Frage von Kennwort324, 84

Wieso haben Frauen einen prallen Hintern und Männer nicht?

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für hintern, 49

Hallo! Das ist ein Resultat der Evolution. auch das Becken ist unterschiedlich. bei der Frau darauf ausgerichtet Kinder gebären zu können - bei dem Mann ein guter und ausdauernder  Jäger zu sein.

Aus ähnlichen Gründen ist auch das Bindegewebe unterschiedlich. 

Männer haben ein elastischeres und strafferes Bindegewebe sowie weniger Unterhautfett. Die Kollagenfasern des Bindegewebes bei Männern sind kreuzweise vernetzt, bei Frauen liegen sie mehr senkrecht. Dabei kann bei Frauen das Unterhautfettgewebe 25 % des Körpergewichtes betragen - bei Männern etwa 10 

Alles Gute.

Antwort
von Yuurie, 51

Männer können auch pralle Hintern haben. Ich kenne zwei, die von Natur aus einen haben (der eine korpulent, der andere schlank). ;)

Antwort
von Halbammi, 40

Frauen haben vor allem ein breiteres Becken, weil sie nur so Kinder gebären können. Damit wird ja der Hintern automatisch größer.

Männer sind meist schmaler gebaut damit sie beim Geschlechtsverkehr tief in eine frau eindringen können. Wären sie breiter gebaut wäre das nicht so einfach möglich. Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Kommentar von Kennwort324 ,

Aso, ich dachte immer, weil sie damit geil aussehen.

Antwort
von Serendipity87, 18

Ein breites Becken erleichtert die Geburt und wurde evolutionär bevorzugt. Das ist auch bei anderen Tieren so.

Antwort
von DrBronstein, 28

Fettreserven für eine Schwangerschaft.

Antwort
von ponter, 24

Zusätzlich zu den bereits gegebenen Antworten sei noch erwähnt, dass der Po der Frau sich im Laufe der Zeit etwas zurückentwickelt hat und die Brüste mehr und mehr gewachsen sind.

In früheren Zeiten war der Po das Objekt der Begierde des Mannes, dies verlagerte sich später mehr und mehr auf die Brüste. 

Antwort
von TheAllisons, 53

Weil das den Männern so gefällt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten