Wie wird man zum "Arbeitstier "?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es gibt zwei mögliche Antworten.Arbeitstier im Sinne von "dann heirat doch Dein Büro") also karrierebesessen,fleißig,zielstrebig,Arbeit ist Freizeit und Hobby und Sport alles in einem,dann geht das wie es ein Streber in der Schule sein könnte,oder Du meinst den Unterschied,körperlich arbeiten zu lernen,wie Ackergaul.Ich denke,dies könnte man kaum lernen.Entweder hat man diese Veranlagung,oder eben nicht.Beste Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von volkan4545
06.04.2017, 13:54

Hab immer wirklich was zu sagen an andere.Dies verursacht Rage und Rage kannst du zum arbeiten benutzen.

Dich raged dich dann alles so ab aber du weißt ja das es nicht die Leute sind von daher-

 

0

Durch die Schule kommt man in der Regel mit einer gehörige Portion von Neugierde in Kombination mit Ehrgeiz. Das hilft dir, Neues zu erlernen. Und das kann dir auch im Arbeitsalltag helfen. Bleib neugierig auf das, was der Tag dir bringt, und mache das, was du tust, gut! Setze dir ein Ziel, also anstelle der Noten und des Schulabschlusses z.B. eine Beförderung, Mitarbeiter des Monats, eine Weiterbildung, was auch immer :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du einen Job hast der dir Spaß macht dann ist es einfach ein Arbeitstier zu werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung