Frage von FloRidaFan3, 3

Wieviel verdienen Interpreten mit ihren Songs?

Hallo ! Was schätzt ihr bleibt dem Künstler letztendlich von dem ,Verkauf' eines Songs übrig, wenn man ihn beispielsweise bei itunes normal für 1,29€ kauft ? Ich schätze nach Abgaben für itunes, Plattenfirma, Produzent usw bleibt bestimmt nur noch 1/3 - 1/4 übrig, weis da jemand genaueres ?

Freue mich über jede Antwort :)

Antwort
von Pegasus001, 1

Das ist sehr unterschiedlich und kommt auf den jeweiligen Vertrag an. Dieter Bohlen schrieb in einem seiner Bücher, dass er für seine erste erfolgreiche Single pauschal nur 5000 DM vorab erhielt, was ihn bis heute noch ärgern würde, da er damit auch alle Rechte an dem Song abgegeben hat. 

Studiosänger bekommen z.B. für das Einsingen um die 100-300 Euro Gage, neue Künstler oftmals 10 ct pro verkaufte Einheit, müssen aber oft einen Teil der Produktionskosten selber tragen.

Bereits erfolgreiche oder bekannte Künstler, die einen neuen Vertrag abschließen, bekommen deutlich bessere Konditionen, woraus oft die in der Presse gerne zitierten Millionenverträge resultieren.

Je mehr ein Künstler selber investiert, desto größer sind die Chancen einen Vertrag überhaupt zu bekommen und desto besser ist die Verhandlungsbasis um einen besseren Deal abzuschließen.

 Mittlerweile gibt es Vertriebswege wie z.B. TuneCore, mit den man seine Musik selber vertreiben kann, was prozentual die höchsten Gewinne generiert. Aber hier muss man auch sehen, dass für Marketing, welches ja der Hauptkostenfaktor zum Bewerben eines neuen Actes ist, selbst verantwortlich ist oder entsprechend Geld in die Hand nimmt. 

Antwort
von JohnnyAppleseed, 3

Soweit ich weiß etwa wie bei den Autoren von Büchern. Ca.1€ pro verkauftem Album bzw. Buch.
Davon müssen sie dann noch ihre Angestellten bezahlen.

Was ja leicht fällt, wenn es mehrere 100.000 oder mehrere Millionen Exemplare sind.

Auch eine erfolgreiche Band braucht bestimmt 20 Jahre bis die Millionäre sind ( meine Schätzung ).

Antwort
von SupraX, 1

Das sind allenfalls paar Cent pro Song. Allerdings darfst du nicht den Interpreten mit den Komponisten bzw. Produzenten verwechseln. Wenn der Interpret den Song tatsächlich nur interpretiert (ihn singt), sonst aber nichts damit zu tun hat, dann kann er da auch leer ausgehen bei den Verkäufen. Gerade im Pop-Bereich sind es ja meistens die Leute im Hintergrund (Komponisten und Produzenten etc.) die richtig fett absahnen. Sendungen wie Popstars, DSDS, The Voice etc. gibt es nicht aus reiner Nächstenliebe.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten