Frage von Aragon88,

Wissen Tiere, dass sie sterben (werden)?

Wir Menschen wissen ja, dass für uns irgendwann einmal die Zeit abgelaufen sein wird.

Wie ist es aber bei Hunden, Katzen, usw.? Wissen die auch, dass sie sterben werden? Oder ist dafür ein gewisses Maß an intelligenz nötig? Lässt sich das überhaupt auf irgend eine Art & Weise herausfinden?

Hilfreichste Antwort von chromoson,
11 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich weiss, dass sie kurz vor ihrem Tod irgendetwas wissen. Das kann man an ihrem Blick erkennen.
Ich weiss aber nicht, ob es vielleicht körperliche Schmerzen sind oder ob sie fühlen, dass es dir nicht gut geht.
Tiere sind sehr feinfühlig und wenn es dir schlecht geht (wenn es dem Tier schlecht geht, geht es dir auch schlecht) - das fühlen sie.
Meine sanfter Riese hat mich kurz bevor er gestorben ist noch getröstet - obwohl ich nicht geweint habe.
Mit dem Begriff Tod können Tiere nicht das gleiche verbinden wie wir Menschen.
Ist meine Meinung und meine Erfahrung.

Antwort von spieli,
9 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ja, Elefanten gehem ja zum Elefantenfriedhof um dort in Ruhe zu sterben. Und bei meinen Hunden die ich alle einschläfern lassen mußte, kann ich das auch nur bestätigen. Mein Dackel wurde mit Rattengift und Quecksilber vergiftet, er hatte ein akutes Nierenversagen. Mit letzter Kraft richtete er sich auf und schlapperte mein Gesicht von oben bis unten ab, weil ich wie ein Schloßhund geheult haben. So als ob er mir sagen wollte " Danke für das tolle Leben"!Oh man nun kullern schon wieder Tränen, wenn ich daran denke. LG spieli

Kommentar von casamaria,

sehr traurig...

Kommentar von Iran666,

Ich wohnte damals ausserhalb von Teheran! Dort war ausser Wüste und meinen Wolfshunden nichts! Einestages hatten Sie alle eine ansteckende Krankheit bekommen und mein Vater mußte Sie alle mit Blau-Säure vergiften! Der todeskampf dauerte und ich vergesse nie, wie Sie noch alle zu Mir kamen um sich zuverabschieden! Einer überlebte länger und versteckte sich in einem Rohr! Als Er mich hörte, kam Er auch noch an und starb dan auch in meinen Armen! Aber was sollte man machen? Tierartzt gabs nicht und Sie hätten noch mehr Tiere angesteckt!

Kommentar von spieli,

Wäre erschiessen nicht möglich gewesen? ich komme ja aus Griechenland auch aus einem kleinem Dorf. Auch da wurden Katzen oder Hunde getötet wenn sie ansteckende Krankheiten hatten. mein Opa hat sie dann aber erschossen. Ja, Tiere kriegen es mit wann sie sterben und viele verkriechen sich um in Ruhe zu sterben. LG spieli

Kommentar von Iran666,

Das war zwar genau in der Revullutionszeit und Wir hatten sogar zwei Maschinengewehre, aber genau das wäre in die Hose gegangen, da Schüsse auch Gegner angelockt hätten! Somit blieb nur Gift! Blau-Säure sollte ja eigentlich schnell und ohne Quälerei wirken! Warum Sie doch noch gelitten hatten war, daß Wir das Gift ins Futter gaben und die Hunde leider nicht genug zu sich nahmen! Aber anderes Thema, davon Träume ich noch bis Heute! Das waren die besten Tiere!

Kommentar von Ontario,

Fürwahr eine grauenhafte Art, Tiere zu töten.Blausäure verursacht wahnsinnige Schmerzen., bis ein Tier von diesen Schmerzen erlöst wird. Erschiessen wäre da eine "humanere" Art gewesen. Leider wird oft mit Tieren so umgegangen, als hätten diese keinerlei Gefühle und würden keine Schmerzen verspüren. Ich finde das grausam, wie dein Vater sich der Tiere entledigt hat. Die Frage aber war, ob Tiere wissen dass sie sterben ? Also ohne das Zutun des Menschen. Tiere merken das, wenn sie sterben müssen. Meist verziehen sie sich in eine Stelle, an der sie ungestört sind. Vögel z. B. verstecken sich unter Sträuchern. Elefanten sondern sich vom Rudel ab um zu sterben.

Antwort von vollimleben,
8 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wenn du nur einmal einen Todkranken Hund oder Katze gesehen hast,WIE die dich anblicken,dann fragst du nie wieder!

