Wieviel eisensulfid entsteht aus einen Gemisch von 5g Eisen mit 5g Schwefel?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du musst dir zuerst klar werden, was deine limitierende Reagenz ist. Aus der Gleichung (ich hab jetzt mal mit FeS gerechnet, da dies am landläufigsten ist) geht hervor, dass ein Mol Fe mit einem Mol S reagiert. Rechnet man die Massen in Mole um, so sieht man, dass die Edukte keineswegs im Verhältnis 1:1 stehen, sondern ein Überschuss an Schwefel vorhanden ist. Daher rechnet man mit Eisen weiter (man sagt auch, dass Eisen dann die limitierende Reagenz ist, da es die Produktmenge bestimmt). Dann brauchst du nur noch in die Formel einsetzen und fertig.
Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cg1967
25.01.2016, 03:15

Und Eisen reagiert auch noch viel lieber als mit Schwefel mit Sauerstoff. Da verschwindet ein beträchtlicher Teil des Eisens.

0

Weniger, als die Theorie besagt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung