Frage von Korkensammler, 43

Wieso wurde "Freunde schöner Götterfunken" zur EU Hymne?

Habe durch Zufall gesehen, daß 'Freude schöner Götterfunken' wohl die Europahymne darstellt und die Melodie ist von Beethoven.

Aber wieso fiel die Wahl ausgerechnet auf einen Deutschen Komponisten, das wundert mich ein wenig, gerade weil ja nach dem 2.WK die Meinung über Deutschland sicherlich keine gute war.

Weiß da jemand mehr wie es da dazu kam?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BiggerMama, 22

Das hat z. B. damit zu tun, dass es eine Hymne ist. So viele Hymnen gibt es nämlich gar nicht.

Dann spielt auch der Text eine Rolle. Schiller hat den Text geschrieben, als er sich selbst sehr überschwänglich freute. Er lobt Freude und Freundschaften, was auf die Wertegemeinschaft EU übertragen wird.

"Freude schöner Götterfunken" wurde schon früher als Hymne genutzt, als nämlich die alte Bundesrepublik noch gemeinsam mit der DDR bei den Olympischen Spielen antrat und jemand aus einem der beiden Staaten siegte. Dann wurde "Freude schöner Götterfunken" gespielt, darauf hatte man sich geeinigt. Ab 1968 gab es zwei deutsche Mannschaften.

Antwort
von wfwbinder, 18

Das ist seit 1972 so. Aber nur die Instrumentalversion. Es wird nicht gesungen, um keine Sprache zu bevorzugen.

Antwort
von Schwoaze, 24

Ob Deutscher oder nicht... Beethoven !!!

Wie es dazu kam, kann ich Dir leider nicht sagen, aber über die Qualität brauchen wir nicht zu diskutieren!

Antwort
von andreasolar, 11

Schau mal hier:

http://europa.eu/about-eu/basic-information/symbols/anthem/index_de.htm

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community