Frage von nutzernxme34, 49

wieso stoße ich alles gute weg?

es gibt eine person, die mir seit langem gut tut, sie kümmert sich um mich, ich bin ihr wichtig, sie ist unglaublich, noch dazu soo schön, hat so ein reines wunderschönes herz und ´würde mich nie verletzen. doch trotzdem, empfinde ich einfahc nichts romantisches für sie. habe ich eine zeit lang, weil ich dachte ich könnte sie nicht haben.

ich mag menschen nur so lange ich sie nicht haben kann, zeigen sie (zuviel) interesse zurück, verliere ich meines. wieso bin ich so selbstzerstörrerisch? heißt das ich bin asexuel oder 'nur' das irgendwas in meinem kopf falsch läuft, so dass ich gesunde beziehungen nicht ertrage? (btw wenn ich an beziehungen denke bekomme ich fast eine panikattacke -ja ist wirklich mal passiert)

dies hatte ich aber auch mit freunden, die mir wichtig waren, ich hab sie weggestoßen weil ich entweder nicht gut genug für sie war oder sie nicht für mich und ich hatte immer so ein komisches/schlechtes gefühl dass ich mir aber selbst einrede.

ich schätze ich bitte hier mehr um eure meinungen und erfahrungen, als wirklich um lösungen, da mir niemand anderer helfen kann als ich selbst

Antwort
von imakeyourday, 27

das Problem kenne ich si gut, ging nir am anfang auch so mit meinem freund und ich dachte ich hätte keine Gefühle... hab ich aber doch, das hab ich fann gemerkt. Vielleicht bist du einfach noch nicht bereit und brauchst zeit.

Es klingt vllt blöd, aber manche probleme lösen sich erst dann, wenn man aufhört, sie lösen zu wollen. Mach einfach in jeder sekunde genau das, was dein herz dir sagt, ohne an die Folgen zu denken. Weil das ist das was zu wirklich willst. War bei mir jedenfalls so.

LG imakeyourday

Kommentar von nutzernxme34 ,

dankeschön, es ist nur so dass ich denk ich werde sie verletzen, vorallem wenn ich intuitiv handel...ich hab ein aanderes mädchen kennengelernt und sie ist zwar unglaublich interessant (könnte hauptsächlich daran liegen dass sie ''neu'' für mich ist und daher interessanter) aber könnte oder wird mich sehr verletzen, und trotzdem lasse ihc mich auf alles ein..wieso tue ich mir das an

Antwort
von rycmag01, 17

Ich hatte mal genau dieselbe Situation !
Zuerst hat er mir seine Liebe gestanden, dann war ich eher wieder desinteressiert ...dann hat er abstand gewollt um meine Reaktion zu verarbeiten, was ihn aber wiederum wieder sehr attraktiv und anziehend für mich machte.
So dachte ich, dass ich ihn doch auch liebe und gestand ihm die "falschen" Gefühle und als wir uns dann wieder gesehen haben ,hab ich ,während wir begannen was miteinander zu haben , wieder abgebrochen...da wurde mir klar es waren nur egozentrische Gefühle die mich dazu getrieben haben, über zu reagieren.
Aber nachdem ich es ausprobiert hatte, wusste ich was ich echt für ihn empfinde ....
Ich hoffe das hat dir jz ein bisschen weitergeholfen!
Lg rycmag01

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community