Kommentar von Aragon88,

Das könnte aber auch einfach nur am Gefühlszustand liegen. Ist nicht unbedingt ein Beweis dafür, dass sie auch merken, dass es vorbei sein könnte... Nicht böse gemeint, aber sehe ich das falsch?

Kommentar von vollimleben,

Mein Hund hat mir beim Einschläfern (unheilbarer Krebs)die Hand geleckt,das vergesse ich nie Wieder!

Kommentar von Aragon88,

Tschuldige, wollte dir nicht zu nahe treten ... Habe selber einen Hund, will mir noch nicht ausmalen, wenn er mal nicht mehr ist...

Antwort von Welfensammler,
8 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Die meisten Tiere spüren es instiktiv und verkriechen sich zum Sterben in eine Ecke.

Kommentar von francgangsta,

Und wie ist es,wenn die noch Gesund sind?Z.B bei einem Hund der 1 Jahr alt ist,weiss er,dass er irgendwan Sterben muss?

Kommentar von Welfensammler,

Nein, das weiß er nicht. Dazu wäre höhere Intelligenz nötig.

Kommentar von francgangsta,

Achsooo,ok.

Kommentar von chromoson,

Ein anderes Bewusstsein - keine Intelligenz @Werfensammler

Antwort von Kristall08,
7 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Mein Kater hat sich von uns allen verabschiedet, hat sich dann auf seine Decke gelegt, noch dreimal geschnauft und ist dann gestorben. Er wusste, dass er geht, war aber ganz ruhig und sehr friedlich dabei.

Ich glaube, Tiere wissen, das sie sterben.

Antwort von Smash,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Viele Tiere wissen das. Elefanten sondern sich ab und werden Einzelgänger und sterben meist alleine.

Kommentar von blumentina,

es gibt ja die sage vo elefantenfriedhof, hab ich mal was gelesen, dass es einen ort gäbe, an den sich viele e. zum sterben verziehen

Kommentar von Smash,

Ja ist aber bisher nicht gefunden worden. Es gibt da viele Geschichten und seltsame Gerüchte. Aber wissen tut es niemand.

Kommentar von Qualia,

Der Elefantenfriedhof ist ein Mythos.

Die Zähne der Elefanten sind im Alter so abgenutzt, dass sie sich in Gebiete zurückziehen müssen, in denen es weicheres Futter gibt, also sumpfige Gebiete.

Aus diesem Grund findet man in solchen Gebieten nur alte Elefanten und es entsteht der Eindruck als würden sich die Elefanten zum Sterben zurückziehen.

Dem ist aber nicht so.

Antwort von anqelinajolly,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ja, sie spüren es! Eine ähnliche Frage wurde schon einmal gestellt:

Haben Tiere eine Ahnung vom Tod?

Ich finde die hilfreichste Antwort sehr treffend!

Antwort von Pischie1234,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

ja.. katzen gehen zb. von zuhause weg wen sie sterben

Kommentar von ApricotMenthol,

Wieso das? Wäre es für die nicht schöner, bei ihrem Herrchen im Geborgenen einzuschlafen?

Kommentar von Aragon88,

Wow, das wusste ich gar nicht ... Hast du das selbst schonmal erlebt?

Kommentar von tippstapps,

meine freundin hatte das auch schonmal erlebt aber das ist nicht immer soo

Kommentar von urlifri,

Meine kamen immer nach Hause zum sterben.

Antwort von Tixi007,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Also ich sage ja , Tiere wissen WANN sie sterben!

Der hund von meiner Oma hatte angst vor wasser , und als er schon sehr alt war wollte er sich 2 mal ertränken , beim ersten mal haben wir ihn retten können und sind mit ihm zum tierarzt . beim 2ten mal wars leider zu spät! Auch der Tierarzt war der meinung das der hund nicht mehr leben wollte! LG

Antwort von Iran666,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Viele Tiere wissen es, und können auch trauern! Elefanten als Beispiel!

Antwort von Daisyline,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

hallo, als mein kater stab wusste ich echt nicht das er so gelitten hatte er wollte nicht aber ich konnte auch nicht wirklich was für ihm tun , es war ein schrecklicher tag für mich als er am abend hohes fieber gekam sein maul war offen japste nach lust ect und seine zunge ist auch blau angelaufen und ist wie ein irrer eine ecke nach der anderen gerannt ich denke mal er wusste,es geht zu ende er hat geweint und als er dann zusammen gekracht war ist er wie eine schnecke zusammen gerollt und war sofort tod,man mir laufen die tränen wieder ...es tut nur unendlich weh wenn man seinen tier nicht mehr helfen kann....I miss you aber im herzen lebt er weiter....kann nur sagen es ist furchtbar und ganz traurig wenn man weiss es ist zu spät....wünsch euch mit euren schnurries ect alles gute und viel glück sowie gesundheit...Gruss Daisy

Kommentar von Iran666,

Das kenne ich auch! Hatte ähnlichen Fall und mehrere Todesfälle(auch mit Gift usw.)! Ein Tier ist ja wie ein Familienmittglied und wenn man es noch so erleben muß, ists doppelt schlimm!

