Frage von HuSchwi, 82

wo ist der unterschied bei OEM windows 10 key und normal?

Expertenantwort
von xLukas123, Community-Experte für PC & Windows, 49

Moin,

den ersten Unterschied hat man schon mal beim Preis. Deutlich mehr als für eine OEM-Lizenz bezahlt man für eine Retail-Lizenz. Bei der Retail-Lizenz ist dann noch eine Verpackung, eine Windows-CD und der Support von Microsoft mit inbegriffen. Bei der OEM-Lizenz (ehemals Systembuilder-Lizenz) gibt es in der Regel nur einen Key. Ist Windows auf einem Rechner vorinstalliert, dann spricht man hier auch von einer OEM-Version.

Die Retail-Version kann ohne Probleme auf einen neuen Rechner übertragen werden. Bei OEM-Versionen kann man meines Wissens nach nur Windows 7 problemlos übertragen. Hierbei muss der Key vom Aufkleber verwendet werden, den es ab Windows 8 eben nicht mehr gibt. Man könnte es natürlich telefonisch probieren, aber laut diversen Berichten liesen sich die Keys aus dem BIOS auch telefonisch nicht woanders aktivieren.

Wenn man ein Upgrade von Windows 7 oder Windows 8.1 zu Windows 10 durchgeführt hat, dann spielt es keine Rolle mehr, ob das vorherige Betriebssystem eine OEM-Lizenz oder eine Retail-Lizenz war. Daraus wird eine Lizenz nach den Bedingungen des kostenlosen Upgrades von Windows 10. Hier war von Microsoft die Rede, dass die kostenlose Lizenz für die Lebensdauer des Gerätes gilt, was bedeutet, dass die Lizenz lediglich für das aktuelle Gerät bestimmt ist.

Wenn Du keinen Support benötigst, kannst Du ohne Bedenken einen günstigen OEM-Key kaufen.

Anschließend kannst Du dir mit dem MediaCreationTool von Microsoft eine Windows-DVD oder einen bootfähigen Stick erstellen, worüber Du Windows 10 installieren kannst.

MediaCreationTool: https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10

Gruß
Lukas

Antwort
von data2309, 49

eigentlich keiner, ausser das die oem version bei einem neuen pc/laptop dabei ist und vom hersteller "subventioniert" ist und manchmal für den pc/laptop angepasst ist, d.h. das herstellerspezifische anwendungen mit dabei sind. 

trotzdem kann man auch eine oem auf einem anderen rechner installieren. aber natürlich nur auf einem!

eine lizenz = ein pc/laptop!

Antwort
von chongzi, 47

OEM gehört zu deinem PC/Notebook. Ist als hardwaregebunden und kann nicht weiterverkauft oder mit anderer Hardware genutzt werden. Die Lizenzen sind für Hersteller günstiger, .... Die normalen Lizenzen kannst nutzen wie immer du willst, oder verkaufen.

Kommentar von MrDoon ,

gilt auch für oem..

Kommentar von MrDoon ,

man könnte sogar bei nem endgerät wo windows voraktiviert ist und du den key nirgends stehen hast letzteren auslesen und auf nem anderen pc reaktivieren.

Kommentar von chongzi ,

Könnte man, rechtlich zulässig ist das aber nicht. 

Kommentar von MrDoon ,

ohh, naja, darüber lässt sich streiten.

Kommentar von data2309 ,

man kann eine oem lizenz auch auf einem anderen rechner nutzen. natürlich nur wenn es auf dem ursprüglichen pc/laptop nicht mehr genutzt bzw. komplett deinstalliert wurde.

Kommentar von xLukas123 ,

Nein kann man nicht.

Antwort
von humbaligadi12, 46

Oem ist zu deinem Pc gebunden. Retail nicht.

Kommentar von MrDoon ,

oem ist nicht zwangsweise gebunden.

Kommentar von Barris ,

Ja, man kann durchaus auch gebrauchte OEM-Lizenzen kaufen, z. B. "MAR". 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community