Frage von therider, 10.6 Tsd.

Wieviele Menschen sterben und werden täglich geboren?

Es gibt einen Werbespot, wo die Leute immer schnipsen und sagen jede Sekunde stirbt ein Mensch. Stimmt das? Weiß einer wieviele Menschen ungefähr jeden Tag sterben und wieviele neugebohren werden? Es hält sich doch ungefähr im Gleichgewicht oder nicht?

Antwort
von gravedigger,

In Deutschland werden pro Jahr etwa 650.000 neue Bundesbürger erzeugt. Dafür verabschieden sich aber auch zwischen 815.000 bis 830.000 pro Jahr. Laut offiziellen Prognosen steigt die Sterberate bis in Jahr 2050 sogar kontinuierlich an. Bei gleichbleibend geringer Zuwanderung bedeutet dies das wir in vierzig Jahren nur noch etwa 69 Mio. Einwohner haben. Also langfristig gesehen besser nicht in Immobilien und Grundstücke investieren...:-)

Kommentar von Rubensstut6 ,

das kann nicht sein!

Kommentar von Schecklo ,

Europa ist dein einzigste Kontienent der abnimmt was die Einwohnerzahl angeht. Asien hingegen hat einen sehr hohen anstieg.

Kommentar von chengloke ,

Leider kann dass sehr wohl sein. viele Sterben in Europa. an übergewicht. Diabetis. Drogenmissbrauch. Unfälle. Morde. Selbstmorde. allein in deutschland gibt es 2 millionen Selbstmordversuche. 11 bis 15.000 davon enden tötlich unbeteiligte mitgerechnet z.b gegenverkehr autoban. 

das so viele sterben ist wegen der Geschichte. 

1930 bis 1950 war es die Kinderbum Generation, das Neue Deutsche Weltreich sollte viele Bürger bekommen. mit dem Ende des kriegs. als deutschland wieder aufgebaut wurde haben die Menschen seit 1960 Wohlstand. luxus in überfluss. und viele heiraten nicht. sind Homosexuelle. wandern aus. und machen erst mit 35 1 oder 2 Kinder. 

früher hatte jede Familie 8 bis 12 kinder. und diese Generation ist heute sehr Alt. 20 Millionen sind über 60 und darum sterben mehr als geboren werden. es könnte schon 2030 schon 50 statt 81 mio sein. 

allein an Grippe sterben Jährlich 75.000 menschen. Diabetis 200.000 und ein 50 Jähriges Pärchen hat 2 kinder. wärend die Großeltern 10 Kinder pro familie hatten. viele tanten und onkels die heute sterben und geld vererben. 

Antwort
von TenTen,

Wenn du genaue Zahlen zu täglichen und jährlichen Geburts- und Todesstatistiken möchtest, kannst du hier (http://www.worldometers.info/) nachschauen.
Da stehen auch noch andere interessante Daten. Ich persönlich finde es beängstigend, was sich auf diesem Planeten abspielt. o.o

Kommentar von TenTen ,

Ich sehe gerade, die Zahl der Weltbevölkerung weicht etwas von der der DSW Weltbevölkerungsuhr bei DirkWalthers Link ab. Aber das sind eh alles Schätzungen die auf Hochrechnungen basieren, die Anhand von verfügbaren und nicht verfügbaren Angaben gemacht wurden.

Kommentar von chengloke ,

das liegt an china. Indien. Indunesien. und Tiger staaten. Philipin. 

Heiraten mit 16 Kinder machen bis 45 alle 2 Jahre ein Kind. keine arbeit keine Zukunft das Land voller menschen. nichts zu essen. 

die machen 9 bis 16 Kinder pro Familie. weil die schon früh anfangen. 

in deutschland. heiraten mit 25 Kinder mit 30... das heißt. 2 Kinder in 30 Jahren. 

Kinder 2. Eltern ca. 40. Groß Eltern ca. 70 jahre alt. das führt dazu das kaum neue dazu kommen. aber dafür viele Sterben und kein ersatz mehr kommt. 

Bildung. Ausbildung. Beruf. Studieren. Eltern kümmern sich besser um 2 als um 40 Kinder.

Philipin 9 kinder. 20 Jahre später 40 Kinder. dann und 20 jahre später 200 Kinder. pro 3 generationen. deutsche haben da gerade mal 6 Personen 

Antwort
von VampiirBaby, 6.225

http://www.poodwaddle.com/clocks2de.htm schau dir das mal an. Ich finde es sehr .. nun ja, krass?

Antwort
von Mismid,

wenn man es grob überschlägt kommen pro Tag 400.000 Menschen auf die Welt da sind pro Sekunde ca. 5

Kommentar von Mismid ,

es stirbt aber ca 1 Mensch pro Sekunde weniger als geboren wird

Kommentar von Rubensstut6 ,

viel zu viel!

Antwort
von Rubensstut6, 10.6 Tsd.

das es sich im Gleichgewicht hält halte ich für ein frei erfundenes Gerücht, anders ausgedrückt, derartig viele Geburten verträgt der Planet nicht mehr, sinnvoll wäre maximal ein Drittel davon!

Antwort
von DirkWalther,

Hier die Zuwachsuhr der Weltbevölkerung: >http://www.dsw-online.de/info-service/weltbevoelkerungsuhr.php?navanchor=1010037 und die dazugehörige Tabelle: >Zuwachs der Weltbevölkerung:
pro Jahr: 80.614.726 Menschen pro Monat: 6.717.894 Menschen pro Woche: 1.550.283 Menschen pro Tag: 220.862 Menschen pro Stunde: 9.203 Menschen pro Minute: 153 Menschen pro Sekunde: 2,6 Menschen

Antwort
von Indy72,

Bezogen auf Deutschland sind es etwa 700, die täglich geboren werden. Ein paar Menschen mehr sterben dafür jeden Tag, so dass es hier irgendwann ziemlich einsam wird!

Kommentar von Mismid ,

also zur Zeit leben so viele Menschen in Deutschland wie niemals zuvor. Von Einsamkeit kann deshalb auch in Zukunft wohl keine Rede sein!

Kommentar von Mismid ,

700 pro Tag kommen mir ein bischen wenig vor. Das wären in 100 Jahren ja nur 25,5 Millionen

Kommentar von Indy72 ,

Muss mich leider korrigieren: 2005 wurden in der BRD ca. 675.000 Kinder geboren. Das wären ca. 2100 Geburten pro Tag. Das täglich jedoch etas mehr Leute sterben, stimmt.

Kommentar von Mismid ,

ja das kommt jetzt hin, aber es leben in Deutschland trotzdem nicht weniger, weil aus dem Ausland Leute dazukommen

Kommentar von Indy72 ,

Da us ich ur leider widersprechen. Es kommen zu uns erheblich weniger Imigranten als die Deutschen auswandern. Seit dem letzten Jahr ist Deutschland ein Auswanderungsland.

Kommentar von Pizzafresser99 ,

Wenn Mama im Lotto viel Geld gewinnt, werden wir nach Florida (USA) auswandern.

Antwort
von neurodoc,

Auf die Welt bezogen, sterben statistisch weniger als geboren werden, bei uns ist es inzwischen etwa pari.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community