Kommentar von GALLARIAOY,

Und, was leitet ihr für euch, aus solchen Erlebnissen ab??? GALLARIAOY

Antwort von Michoel,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

wir menschen wissen es doch auch nicht! es kann sein dsa du morgen vom auto überfahern wirst oder?

Kommentar von Iran666,

Das ist klar! Aber Tiere haben oft Vorahnungen und Instinkte die die Menschen nicht haben! Gerade bei Krankheiten sind Uns die Tiere einen Schritt voraus! Das kommt auch daher weil Tiere in der harten Natur leben und Wir eine Zivilitation haben und viele Fähigkeiten verloren haben!

Kommentar von GALLARIAOY,

NICHTS ist klar!, denn auch wir irdischen Menschen, wissen, wenn es mit uns dem Ende entgegen geht. Nur, die meisten irdischen Menschen verdrängen es, und beteuben sich jeden Tag, mit Dingen, die das irdische Leben nicht lebenwerter machen. GALLARIAOY

Kommentar von Iran666,

Mit alles klar, ist gemeint das auch ein Tier nicht einen Unfall vorhersehen können! Sonst würden Sie ja Unfällen aus dem Wege gehen! Aber wenn Du dich mehr mit Tieren bescheftigen würdest, wüßtest Du das Sie anders als Menschen, Instinkte und Fähigkeiten haben die die Menschen schon seit Jahrtausenden verloren haben! Und das liegt nicht nur an Drogen! Die werden von Tieren in der Wildniss auch genommen! Zwar nicht mit ner Spritze aber viele Tiere kennen Pflanzen die Sie geziehlt nehmen!

Antwort von helfegern,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Wenn ich deine Frage richtig verstanden habe, meinst du sicherlich ob Tiere überhaupt wissen, dass das Leben nicht unendlich ist. Ich denke nicht dass Tiere dies so genau wissen. Obwohl, grübel, sie versuchen doch alles um sich zu schützen. Der Lebenserhaltungstrieb bei Wildtieren ist ja doch sehr hoch. LG

Kommentar von Aragon88,

Interessanter Ansatz. Wenn sie um ihr Leben "kämpfen", müssten sie so etwas wie den (eventuellen) Tod auch spüren...

Antwort von ApricotMenthol,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich denke auch, dass sie es merken und dann alles ein bisschen ruhiger angehen lassen. Traurige Frage irgendwie..

Kommentar von Aragon88,

Leben endet, neues entsteht. Das ist nunmal der Kreislauf des Lebens. Der Tod gehört zum Leben dazu, auch wenn es manchmal schwer ist ...

Kommentar von ApricotMenthol,

Jaja, ich bin auch keine Heulsuse, ich mein ja nur.

Antwort von babyos,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

viele tiere wissen es

Antwort von syguda,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

ich denke schon das sie es merken :D

Antwort von eleni3005,

Mein kater hat es gewußt.Er hat sich eine Woche lang von mir verabschiedet um dann unter seinen Lieblingssträuchern zu sterben.Heute Morgen habe ich ihn gefunden.Danke Tiggi für die Zeit mit dir.

Antwort von eleni3005,

mein Kater wußte das.Er hat sich eine ganze Woche von mir verabschiedet.Er ist zu seinem Lieblingsplatz gegangen um zu sterben wo ich ihn heute Morgen gefunden habe. ich bin dankbar für die Zeit mit ihm.

Antwort von Janino,

Janino kann mit Philosophieunterricht angeben, wuhu.

-

Gewisse Tiere wie Elefanten, Delfine und auch vielleicht Katzen und Hunde (was aber eher selten ist), haben dieses "Ich"-Bewusstsein.

Also "ich" habe Hunger. "Mir" hängt Dreck im Auge, etc.

-

Folglich werden sie auch merken:

Ich war früher besser zu Fuß. Ich war früher fitter, als jetzt.

