Frage von Tobias0997, 159

Wieso lernt man in der Schule Französisch?

Diese Sprache ist ultrakompliziert, hat weniger Muttersprachler als Deutsch und die meisten Schüler beherrschen sie kaum.

Expertenantwort
von latricolore, Community-Experte für Italien, Italienisch, Deutsch, Sprache & Schule, 48

Für dich ist Französisch ultrakompliziert, für mich Mathe.
Dass die meisten Schüler diese Sprache kaum beherrschen, stimmt nicht. Und außerdem könnte man mit solch einem Totschlagargument für jedes Schulfach kommen.

Kommentar von latricolore ,

Nach dem Lesen all deiner Kommentare bekommst du von mir noch einen kostenlosen Tipp:
Wechsel auf die Hauptschule, da gibt's kein Französisch.

Kommentar von LolleFee ,

Dann gäbe es aber bestimmt bald ein anderes Frustfach ;))

Antwort
von camille1994, 51

Französisch kann für viele kompliziert sein. Ich spreche als Muttersprache französisch. Ich habe meinen Freund an der Uni kennengelernt und zu der Zeit konnte er nicht wirklich viel französisch sprechen. Doch wenn man unbedingt französisch lernen will und sich da reinhängt und wirklich Spaß daran hat wird die Sprache total interessant. Du wirst jetzt vielleicht denken " ja du kannst das sagen weil du mit der Sprache aufgewachsen bist" ja das bin ich aber ich habe bei meinem Freund gesehen wie gut er es in weniger Zeit sprechen konnte. Ich habe ihm sozusagen Unterricht gegeben und nun können wir uns sehr gut auf französisch einen Tag lang unterhalten und sprechen nurnoch wenig Deutsch. Ich finde hingegen Deutsch als Sprache total schwer. Ich fand es damals total schwer diese Sprache und die ganzen Ausnahmen zu lernen. Man ist besser dran wenn man als Muttersprache Deutsch hat.

Antwort
von lola188, 50

Ich finde die Sprache nicht kompliziert. Vielleicht hast du einfach nicht so sie Lust darauf ;)? Außerdem gehört sie zu einer der meistgesprochenen Sprachen weltweit weshalb es doch Sinn macht als 3. Sprache Französisch oder Spanisch zu beherrschen.

Antwort
von mk2112, 86

Wenn du französisch kompliziert findest, solltest du mal einen Ausländer fragen, der deutsch lernt.

Ich habe überhaupt keine Probleme mit französisch und mit ein bisschen lernen ist sie auch nicht so "ultrakompliziert".

Und französisch wird nicht nur in Frankreich, sondern auch in Teilen Afrikas, Amerikas, Asiens und Ozeaniens gesprochen und hat somit viel mehr Muttersprachler als deutsch!

Kommentar von Tobias0997 ,

hast bestimmt den subjonctif perfekt drauf

Kommentar von mk2112 ,

Ich denke da zwar nicht immer dran, aber im großen und ganzen kann ich ihn^^

Kommentar von Tobias0997 ,

dann hast du die sprache nicht verstanden, denn du müsstest ihn automatisch anwenden können, wenn keine reelle situation gegeben kst

Kommentar von LolleFee ,

Da musst Du differenzieren, Tobias0997.

Du sagst doch von Dir bestimmt, dass Du Deutsch kannst und die Sprache verstehst - trotzdem wirst Du vor allem in der Spontansprache Fehler machen, und zwar am laufenden Band. Wenn jemand in der Spontansprache keinerlei Fehler macht, dann wirkt das fast künstlich oder wie vorgelesen.

Zudem gibt es zwischen "Sprache verstehen", "Regeln kennen" und "Automatisierung" Unterschiede.

