Frage von johann432100, 65

Wieviel Minuten ist man auf der Autobahn und auf der landstraße bei der praktischen Prüfung, es geht um den Auto-Führerschein?

Antwort
von mihisu, 12

Wie auch bereits schon andere geschrieben haben, ist das von Ort zu Ort und von Prüfung zu Prüfung unterschiedlich. Es gibt jedoch die folgende Richtlinie:

2.4 Prüfungsstrecke
Etwa die Hälfte der reinen Fahrzeit soll für Prüfungsstrecken außerhalb geschlossener Ortschaften, möglichst auch unter Einschluss der Autobahnen oder Kraftfahrstraßen mit Fahrbahnen für eine Richtung, die durch Mittelstreifen oder sonstige bauliche Einrichtungen getrennt sind und mindestens zwei Fahrstreifen je Richtung haben, verwendet werden.

Quelle: Anlage 7 zur Fahrerlaubnis-Verordnung
http://www.gesetze-im-internet.de/fev\_2010/anlage\_7.html

Kommentar von mihisu ,

Da nach "2.3 Prüfungsdauer und Mindestfahrzeit" die reine Fahrzeit mindestens 25 Minuten betragen soll, sollte also etwa 12,5 Minuten außerhalb geschlossener Ortschaften gefahren werden.

Ich persönlich musste während der Prüfung nicht auf eine Autobahn oder Kraftfahrstraße. Und etwa die Hälfte der Fahrzeit war bei mir außerorts.

Antwort
von pinked, 37

Das ist bei jeder Prüfung verschieden. Manche fahren nur in der Stadt und die anderen fahren auf der Autobahn drauf, bei der nächsten Ausfahrt wieder runter, Landstraße bis zur Stadt und dann durch die Stadt dahin zurück, wo man gestartet ist. Das ist von Tag zu Tag anders! :)

Antwort
von matheistnich, 43

bei mir 3 Minuten rauf nächste Ausfahrt runter Landstraße war nichts bei mir.

Antwort
von manfred1011, 15

Hallo,

das ist bei jeder Prüfung verschieden. Ich musste keine Landstraße fahren, sondern nur Autobahn & Stadt. Aber auf der Autobahn war ich ca. 10 Minuten.

Mfg :)

Antwort
von HDXFTGHF, 30

Bei mir waren Ca. 2 Minuten Autobahn und 5 Minuten Landstraße dabei.

Antwort
von Lenn14, 27

Ich war nur in der Stadt.

Ist immer verschieden.

Antwort
von cubic123, 31

Kommt drauf an wie sehr du aufs Gas drückst. Bei Autobahnen ist das ausserdem stark vom Abstand zwischen den Anschlussstellen abhängig.

Antwort
von BKirito, 23

Ob und wie lange man auf der Lanstraße oder auf der Autobahn fährt obliegt dem Fahrprüfer wie er lust und laune hat. Aber eigentlich ist das egal wo man fährt, den es kommt ja auf die richtige Fahrweise an ;)

Antwort
von Everklever, 20

Meine Prüfungsfahrt war nur innerorts und die der anderen Anwärter an diesem Tage auch..

Antwort
von hardwell1998, 14

Kommt immer auf TÜV an. Die einen machen es garnicht die anderen schon. Ich selber bin noch bei den fahrstunden aber ich weiß schon dass mein TÜV nicht auf die Autobahn fahren lässt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community