Außerdem werden vorallem Tiere, die im Rudel leben oder in einer Gesellschaft, sag ich mal, sehen, wie die Mitglieder schwächer werden und irgendwann einfach nicht mehr mithalten können, sterben. Ich denke mal schon, dass es ihnen dann klar ist, dass sie selbst auch irgendwann so 'enden'.-

-

Mhh, meine Meinung. Und das Wissen meiner Lehrerin, jo. :D

Antwort von Pasasi,

Na klar, die haben doch auch welche die sich Unterhlten

Antwort von coeleste,

sie wissen nicht,was sterben ist

Antwort von kindergarten,

Ich glaube schon, dass Tiere dafür ein Gefühl haben. Es ist ja bekannt, dass Tiere sich oft vor ihrem Ende ein Versteck suchen, wohin sie sich verkriechen, um zu sterben. Und bei Elefanten gibt es sogenannte Elefantenfriedhöfe. Dort gehen die Elefanten hin, wenn sie merken, dass sie bald sterben werden.

Antwort von GALLARIAOY,

Sie wissen es! Und nehmen es gelassen hin, denn mehr als einmal, ein irdisches Leben durchleben zu können, wird ihnen, den Tieren und irdischen menschen nicht geboten. Und, wenn dies uns irdischen Menschen bewusst wäre, würden wir wohl ein anderes irdisches Leben leben GALLARIAOY .

Antwort von SeniKirsche,

Ich habe mal in einem Schlachthof gearbeitet. Ja - die Tiere spüren es.

Antwort von Semilocon,

Nein, das wissen sie nicht, denn dann würden sie vorausplanen und nicht in den Tag hinein leben. Um um die eigene Sterblichkeit zu wissen, ist ein Ich-Bewusstsein nötig. Babys wissen ja auch noch nicht, dass sie sterben werden.

Kommentar von GALLARIAOY,

Gerade, weil sie es wissen, planen sie nicht in den Tag hinein, weil ihnen bewusst ist, das dies Schwachsinn ist. GALLARIAOY

Antwort von ralavonzamonien,

ich bin nciht überzeugt dass das "sich zurückziehen" als beweis dafür gewertet werden kann, dass ein tier sich seiner sterblichkeit bewusst ist... wenn tiere verletzt sind, verstecken sie sich ebenso, und genesen entweder, oder eben nicht. ich glaube das sich zurückziehen ist eher ein indiz dafür, dass tiere wissen, dass sie gesundheitlich angeschlagen sind. was in freier wildbahn häufig den tod bedeutet, aber nciht immer. mehr argumente bitte.

Kommentar von GALLARIAOY,

Tieren ist unbewusst, bewusst, dass sie sterblich sind. Wenn dies den irdischen Menschen auch so real bewusst wäre, würden sie sich nicht so benehmen, wie sie sich benehmen. GALLARIAOY,

Antwort von Mama1990,

Tiere meiden ihre Feinde, Katzen "schauen" bevor sie über die Straße gehen z.B. Meinst du die machen das aus Instikt? Oder weil sie wissen das sie verletzt werden können und sterben können? Was denkst du?

Kommentar von GALLARIAOY,

Sie wissen mehr, als dir zurzeit bewusst ist. GALLRAIAoy

Antwort von Reling,

Ob Tiere wissen, dass sie irgendwann einmal sterben werden, also ob Tieren ihre Vergänglichkeit bewusst ist, das können wir nicht sagen.

Tatsächlich ist dies nicht einmal uns Menschen wirklich so völlig klar. Intellektuell wissen wir, dass wir mal sterben werden, aber wirklich bewusst sind wir uns dessen nicht. Viele Menschen hoffen ja sogar auf Unsterblichkeit in einem jenseitigen Leben. Von dieser Hoffnung leben seit Jahrtausenden die Religionen.

Was ich allerdings weiß, ist dass mein voriger Hund als er sehr alt war, wusste, dass es mit ihm zuende ging. Als es dann ans Sterben ging, zog er sich zurück. Er wartete mit dem Sterben übrigens, bis wir mit ihm an einem angenehmen Ort in der Natur waren, dort konnte er dann vom Leben loslassen.

Antwort von frank22,

meine katze hat sich immer im schrank verletzt sie war krank und wollte sich verkriechen,am nächsten tag lag sie tot in der wohnung die merkte das,ist einfach furchbar.

Antwort von italylovesriri,

ich denke tiere spüren das,wenn es ihnen schlechter geht...mein hamster damals hat sich vor seinem haus ( damit ich ihn gleich sehe) im stroh ,ein nest gebaut..und ist dann da eingeschlafen..also bevor er gestorben ist,in der nacht :( so habe ich ihn am nächsten morgen gefunden...also ja tiere wissen wann es mit ihnen zu ende geht..

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community