Und von Automatisierung spricht man nicht nur, wenn man ein sprachliches Phänomen immer korrekt realisiert. Automatisierung ist ein Prozess, der durch die Wiederholung der Realisierung einer Regel aufrecht erhalten wird. Auch Franzosen "denken" nicht immer an den Subjonctif - willst Du denen jetzt sagen, sie verstünden ihre Sprache nicht?

Kommentar von paulklaus ,

DH !! SUUUPER !!!

pk

Expertenantwort
von earnest, Community-Experte für Sprache, 41

Warum nicht? 

Ich halte übrigens JEDE deiner Aussagen im Untertext für problematisch in der Sache.

Aber es hat wohl wenig Sinn - was auch aus anderen deiner Bemerkungen abzulesen ist ... 

Gruß, earnest


Antwort
von xnotmydayx, 91

Dein ernst? In manchen Schulen kann man Chinesisch wählen und da frägt sich auch kein Mensch "Warum?!".

Kommentar von Tobias0997 ,

doch, mandarin ist die meistgesprochene sprache der welt

Kommentar von adabei ,

Allerdings wird es nur in einem einzigen Land gesprochen. Für die Bedeutung einer Sprache ist aber mehr ausschlaggebend als die Anzahl seiner Sprecher.

Antwort
von JoachimWalter, 15

Französisch hab ich nicht in der Schule gelernt, sondern im Leben. Mit der Sprache hapert es.

Kommentar von ilknau ,

dezent hüstl

Expertenantwort
von adabei, Community-Experte für Sprache & franzoesisch, 72

Schau mal  in wie vielen Ländern der Welt Französisch zumindest Zweitsprache ist?

https://de.wikipedia.org/wiki/Frankophonie

Außerdem ist Frankreich immer noch Deutschlands wichtigster Handelspartner und unser Nachbarland.

Kommentar von Tobias0997 ,

Zweitsprache heißt praktisch irrelevant, da in der Realität nur die Erstssprache gebraucht wird.

Kommentar von adabei ,

Schau mal, in wie vielen Ländern Französisch Amtssprache ist. Vielleicht überzeugt dich ja das. Auch, wenn man die Sprache nicht mag, kann an zumindest ihre Bedeutung anerkennen.

Dass Englisch natürlich mehr Gewicht hat, da sind wir uns sicher einig.

Kommentar von Tobias0997 ,

deutsch ist in italien auch amtssprache .und? 

Kommentar von latricolore ,

Weißt du was?
Du hast anscheinend das Prinzip von Fragen stellen, von etwas wissen wollen, absolut nicht kapiert.
Du versuchst nur, jede Antwort runterzumachen.
Frag doch nicht, wenn du eh keine Antworten haben willst!

Und nein, Deutsch ist nicht Amtssprache in Italien - lediglich in Südtirol.

Kommentar von LolleFee ,

Es geht eigentlich gar nicht darum, eine Frage zu stellen oder etwas wissen zu wollen. Der liebe Tobi ist einfach frustriert. Mit jemandem, der so "anti" einer Sache gegenüber ist, kann man kein vernünftiges, reflektiertes Gespräch darüber führen. Da fehlt diesbezüglich die Offenheit, sich damit auseinanderzusetzen. Mit dieser Offenheit fiele es auch leichter, die Sprache zu lernen. Aber er verschließt sich selbst, indem er sein Gedankenkarussell immerzu antreibt, wie blöd Französisch doch ist.

Kommentar von latricolore ,

Oder so. :-)

Kommentar von paulklaus ,

Sachma, Tobias Soundso, willst du Antworten (Nomen !), diskutieren oder NUR plump kontern ???!!!

pk

Kommentar von paulklaus ,

Und wieder sorry. Da hätte ich mir meinen etwas einfältigen Kommentar sparen können. Nun denn, max nix !

pk

Kommentar von paulklaus ,

Sorry, hatte deinen Kommentar, latricolore, nicht gelesen ! Zwei Seelen, ein Gedanke (mein comment unten) ! (Nee, hier drüber !)

pk

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community