schmerzen)

Kommentar von ShinyShadow ,

Das ist ja klasse!

Kommentar von amy2107 ,

das kann ich zum grössten teil nicht bestätigen xD 

Antwort
von amy2107, 373

eher schmerzarme stellen sind: innenseite unterarm, wade (wenn nicht bis zum knöchel), dekolete, aussenseite oberarm. rippen, wirbelsäule, fuss, hand - das sind stellen, wos eher wehtut, würd ich nicht empfehlen, wenn du angst vor den schmerzen hast. aber man muss auch dazu sagen, ein spruch wird ja wahrscheinlich ein sehr zartes tattoo sein, also nur linien, nichts grossartig ausgemalt... das kann man, wenn man nicht total überempfindlich ist, auch mal an ner empfindlicheren stelle ertragen. letztlich ist eigentlich keine stelle so extrem schlimm, dass es absolut nicht zu ertragen wäre, ist halt auch von person zu person verschieden.

Kommentar von Alex19920803 ,

ohja, unterarm innenseite war sehr unangenehm.

Kommentar von amy2107 ,

hmm find ich eigentlich überhaupt nicht o_O würde sogar sagen, dass das bei mir die stelle war, die am wenigsten weh tat. aber da sieht man mal, wie unterschiedlich das Empfinden sein kann. daher muss da wohl jeder seine eigenen erfahrungen machen :)

Antwort
von Killuminati420, 284

wenn du ein Tattoo wirklich willst, solltest du auch mit den Schmerzen umgehen können!  und wenn du das nicht kannst solltest du dir Henna Tattoos machen lassen....

nur weil ein Tattoo geil ausssieht lässt man sichs nicht stechen!

Tattoos sind eine lebenseinstellung! Lifestyle und mehr!

Antwort
von Alex19920803, 271

Definitiv arm oder schulter. Tut null weh.
Mein erstes war arm, habe mich dann überschätzt und mir den halben fuß tätowieren lassen xDD Fürs zweite tattoo war das schon hart.Mittlerweile ist der andere fuß auch beschriftet, nochmal mein Arm und am 17. kommt eins auf den Oberarm :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community